Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Abductee F@H-Team-Member (m/w)
        Ich find leider keine brauchbaren Preise für nackige SD-Karten und ich kann mich nicht mehr erinnern was die nackigen NVG-Karten für die PS Vita gekostet haben.
        Die kamen aber Palettenweise und ich bin mir aber sicher das die in einer entsprechenden Größe im Großhandel nicht mehr Kosten als eine BD25 beim Start.
        Einmalbeschreibbare sind deutlich billiger als die normalen SD-Karten bei uns im Handel.
        Das man 20-100€ mehr bezahlen müsste glaub ich nicht.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Abductee
        Wo kaufst du BD50 Rohlinge um 1,50€? Ein billiger Müllrohling kostet ~2,5€ und da würd ich nichts darauf speichern wollen.
        Dir ist bekannt was die Produktion einer BD50 für ein Aufwand ist? 3x Beschichtet und 4x Lack.
        Eine SD-Rohling kostet viel weniger als ein wiederbeschreibbares Exemplar.
        Abspielgeräte können dünner und stromsparender ausgeführt werden.
        Zudem ist eine SD-Karte viel Temperatur und Luftfeuchtenstabiler als eine BD.
        Von der Baugröße ganz abgesehen.
        Ich habe sie mal für 1,50€ bei Zack Zack gesehen, aktuell finde ich sie lediglich ab 1,80€ bei eBay, bzw. 2,10€ für Markenware. Es gibt übrigens sehr viele Fälle bei dem garnicht so erwünscht ist das Medium neu zu beschreiben (auch wenn es bei schlechten Filmen ganz nett wäre). Das SD Karten durchaus Vorteile hätten steht außer Frage, die Frage lautet allerdings: sind es diese Vorteile wert 20-100€ mehr pro Film zu zahlen? meiner Meinung nach nicht, ich bleibe lieber bei den konventionellen Blu Rays.

        Für meine Zwecke würde ich allerdings eher die 25GB Rohlinge ab 0,50€ nehmen, schlag das mal mit SD Karten
      • Von Abductee F@H-Team-Member (m/w)
        Wo kaufst du BD50 Rohlinge um 1,50€? Ein billiger Müllrohling kostet ~2,5€ und da würd ich nichts darauf speichern wollen.
        Dir ist bekannt was die Produktion einer BD50 für ein Aufwand ist? 3x Beschichtet und 4x Lack.
        Eine SD-Rohling kostet viel weniger als ein wiederbeschreibbares Exemplar.
        Abspielgeräte können dünner und stromsparender ausgeführt werden.
        Zudem ist eine SD-Karte viel Temperatur und Luftfeuchtenstabiler als eine BD.
        Von der Baugröße ganz abgesehen.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Abductee
        Ich seh keinerlei Zukunft für optische Speichermedien.
        Da halte ich eine große billige SD-Karte für die bessere Lösung.

        Dann entwickle sie mal deine billige Speicherkarte, ein 50GB Blu Ray Rohling kostet so ca. 1,50€ (die ROM Variante wohl noch weniger), für eine SD Karte legt man ca. 20€ auf den Tisch. Am prinzipielllen Problem wird sich vermutlich auch nicht sobald was ändern, Silizium Chips sind einfach wesentlich teurer als Plastikscheiben mit Metallbeschichtung. Die Frage ist in wie fern der Verkauf auf Speichermedien eine Zukunft hat und wie sich die Blu Rays gegen die Festplatten schlagen werden, denn Magnetscheiben können es in den höhreren Kapazitäten mit den Plastikscheiben mehr als nur aufnehmen.
      • Von Gripschi Software-Overclocker(in)
        Finde Ich nicht. Bevor nicht wirklich flächendeckend schnelles Internet verfügbar ist.
        Da ist es schlicht ein Krampf.

        Selbst dann ist es mir persönlich lieber etwas in der Hand zu halten.

        Viele Konsolen haben wohl auch kein Internet.
        Selbst wenn kommt es ehe zu einer Markt Verschiebung als zum Wegfall.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1121331
Blu-ray
Pioneer entwickelt Blu-ray mit 256 Gigabyte Speicherplatz
Pioneer hat eine Technik vorgestellt, wie man auf einer gewöhnlichen Blu-ray bis zu 256 Gigabyte pro Seite speichern kann. Dazu seien nicht einmal neue Laufwerke vonnöten - ein Firmware-Update solle genügen. Das liegt daran, dass die mit bis zu acht Layern ausgestatteten optischen Medien grundsätzlich zu den vorhandenen Standards kompatibel sind.
http://www.pcgameshardware.de/Blu-ray-Filme-Thema-214250/News/Pioneer-entwickelt-Blu-ray-mit-256-Gigabyte-Speicherplatz-1121331/
16.05.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/Compact-Disc-2_b2teaser_169.JPG
news