Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von timetoremember PC-Selbstbauer(in)
        Wenn die anderen BF4 Maps von der Aufteilung der Spawn- und Flaggenpunkte ähnlich sind wie "Siege of Shanghai" dann ist das für mich ein absoluter Kaufgrund. In über 10Stunden BETA habe ich nicht einen einzigen Spawnrape miterlebt
        Selbst wenn das eigene Team mit großem Abstand verloren hat, hatte man doch immer das Gefühl etwas zu bewirken und noch eine Chance zu haben. Auch nach einer vernichtenden Niederlage war ich am Ende nie wirklich unzufrieden. Wenn das auch in der finalen Version so ist, wird es mMn viel weniger rage-quitter geben als es bei BF3 der Fall ist.
      • Von Anubis12334 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Gary94
        Musst du doch garnicht? Auf jedem Windows ist ein 32 Bit und ein 64 Bit Internet Explorer vorinstalliert. Für diesen nutzen reicht doch der vollkommen?

        MfG, Gary


        Hmm... der IE hat bei mir nicht funktioniert (W8.1 vorinstallier Desktop IE). Mit Chrome hats dann funktioniert.


        Abgesehen von vielen kleineren Map Bugs (die oben angesprochen 5cm), hat mich am meisten genervet, dass Panzer Spray auf größere Entfernung einfacher einen Gegner tötet als ein Sniperschuss.


        Cool wäre, wenn man alle Gebäude einstürzen lassen kann.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Primer
        Die BF4 Map (ich habe keine Ahnung wie die heißt^^) hat mich da aber wesentlich mehr überzeugt, als die meisten BF3 Maps vom Hauptspiel. Gerade durch das vertikale Gameplay. Das Urbane Setting wurde wirklich gut genutzt.

        Was mich aber gestört hat war, das es keinerlei Map Anpassung gab über Gegner die auf Dächern lauern. Das sollten sie unbedingt noch anpassen.
        Es ist einfach nervig, wenn man unten wild am suchen ist, weil man einen Gegner laut Map Anzeige vermutet und dann auf einmal von oben abgeschossen wird.
        Ein "Pfeil nach oben" Symbol würde schon ausreichen.
      • Von Primer BIOS-Overclocker(in)
        Die BF4 Map (ich habe keine Ahnung wie die heißt^^) hat mich da aber wesentlich mehr überzeugt, als die meisten BF3 Maps vom Hauptspiel. Gerade durch das vertikale Gameplay. Das Urbane Setting wurde wirklich gut genutzt.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von "Primer;5763372"
        Zudem war die Beta Map wesentlich besser als Metro in BF3. Ich hoffe das die BF4 Beta Map einen guten Vorgeschmack auf die weiteren Maps gegeben hat. Denn das war der Größte kritikpunkt an BF3, die Maps vom Hauptspiel waren nicht sonderlich gut. Man hat auch viel aus dem Urbanen Setting herausgeholt, es gibt sehr viele Wege zu den Flaggen. Dadurch bilden sich keine offensichtlichen Gänge für Kanonenfutter.
        Naja in der BF3 beta gab es ja dann auch noch Caspian Border und das war schon geil.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1093391
Battlefield 4
Battlefield 4: Viele Beta-Tester laut DICE nicht objektiv genug
Laut Patrick Bach, ausführender Produzent beim Entwicklerstudio DICE, hat sich im Rahmen der öffentlichen Beta-Phase von Battlefield 4 gezeigt, dass viele Spieler nicht ausreichend objektiv seien. Unter anderem gab es viel Kritik, die sich gegen angebliche Fehler im Spiel richtet, jedoch gemäß Bach nur auf der Unfähigkeit im Spiel zu verlieren basiert.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-4-Spiel-18685/News/Battlefield-4-Viele-Beta-Tester-laut-DICE-nicht-objektiv-genug-1093391/
19.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/Battlefield_4_-_Siege_on_Shanghai_Multiplayer_Screens_1_WM.jpg
battlefield,dice
news