Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von beercarrier Software-Overclocker(in)
        haha, was alle mit der grafik haben, da is die kollisionsabfrage bzw physik viel entscheidender
      • Von a.stauffer.ch@besonet.ch Sysprofile-User(in)
        Beeindruckendes Video
      • Von thekerub PC-Selbstbauer(in)
        Tja, offensichtlich kapieren viele Leute aber immer noch nicht, dass das keine Engine für den nächsten E3-Grafik-Blender ist,2 sondern möglichst realistisch sein soll um damit Soldaten für Taktiken in glaubhafter (aber virtueller) Umgebung zu schulen. Nicht um Aliens zu killen.
      • Von Cheytac Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Nightlight
        Ein gemoddetes Crysis 1 (Mster-Mod + Hi-Res-Foliage/Rocks/Texturen) sieht mMn sogar noch um einiges schöner aus.


        Man muss aber bedenken das die Real Virtuality Engine für ganz andere Dimensionen ausgelegt ist.

        Ich hatte mal vor ein kleines Scharfschützen Spiel mit dem CryEngine SDK zu erstellen. Dabei waren maximale Entfernungen von 1-2 KM vorgesehen. Spiele Engines arbeiten bei der Darstellung von entfernten Objekten mit Sprites da diese viel weniger Rechenleistung beanspruchen. Mit Sprites kann ich aber bei einem solchen Spiel nicht arbeiten, deswegen musste die Render Distance hochgesetzt werden. Die CryEngine schafft es zwar entfernte Objekte auf solche Entfernungen auch ohne Sprites anzuzeigen aber ab einer gewissen Dichte/Entfernung (vergleichbar mit Arma) nur mit einer unterirdischen Performance. Diese Entfernung beträgt bei einer relativ dichten Bewaldung (standard Gras/Bäume) deutlich weniger als 1KM. Die Real Virtuality Engine schaft dies noch auf 10 KM (bei entsprechend potenten PC).
        Dazu kommen unzählige Einheiten die auch in vielen Kilometern Entfernung noch dynamisch berechnet werden wollen, was die CryEngine überhaupt nicht leisten muss.
      • Von Dominicus1165 Kabelverknoter(in)
        Zitat von Staazvaind
        bin beim zuschauen fast eingeschlafen...
        immernoch benommen...

        jemand aus dem projekt bei dem ich vorher teilgenommen habe, ist
        dort leitender programmierer. er erzählte das die wahnsinnig genau
        z.b. hubschrauber simulieren müssen mit sehr vielen faktoren.

        daher war ich sehr enttäuscht als am ende des vids da zwei hind langflogen
        und nicht wirklich simuliert rüberkamen und der jet einfach nur lächerlich
        aussah...

        ich glaube das erzähl ich ihm lieber nicht XD


        Was hat denn nicht gepasst?

        Helikopter fliegen nunmal nicht auf und ab sondern sanft geradeaus. Die Spiegelung im Wasser von Jet und Helis war atemberaubend.

        Also ich hätte vermutlich keinen großen Unterschied erkannt, ob das echt oder fake war. Zumindest bei Heli und Jet. Sah alles sehr real aus.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1126031
Bohemia Interactive Studio
Neue Militär-Engine Virtual Battlespace 3 vorgestellt
Arma-Entwickler Bohemia Interactive berichtet von der Fertigstellung einer neuen Engine und präsentierte diese in einem detailreichen Video. Virtual Battlespace 3 soll in erster Linie für Militär-Trainingsprogramme dienen. Möglicherweise können aber auch künftige Videospiele des Entwicklers davon profitieren.
http://www.pcgameshardware.de/Bohemia-Interactive-Studio-Firma-15299/Videos/Virtual-Battlespace-3-Bohemia-Interactives-neue-Militaer-Engine-1126031/
20.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/B8E97A08-0BA5-3247-4DEC3344A490D622_b2teaser_169.jpg
bohemia interactive,engine,arma 3
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2014/6/58411_sd.mp4