Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Bioshock 2 - Sea of Dreams: Vorschau auf das Sequel des Jahres - Update: Multiplayer-Modus und Walkthrough-Video

    Mit einem mehr als mysteriösen Auftritt kündigte Take 2 Bioshock 2 an. "There is something in the sea" hieß es lapidar auf der Teaser-Webseite. Nun gibt es erste handfeste Informationen, die Ihnen PC Games Hardware in dieser Vorschau zum Sequel des Jahres zusammenfasst.

    In San Francisco wird bei 2K Marin in einem alten Air-Force-Hangar am nächsten Unterwasser-Projekt gearbeitet: Bioshock 2 soll noch dieses Jahr erscheinen. Das Sequel zum hochgelobten ersten Teil von Bioshock wird derzeit für das dritte Quartal 2009 gehandelt. Doch was erwartet Sie in Bioshock 2? PC Games Hardware fragte nach und konnte den Entwicklern die ersten Informationen entlocken.

    Bioshock 2: Story und Gameplay
    In Bioshock 2 werden Sie als Spieler nach Rapture zurückkehren - 10 Jahre nach ihrem ersten Besuch in der Unterwasserstadt. Noch immer ist Rapture im Art-Deco-Stil gehalten, doch der Glanz von einst ist verflogen. Rapture ist in den vergangenen 10 Jahren deutlich gealtert. Gleich zu Beginn des Spieles hören Sie eine alte Bekannte wieder: Dr. Tenebbaum meldet sich per Funk, während der bis dahin unbekannte Protagonist seinen Kopf aus dem Wasser hebt. Doch diese Frage ist schnell geklärt, denn am rechten Arm entdeckt man einen Bohrkopf. Bioshock-Fans ahnen bereits, wessen Rolle Sie im zweiten Teil übernehmen - die eines Big Daddys.

    Creative Director Jordan Thomas erklärt, dass man in Rapture einen Big Daddy steuern wird. Doch ist dieser Big Daddy nicht ein beliebiges Modell seiner Art, sondern der erste Big Daddy. Der Spieler steht somit an der Spitze der Nahrungskette in Rapture. Dürfte ein langweiliges Spiel werden, wenn man eine so mächtige Figur ins Feld führt. Doch weit gefehlt - auch Big Daddys haben Feinde.

    Little Sisters kümmern sich um Adam, wenn Sie sich um sie kümmern. Little Sisters kümmern sich um Adam, wenn Sie sich um sie kümmern. Quelle: 2K Marin / Take 2 Ein solcher Feind brachte während der Präsentation von Bioshock das Glas zum Bersten, doch wer jetzt denkt, dass sei das Ende, der liegt falsch. Eine der wichtigsten Neuerungen in Bioshock 2 ist, dass der Spieler mit seinem Big Daddy sich auch außerhalb der Stadt im Meer bewegen kann. Schon meldet sich Dr. Tenenbaum ein zweites mal und erzählt von einer Big Sister, die sich selbst zu einem Big Daddy umfunktioniert hat und nun Little Sisters nach Rapture entführt, damit diese das bereits aus dem ersten Teil bekannte Adam sammeln. Adam ist noch immer einer der Dreh- und Angelpunkt in Bioshock 2, denn auch der Protagonist ist davon abhängig.

    Wieder im Trockenen stößt der Protagonist als Big Daddy auf eine Little Sister. Kenner des ersten Teils wissen um die Bodyguard-Funktion des Big Daddy. Wenn wir auf die Little Sister aufpassen, verwöhnt sie uns mit Adam. Dafür müssen wir sie gegen die aggressiven Splicer verteidigen. Ein Leichtes für einen Big Daddy, doch da war noch die Big Sister, die das Adam gerne für sich in Anspruch nehmen würde. Eben diese taucht nun auch wieder auf und setzt den Protagonisten außer Gefecht - das Ende der Präsentation zu Bioshock 2.

    Während der kurzen Präsentation fielen zunächst vor allem die Veränderungen in der Stadt auf. Das einst malerische Rapture wirkt nun deutlich heruntergekommen. Positiv fiel auch das neue Bewegungs-Repertoire der Charaktere auf, die nun deutlich mehr Emotionen über ihr Gesicht darstellen können. Auch die nun begehbare Unterwasserwelt macht einen liebevoll gestalteten Eindruck. Bleibt die Frage, ob der bereits bekannte Schauplatz Rapture überhaupt ein zweites mal fesseln kann. Ja, sagt Produzentin Melissa Miller. Dazu habe man drei Dinge geplant: Zum einen darf der Spieler - wie bereits erwähnt - Außenspaziergänge machen und zum anderen wird der Spieler in Ecken von Rapture geschickt, die er bisher höchstens vom Hörensagen kannte. Das dritte Feature, dass Rapture nochmals interessant und spannend machen soll, will Melissa Miller aber nicht verraten.

    Bioshock 2: Evolution statt Revolution
    In Bioshock 2 soll alles ein wenig besser werden, verspricht Hogharth de la Plante, Lead Artist. Als Big Daddy kann man nun endlich den Bohrer nutzen, die Sicht soll viel klarer werden und das Plasmid-System wurde verbessert. Alle Fähigkeiten können in drei Stufen ausgebaut werden, was sich in unterschiedlichen Effekten äußert. Plasmide lassen sich nun gemeinsam mit Waffen nutzen und kombinieren. Im ersten Teil kostete die Wiederbelebung per Vitachamber den Spieler nichts. Das soll sich nun ändern, da viele Spieler dieses Balancing-Problem bemängelten. Bioshock war vielen zu leicht. Ebenfalls geändert wurde das Hacken aus dem ersten Teil, da dieses zu schnell eintönig wurde. Wie die Änderungen aussehen, ist jedoch offen.

    Bioshock 2: Gut gegen Böse
    Im ersten Teil hatte die Entscheidung, wie man mit Littles Sisters vorgeht, wenig Einfluss auf das Spiel. Lediglich die Endsequenzen und die Ausbeute an Adam differierten. Das soll sich in Teil 2 ändern: Neben dem Moralaspekt, der in Graustufen von blütenweiß bis reinschwarz reicht, soll das Ganze auch viel tiefer in die Spielmechanik integriert werden.

    Bioshock 2: Multiplayer
    Melissa Miller bestätigte, dass es einen Online-Modus in Bioshock 2 geben wird. Wie dieser jedoch aussieht, ist derzeit ein Geheimnis. Sicherlich wird es eine Art Deathmatch geben, in dem die Big Daddys gegeneinander antreten. Ein Koop-Modus ist derzeit eher unwahrscheinlich.

    Bioshock 2: Ersteindruck
    Zugegeben: Viel wurde von 2K Marin nicht preisgegeben, doch die Informationen reichen, um sich ein erstes Bild zu machen. Sicher ist, dass Bioshock 2 nicht das revolutionäre Spiel wird, wie es der erste Teil war. Man kann jedoch davon ausgehen, dass Bioshock 2 eine gelungene Evolution des ersten Teils wird. Bis es soweit ist, wir in Rapture noch einiges an Wasser fließen. PC Games Hardware hält Sie auf dem Laufenden.

    Bioshock 2: Entwickler-Stimmen

    • Hoghart de la Plante, Lead Artist: "Bioshock 2 besitzt eine völlig neue Technick für Charakteranimation. Damit können wir den Spieler viel näher an die Gesichter der relevanten Charaktere bringen und sie menschlicher wirken lassen als im Vorgänger."

    • Jean-Paul LeBreton, Level Designer: "In Bioshock 2 kehrt der Spieler nach Rapture zurück, aber es hat sich viel geändert."

    • Zak McClendon, Lead Designer: "Das Wasser ist eine Möglichkeit für uns, die einzelnen Levels auf clevere Weise zu verbinden. Der Spieler kann die Stadt aus einem anderen Blickwinkel betrachten und sich von der düsteren, drückenden Atmosphäre im inneren erholen."

    • Colin Fix, Senior Concept Artist: "Wir dürfen nicht viel verraten, aber in der Präsentation habt ihr ja schon den Bohrer und das Nietengewehr gesehen. Viele der Waffen im Zweiten Teil sind sind anders als in Bioshock speziell für Big Daddys entworfen."

    • Melissa Miller, Senior Producer: "Der Spieler besitzt in Bioshock 2 eine viel tiefere Bindung zu den kleinen Mädchen. Ich war richtig wütend darüber, dass jemand es wagt, meine Little Sister zu belästigen."

    Hier gelangen Sie zur offiziellen Webseite zu Bioshock 2. Ein erstes Line-Up von Take 2 gab den Hinweis preis, dass Bioshock 2 noch bis Ende Oktober erscheinen soll. Die neuesten Gerüchte sagen jedoch, dass Bioshock 2 erst zum Weihnachtsgeschäft erscheint. Take 2 will den Titel auf PC, PS3 und Xbox 360 veröffentlichen. Offensichtlich kommt wieder die Unreal Engine 3 zum Einsatz. Jedoch wurden hierzu noch keine Details verraten.

    Update: 8.5.2009
    2K Games haben nun auch erste Details zum Multiplayer-Modus von Bioshock 2 veröffentlicht. Man habe mit Digital Extremes (Mitarbeit an Unreal und Unreal Tournament) ein externes Studio beauftragt, um mit 2K Marin eng zusammenzuarbeiten und einen entsprechenden Multiplayer-Modus in Bioshock 2 zu integrieren.

    Der Multiplayer-Modus von Bioshock 2 soll dabei eine "aufwendige" Vorgeschichte erzählen, die die Vorgeschichte von Bioshock schildert. Zur Zeit des Niedergangs von Rapture schlüpft der Spieler laut 2K Games in die Rolle einer Plasmiden-Versuchsperson für Sinclair Solutions, einen der bedeutendsten Lieferanten von Plasmiden und Tonics in der Unterwasserstadt Rapture, die erstmals in Bioshock 1 erforscht wurde. Der Spieler sammelt während des Spiels Erfahrungspunkte, um neue Waffen, Plasmiden und Tonics zu erlangen, die Hunderte von Kombinationen ermöglichen. So kann jeder Spieler einen einmaligen Charakter erschaffen, der sich in seinen persönlichen Spielstil einfügen soll. Der Spieler soll Rapture so erleben, wie es war, bevor der Ozean die Stadt überflutete. Die Kämpfe erstrecken sich über Schauplätze wie das Kashmir Restaurant und Mercury Suites, die alle von Grund auf überarbeitet wurden.

    Update: 14.5.2009
    Publisher 2k hat ein Walkthrough-Video herausgegeben, dass von Jordan Thomas (Creative Director) kommentiert wird. Deutsche Untertitel finden sich ebenfalls im Video. Das Bioshock-2-Wallpaperpack finden Sie bei PC Games Hardware zum Download.

    Bioshock 2 Teaser-Trailer
  • Bioshock 2
    Bioshock 2
    Publisher
    2K Games
    Release
    09.02.2010

    Stellenmarkt

    Es gibt 32 Kommentare zum Artikel
    Von u21
    Bioshock war wirklich gut, ein Spiel, an das ich mich gern erinnere. Tolle Atmosphäre, exzellentes Design,…
    Von Minimum Keks
    Ich freue mich schon sehr darauf. Teil 1 ist wirklich super. Mal schauen, ob ichs mir fürn PC oder für die PS3 hole.
    Von Dragonguarder
    Alter Schwede. Diese Atmospähre, die mich im ersten Teil so gefesselt hat und im zweiten Teil scheinbar nicht minder…
    Von Equilibrium
    Also die Videos sprechen für sich!...der erste Teil war schon sehr Geil!!
    Von a.stauffer.ch@besonet.ch
    Auf diesen Titel freue ich mich schon jetzt,da Bioshock 1 wirklich mal ein Game war das es vorher so noch nicht gab!!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
682303
Bioshock 2
There is something in the sea
Mit einem mehr als mysteriösen Auftritt kündigte Take 2 Bioshock 2 an. "There is something in the sea" hieß es lapidar auf der Teaser-Webseite. Nun gibt es erste handfeste Informationen, die Ihnen PC Games Hardware in dieser Vorschau zum Sequel des Jahres zusammenfasst.
http://www.pcgameshardware.de/Bioshock-2-Spiel-18981/News/There-is-something-in-the-sea-682303/
14.05.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/04/ADAM.jpg
bioshock 2
news