Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von AMDOlee Komplett-PC-Käufer(in)
        Hab so das Gefühl das BF4 ne Test Version für Battlefield Hardline war...ist...wie auch immer.Von mir aus kann EA den Schrott mit der MIR im Weltraum verglühen lassen und nicht nur verbuddeln so wie Atari mit E.T. getan hat.Es kommt immer alles raus,nach der Party oder nach 10 , 20 oder 30 Jahren.Also strengt euch an Team EA!!!
      • Von Grunkera Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Staazvaind
        ?
        Stell Dir vor, es wird auch ausserhalb von Steam verkauft ... oO

        Stell dir vor Steam bietet die größte Userbase und es wird dort nicht differenziert ob der Titel bei Steam selbst gekauft wurde oder im Laden, der Anteil gilt in beiden Fällen, denn die Lizenz bezieht sich auf die Nutzung der Plattform.
        Wir reden heutzutage von 50 Millionen + x Marketinggebühren wenn nicht sogar mehr.
        Sagen wir mal der Titel kostet in der Entwicklung und Marketing 50 Millionen, was heutzutage sogar sehr günstig ist um also allein die Kosten reinzuholen muss man etwa 75 Millionen Umsatz machen. Wenn also jetzt jeder den Titel für 50 kauft müssen es 1,5 Millionen Leute kaufen, damit wäre der Titel direkt unter den Top 60 der meistbessenen Titel bei Steam und hat dabei noch nichtmal Gewinn gemacht, geschweige denn einen Gewinn den man sich in der freien Marktwirtschaft wünscht. Zur Errinerung BF4 hat allein in der Entwicklung 100 Millionen gekostet, gut für EA das sie sich von Steam losgesagt haben und die 30% dadurch wegfallen.

        Zitat von Staazvaind

        Viel zu undifferenziert. Desweiteren bleiben die Hardwareschranken, da kann man soviel optimieren wie man will.
        Ich bestreite damit nicht, das in der Vergangenheit viele sehr optimierte Titel entstanden sind, meinem Qualitätsanspruch
        haben sie trotzdem nicht genügt, denn ich liebe große frei begehbare Welten mit vielen Details.
        Viel zu schwach argumentativ, da keine Argumentation vorhanden. Hardwareschranken bleiben immer Captain Obvious . Darum Optimiert man ja um möglichst nah an die Schranken ranzukommen.

        Zitat von Staazvaind

        Ich sprach von PC, da gab es kein BC1.

        Hab ich ja auch nicht widersprochen.
      • Von Bummsbirne Software-Overclocker(in)
        Zitat von PCGH_Thilo
        Wo genau steht denn im Artikel, dass es für DA die falsche Entscheidung sein soll? Ich bin gespannt.


        Also irgendwie hör ich beim Thilo immer einen leicht "bösen" Unterton...
      • Von Staazvaind
        Zitat von Grunkera
        - Dann rechne mal nach, kannst dir ja die Steam Top 100 der meist bessesenen Spiele ansehen, auf dieses Jahrzehnt reduzieren, die Budgets raussuchen und nach Steuern und dem 30% Steam Anteil schauen wieviel übrig bleibt, bis auf Skyrim finde ich dort keinen Titel der sich am Pc allein amortisieren konnte. Die Spiele Entwicklung diese Gen wird sogar nochmal deutlich teurer wenn man z.B. Epic glaubt welche aufgrund der hohen Kosten damit rechnen das es nurnoch 1/3 AAA Titel geben wird im Vergleich zur letzten Gen.
        ?
        Stell Dir vor, es wird auch ausserhalb von Steam verkauft ... oO


        Zitat von Grunkera

        -Das wird sich nicht groß was ändern wobei die ganzen großen Titel dieses Jahres den Pc als Lead-Plattform haben, am Ende muss man aber damit rechnen das die neuen Konsolen an gleich starken Pc´s vorbeiziehen da Optimierung deutlich einfacher, gleiche Hardware Basis und low-level Coding möglich ist, ersteres ist auf dem Pc extrem aufwending, zweiteres ist garnicht möglich. Um mit der 360 im großen und ganzen gleichzuziehen braucht man schließlich auch eine 8800gt welche doppelt so schnell ist wie die 360. Was man aber unbedingt tun sollte und das auf jeder Plattform ist bei Release nicht kaufen sondern abwarten ob die Entwickler wirklich Wort gehalten haben mit dem was sie versprochen haben, denn wenn Entwickler wenigstens das liefern würden was vorher versprochen wurde wäre schon viel geholfen.
        Viel zu undifferenziert. Desweiteren bleiben die Hardwareschranken, da kann man soviel optimieren wie man will.
        Ich bestreite damit nicht, das in der Vergangenheit viele sehr optimierte Titel entstanden sind, meinem Qualitätsanspruch
        haben sie trotzdem nicht genügt, denn ich liebe große frei begehbare Welten mit vielen Details.

        Zitat von Grunkera

        - BC1 war das erste. BC2 hat die Frostbite 1.5 genutzt
        Ich sprach von PC, da gab es kein BC1.
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        BC1 erschien nur für Konsolen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1129652
Battlefield Hardline
Verschoben: Battlefield Hardline kommt 2015, Dragon Age Inquisition Ende November
Gleich zwei große EA-Titel, auf die viele schon warten, wurden auf einen späteren Termin verschoben. Sowohl Battlefield Hardline, das eigentlich im Herbst erscheinen sollte, als auch Dragon Age. Inquisition werden länger auf sich warten lassen, als es die Entwickler bislang versprochen hatten. Im Falle von Hardline dürfte es auf jeden Fall die richtige Entscheidung von EA sein.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-Hardline-Spiel-54393/News/Dragon-Age-Inquisition-Release-1129652/
23.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/battlefield_hardline_5-pc-games_b2teaser_169.jpeg
battlefield,dragon age
news