Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MOD6699 Software-Overclocker(in)
        Auch die 3D BluRay von der Hobbit sind jeweils auf 2 Disks.
      • Von VVeisserRabe Software-Overclocker(in)
        ich denke die werden die disks und player für höhere Datenmengen anpassen, dann können sie wieder neue Geräte verkaufen
      • Von dustyjerk PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Incredible Alk

        Also welche Möglichkeit trifft zu?

        1.) Die neue Technik unterstützt tatsächlich durchgängig die vollen 100 MBit HEVC und die BluRay wird physikalisch angepasst, beispielsweise mit mehr Layern oder engeren Schreibspuren so dass 100+GB gespeichert werden können und Spielfilme von 2+h Länge raufpassen - das würde aber komplett neue Player erfordern (im Sinne von neuen Laufwerken/Mechaniken, nicht nur neuer HEVC-Software die man eh braucht).

        2.) Die Player bleiben mechanisch die gleichen und die Disk bleibt gleich - dafür sind aber die 100 MBit nur ein Peak-Wert der nicht dauerhaft erreicht werden kann sofern man einen ganzen Film auf der Disk unterbringen will (halte ich für viel wahrscheinlicher).
        Also ich denke eher, das dann neue Player rauskommen - damit kann man doch wieder Kohle machen!
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Es gibt bereits seit Jahren einen Standard für Blu-Ray Discs mit 3 oder 4 Layern und bis zu 128GB: Die BD XL.

        Dieser Standard wird bereits von vielen Blu-Ray PC Laufwerken unterstützt nicht jedoch von normalen Blu-Ray Playern. Zumindest für das Lesen könnte aber eventuell jedenfalls bei manchen Geräten eine Firmware Anpassung ausreichen.

        Ich gehe davon aus das die neuen Blu-Rays auf diesem oder einem ähnlichen Standard aufbauen.

        Eher auf einem ähnlichen Standard. Denn die BD-XL wurde von TDK und Pioneer entwickelt während in der BDA andere Firmen wie etwa Sony und Panasonic einen stärkeren Einfluss haben und vermutlich keinen fremden Standard übernehmen wollen. Daher würde ich nicht damit rechnen das man mit einem BD-XL Laufwerk für die UHD Blu-Rays gerüstet ist. Spannend bleibt auch wie sich der HDCP 2.2 Kopierschutz prinzipiell mit dem Abspielen am PC verträgt.
      • Von Olstyle Moderator
        Also wenn ich mal kurz bei Wiki schaue sollten die Disks kein Großes Problem darstellen. Z.B.:
        Zitat
        ...In December 2008,*Pioneer Corporation*unveiled a 400*GB Blu-ray Disc (containing 16 data layers, 25*GB each) that will be compatible with current players after a firmware update. ...
        Blu-ray Disc - Wikipedia, the free encyclopedia
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1149579
Blu-ray
"4K Blu-ray Disc": Angebliche Spezifikationen versprechen nur Ultra-HD mit 3.840 x 2.160 Pixel
Laut einer veröffentlichen Tabelle von AV Watch, könnten die Spezifikationen der "4K Blu-ray Disc" einige Überraschungen enthalten. So soll beispielsweise die Auflösung nur bis 3.840 x 2.160 spezifiziert sein. Diese Auflösung würde Ultra-HD entsprechen. Ferner soll es keine 3D-Filme in Ultra-HD-Auflösung geben. Es mangelt schlicht an einem passenden Chip.
http://www.pcgameshardware.de/Blu-ray-Filme-Thema-214250/News/4K-Blu-ray-Disc-Spezifikationen-versprechen-nur-Ultra-HD-1149579/
01.02.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/02/4K-blu_ray-pcgh_b2teaser_169.jpg
news