Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Wer spielt das schon?

        Da spiele ich lieber dutzend andere Spiele auf dem PC die deutlich besser sind.
      • Von Atma BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von thehate91
        Da muss man dir zum großen Teil Recht geben auch wenn ich nur am PC online Spiele (PS+ ist in meinen Augen eine Frechheit). Das größte Problem an den Cheatern ist aber nicht das Spiel oder die Plattorm sondern das Klientel. Es sind doch zum größten Teil die kleinen Kiddies die aus Spaß cheaten und ein S***** drauf geben ob man erwischt wird oder nicht.... Und da es niemanden auf der Welt interessiert das 12 jährige Kinder Ego Shooter spielen wird das in Zukunft noch schlimmer. Früher habe ich gerne mal eine Runde COD gespielt aber das kann sich heute kein vernünftiger Mensch mehr antun. Man hört nur kleine Kinder sich gegenseitig anschreien. Bei BF finde ich es zum Teil noch schlimmer wegen 1. den Cheatern und 2. es gibt einfach kein Teamwork mehr. das einzige was die meisten interessiert sind Kills Kills Kills
        Das kommt noch dazu. Das Klientel ist größtenteils fürn Arsch, es wird bei jeder Kleinigkeit beleidigt, geflamed oder bei VoIP rumgeschrien. Auch der Fokus auf die Stats ist schlimm.

        Das war zu meiner aktiven Zeit in nem BF2142 Clan ganz anders. Da gab es selbst bei Spielern die nicht im Clan waren noch Fairplay, es wurde nicht sofort beleidigt und es gab keine Win Team Switcher. Bessere Spieler als heute waren es zwar auch damals nicht, was wegen dem Team- und Fairplay jedoch kein großes Problem war.
      • Von thehate91 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Atma
        Sollte ich je wieder einen Battlefield Teil zocken, werde ich das auch auf der PS4 tun. Auf PC ist die Cheatgefahr bei MP Shootern mittlerweile so hoch, dass mir die Lust gänzlich vergangen ist. Das schlimme ist, Cheats sind inzwischen so ausgefeilt, dass man nicht mal merken muss, dass irgendwer an hat. Wenn einer mit nem Minimap Hack rumläuft und es nicht zu sehr übertreibt, kriegt das niemand mit.

        Was am PC ebenfalls stört: BattleLog. Auf Konsole startet man einfach das Spiel, sucht ingame einen Server und los geht's. Bis man sich auf PC ins BattleLog eingeloggt und sich zu einem Server verbunden hat, hat man auf Konsole schon zwei Flaggen eingenommen.
        Da muss man dir zum großen Teil Recht geben auch wenn ich nur am PC online Spiele (PS+ ist in meinen Augen eine Frechheit). Das größte Problem an den Cheatern ist aber nicht das Spiel oder die Plattorm sondern das Klientel. Es sind doch zum größten Teil die kleinen Kiddies die aus Spaß cheaten und ein S***** drauf geben ob man erwischt wird oder nicht.... Und da es niemanden auf der Welt interessiert das 12 jährige Kinder Ego Shooter spielen wird das in Zukunft noch schlimmer. Früher habe ich gerne mal eine Runde COD gespielt aber das kann sich heute kein vernünftiger Mensch mehr antun. Man hört nur kleine Kinder sich gegenseitig anschreien. Bei BF finde ich es zum Teil noch schlimmer wegen 1. den Cheatern und 2. es gibt einfach kein Teamwork mehr. das einzige was die meisten interessiert sind Kills Kills Kills
      • Von Killermarkus81 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Atma
        Sollte ich je wieder einen Battlefield Teil zocken, werde ich das auch auf der PS4 tun. Auf PC ist die Cheatgefahr bei MP Shootern mittlerweile so hoch, dass mir die Lust gänzlich vergangen ist. Das schlimme ist, Cheats sind inzwischen so ausgefeilt, dass man nicht mal merken muss, dass irgendwer an hat. Wenn einer mit nem Minimap Hack rumläuft und es nicht zu sehr übertreibt, kriegt das niemand mit.

        Was am PC ebenfalls stört: BattleLog. Auf Konsole startet man einfach das Spiel, sucht ingame einen Server und los geht's. Bis man sich auf PC ins BattleLog eingeloggt und sich zu einem Server verbunden hat, hat man auf Konsole schon zwei Flaggen eingenommen.


        Gutes Argument,so hab ich die Sache noch nie betrachtet!
        Ich habe schon seit Jahren kein online Shooter gespielt fällt mir gerade auf!
      • Von Atma BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Killermarkus81
        Und am schlimmsten.
        Wie viel Kids es gibt die einen Shooter auf ihren Konsolen spielen...
        Sollte ich je wieder einen Battlefield Teil zocken, werde ich das auch auf der PS4 tun. Auf PC ist die Cheatgefahr bei MP Shootern mittlerweile so hoch, dass mir die Lust gänzlich vergangen ist. Das schlimme ist, Cheats sind inzwischen so ausgefeilt, dass man nicht mal merken muss, dass irgendwer an hat. Wenn einer mit nem Minimap Hack rumläuft und es nicht zu sehr übertreibt, kriegt das niemand mit.

        Was am PC ebenfalls stört: BattleLog. Auf Konsole startet man einfach das Spiel, sucht ingame einen Server und los geht's. Bis man sich auf PC ins BattleLog eingeloggt und sich zu einem Server verbunden hat, hat man auf Konsole schon zwei Flaggen eingenommen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1166414
Battlefield Hardline
Battlefield Hardline: Patch 2.0 mit diversen Bugfixes veröffentlicht
Electronic Arts und Visceral Games haben bereits vor einigen Tagen ein neues Update für den Online-Shooter Battlefield Hardline veröffentlicht. Der Patch mit der Versionsnummer 2.0 steht für PC, PS4 und Xbox One zum Download bereit. Unter anderem wird die Voraussetzung des Chrome-Plugins für Origin aus der PC-Version entfernt. PS3 und Xbox 360 wurden nicht mit dem Patch bedacht.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-Hardline-Spiel-54393/News/Patch-20-1166414/
01.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/01/BFH_PoliceLounge-pc-games_b2teaser_169.jpg
battlefield hardline,ea electronic arts,visceral
news