Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Magogan Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat
        Battlefield 4: Spielfehler nicht schuld an Absatzproblemen, sondern Übergang auf Playstation 5 und Xbox One - sagt EA

        Boah, gerade erst die PS4 gekauft und jetzt gibt es schon die PS5? Krass Oo
      • Von anon666 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von IronAngel
        Und was war mit dem Humble Bundle ? da gab es auch nur keys. Ist das auch Illegal ?

        Ist das dein ernst? Es gibt autorisierte und nicht autorisierst Key Stores, Humble Bundle ist autorisiert, das sollte doch bekannt sein

        Das man so etwas einem erklären muss...
      • Von IronAngel Software-Overclocker(in)
        Zitat von anon666
        Nur weil nichts passiert ist heißt es nicht das es auch legal ist. Man kann sich auch Spiele kostenlos runter laden, und das merkt auch niemand, deswegen ist es noch lange nicht in Ordnung. Diese Key Shops widersprechen der EULA von EA und sind deswegen illegal.



        Left 4 Dead 2, 7.50€ und über 1000 stunden, cs:go 13€ und genauso über 1000 Stunden.


        Und was war mit dem Humble Bundle ? da gab es auch nur keys. Ist das auch Illegal ? Es ist für die Wirtschaft deutlich besser, wenn sich die Kunden relativ billige Keys kaufen, als das Game illegal herunter zuladen. Wieviel Geld man für ein Spiel selber ausgibt, muss jeder selber entscheiden. Mir persönlich sind 50 Euro zuviel, an 100 Euro sind überhaupt nicht daran zu denken.
      • Von Quake2008 Software-Overclocker(in)
        Zitat von anon666
        Man wird aber für ein 100€ Spiel sehr stark eingeschränkt. Man hat keine eigenen mods zum Beispiel. Ich kann nicht einfach mal Karten erstellen und dann diese auf einen Server laden. Ich habe auch keine Privatsphäre wenn es um mein Profil geht.

        Außerdem abonniert man sich das Spiel nur, EA kann einem jeder Zeit den Account verbannen. Dann gibt es noch andere Gründe, ich spiele Battlefield seit BF2 und habe eigentlich schon alles gesehen, deswegen sehe ich nicht ein 100€ da zu zahlen, außerdem stört es mich das ich Server im Browser suchen muss.



        Ich kann mein Auto auch Tunen und verliere die Garantie oder Support aber wenn ich Z.B den Board Computer manipulieren möchte dann wird das auch nicht gehen. Ich sehe was es für ein Spiel ist und was ich davon erwarte.

        Zu sagen es ist schlecht nur weil es nicht Modbar gemacht wird, ist auch nicht korrekt. Es gibt Spiele die Modbar sind, ja aber die müssen auch irgendwie aus der Masse herausstechen.
      • Von Z3R0B4NG Software-Overclocker(in)
        - das cheater video da war mal ein augenöffner, was kaputte leute, kaufen sich die Spiele 5 oder 8 mal weil sie schon erwarten gebannt zu werden...
        - mit Premium in BF3 + 4 hab ich an sich keine Probleme, mit DLCs auch nicht. Bei BF2 gabs doch auch schon 3 Add Ons, bei BF2142 gabs auch eins und da war auch nix andres drin als in den DLCs für BF3+4.
        Womit ich aber ein Problem habe ist dass ich jetzt Premium bezahlt habe und EA/DICE die DLCs pausiert haben bis sie irgendwann mal happy sind mit BF4 selber, natürlich ohne einen Zeitraum anzugeben dafür, das find ich nicht OK... natürlich ist es gut das sie ihre Bugs fixen wollen, aber EA und DICE sind jawohl groß genug das sie Bugs fixen UND die DLCs entwickeln können, im Notfall halt mal ein paar Leute mehr einstellen damit die Arbeit erledigt werden kann.

        Was EA + DICE da abziehen momentan ist alles, nur nicht Professionell und schon garnicht Kunden-orientiert.
        Ich meine wenigstens Second Assault hätten sie inzwischen mal rausbringen können, die Maps und Waffen und alles sind ja schon fertig und auf der Xbox zu haben, kann ja nich so schwer sein das für den PC + PS3/4 gängig zu machen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1107209
Battlefield 4
Battlefield 4: Spielfehler nicht schuld an Absatzproblemen, sondern Übergang auf Playstation 4 und Xbox One - sagt EA
Publisher Electronic Arts bemüht sich um Schadensbegrenzung: Chief Operating Officer Peter Moore hat sich während einer Investorenkonferenz zu den Verkaufszahlen von Battlefield 4 geäußert. Diese seien durch die zahlreichen Fehler seit der Veröffentlichung nicht beeinflusst worden. Vielmehr sei der Übergang zwischen PS3/Xbox 360 auf PS4/Xbox One für die schwächelnden Verkaufszahlen verantwortlich.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-4-Spiel-18685/News/Battlefield-4-Xbox-One-Playstation-4-schuld-1107209/
29.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/10/Battlefield_4_Screenshots_Singleplayer_Kampagne__8_-pcgh_b2teaser_169.jpg
ea electronic arts,battlefield 4
news