Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von blaidd Freizeitschrauber(in)
        Zitat von DiZER
        nein, du kannst sofern ein zweiter port vorhanden ist ( in der regel reicht sogar ein x4) natürlich auch eine zweite karte zur PhysX berechnung reintun. dein mobo chipsatz muß dazu definitiv kein SLI support besitzen.

        Angeblich funktioniert sogar ein 1xPCI-E Slot ohne Probleme, da wär ich persönlich aber etwas vorsichtig mit... Meine hängt jedenfalls in einen 16x, da kann ich mir dann auch sicher sein, das sie Ihre Daten schnell genug los wird und nicht nur Strom zieht...

        [EDIT:] So, Problem gelöst Was war's? Never trust ingame Vsync... Hab mich schon gewundert, warum ich in Sanctuary nur glatte 30 Frames bekommen habe, dabei gab's da weder Kämpfe noch großartige PhysX-Effekte. Auslastung von der Geforce war da nur bei max. 3%. Abgeschaltet und siehe da, plötzlich sind's in Sanctuary min 55fps und nichts mehr mit Framedrops, schlimmstenfalls geht's jetzt mal auf 42-45fps runter, da muß aber schon die Höllen los sein. PhysX ist kein Problem mehr, SMAA funktioniert auch wieder, ich hab das Streaming gefixt und konnte auch das Textur-LOD auf -2 stellen (hab ich allerdings mittlerweile wieder auf -1 gesetzt, zwar sind bei -2 die Texturen auch ganz in der Ferne klasse aufgelöst, allerdings bekomme ich bei Bewegung dann häßliches Pixelflimmern). Hab noch in RadeonPro sämtliche Qualitätseinstellungen auf maximal gestellt (außnahme halt Textur-LOD), das dynamische Vsync funtioniert jetzt auch prächtig. Keine Bildzeilenverschiebung, keine Hänger, keine Drops. Alles Sahne! Und die Radeon begnügt sich trotz höherer Framerate im Normalfall mit 80-90% Auslastung.
      • Von M3talGuy Sysprofile-User(in)
        Wen´s interessiert,
        Borderlands 2 ist grade für 33 Euro plus 3 Euro Versand zu haben ;D
        Klick Mich!


        (Ich hab natürlich noch 40 plus 5 Versand gezahlt und es ist immer noch nicht da -.-)
      • Von DiZER
        Zitat von Chinaquads
        ne 2te graka als physx beschleuniger kann ich aber nur verwenden, wenn das board sli unterstützt, oder? Hab das P8Z77-M und ne GTX670, leichte Framedrops auf 40 fps, sofern ich bis jetzt sehen konnte, nie darunter

        nein, du kannst sofern ein zweiter port vorhanden ist ( in der regel reicht sogar ein x4) natürlich auch eine zweite karte zur PhysX berechnung reintun. dein mobo chipsatz muß dazu definitiv kein SLI support besitzen.
      • Von Chinaquads BIOS-Overclocker(in)
        ne 2te graka als physx beschleuniger kann ich aber nur verwenden, wenn das board sli unterstützt, oder? Hab das P8Z77-M und ne GTX670, leichte Framedrops auf 40 fps, sofern ich bis jetzt sehen konnte, nie darunter
      • Von blaidd Freizeitschrauber(in)
        Die wird selbst im Fluidmark nur ungefähr zu 70% ausgelastet. Wenn ich GPU-PhysX aus habe, droppt die Framerate aber noch viel krasser nämlich rund 30 oder sogar 40 fps.

        Ich probier nachher nochmal mit anderen Games, ob die Auslastung da höher ist. Außerdem könnte ich auch noch die Veränderungen in der .ini rückgängig machen, könnt sein, daß ich damit eher was verschlimmbessert habe. Aber wie gesagt, flüssig ist's ja bisher.

        Ich könnte auch mal auf Downsampling verzichten, eventuell wird das ganze ja auch von der Radeon limitiert, die japst ja immerhin an der oberen 90%-Marke. Wenn dann noch ein paar hundert extra Schatten berechnet werden müssen, oder ähnliches, könnt das auch noch ein Grund für Frameeinbrüche sein.

        Dann könnt ich zumindest mal sehen, ob die Auslastung von der Nvidia auf dem gleichen Level bleibt, oder da noch Luft nach oben wäre... Sonst wird das kleine Mistding eben übertaktet^^

        [EDIT]: Also bis grade im Online-Coop gezockt, krieg auch Framedrops an anderen Stellen, wo nicht viel PhysX im Spiel ist, natürlich nicht so sehr, aber es ist wohl doch die Radeon, bzw. noch nicht optimal wirkende Treiber. Der Catalyst 12.8 ist ja auch schon ein bisschen älter. Ich hab zwar in vielen Szenen 60fps, aber in machen andern nur so 45, obwohl praktisch nichts los ist.
        Ab und zu droppen sie auch kurz recht heftig aus nicht ersehlichem Grund, die (primäre) GPU-Last fällt dann teilweise auf 60-70% Da muß AMD wohl noch optimieren.

        Deaktiviere ich z.B. SMAA und nutze stattdessen das spielinterne FXAA, hab ich an manchen Stellen ca. 5-10 Frames mehr, an anderen scheint es keinen Unterschied zu machen. Da die Physik zwar von der Geforce, die umherfliegenden Teile (also die Modelle, Schatten etc.) aber von der Primären Grafikkarte berechnet werden, ist es in Szenen wo viel durch die Gegend fliegt, besonders auffällig. Eventuell macht auch RadeonPro irgendwie Ärger, ich probier Morgen nochmal was rum...

        Die Last von der PhysX-Karte bleibt in dem Rahmen: mehr als 30% Last sind extrem selten. Probeweise mal Mafia II versucht, da kommt sie im Benchmark grad mal maximal auf 11%. Nur recht warm wird das Teil halt (dabei haben beide Karten ordentlich Luft).

        Eine Geforce 550Ti ist als dedizierte PhysX-Karte wohl schnell genug.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1025812
Borderlands 2
Borderlands 2 im Test mit 20 Grafikkarten - spielbar selbst mit 2006er-Hardware
Borderlands 2 im VGA-Test: Seit heute Nacht ist Borderlands 2 auch in Deutschland via Steam spielbar. Doch welche Grafikkarte genügt dem Cartoon-Spektakel für flüssige Bildraten? PC Games Hardware hat 20 Grafikkarten alten und neuen Datums auf ihre Leistung in Borderlands 2 geprüft.
http://www.pcgameshardware.de/Borderlands-2-Spiel-19285/Tests/Borderlands-2-im-Test-mit-20-Grafikkarten-1025812/
22.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/09/borderlands-2-physx-11.jpg
borderlands 2,gearbox,grafikkarte,nvidia,geforce
tests