Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Trefoil80 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von keinnick
        Und der Mumble-Server kostet nicht einen Bruchteil des Geldes weil er Open-Source ist, sondern weil das Ding keiner nutzt. Wäre das Ding der Renner könntest Du auch direkt mit höheren Preisen rechnen Open Source ist kein Allheilmittel und Closed Source nicht zwingend schlecht.
        Teamspeak 3 Server: Teamspeak Lizenz

        ATHP Lizenz (für kommerzielle Hoster)

        ATHP steht für Authorized Teamspeak Host Providers, zu Deutsch: Autorisierter Teamspeak Anbieter. Alle Personen, Organisationen, Unternehmen oder Projekte, die Teamspeak 3 Server vermieten oder in einem beliebigen kommerziellen Rahmen nutzen wollen, müssen eine ATHP Lizenz erwerben.Diese Lizenz kostet Geld. Jeder kommerzielle Teamspeak Hoster muss auf jeden Fall eine solche Lizenz besitzen. Auch wenn Du ein Sponsoring mit mehr als 10 virtuellen TS3 Servern / 512 Slots anbieten willst, musst Du Dir eine solche Lizenz besorgen, da die o.g. Non-Profit Lizenz eben nur maximal 512 Slots erlaubt. "

        Wenn man keine Ahnung hat...

        Bei Mumble muss der Hoster diese Lizenz eben nicht besitzen, und braucht deswegen nur die reinen Serverkosten berechnen. Was er dann im Endeffekt daraus macht, entscheidet er.
        Bei vielen (Abzock-)Hostern sind Mumble-Server (aufgrund der Lizenzlage eigentlich unverständlicherweise) genauso teuer wie die TeamSpeak-Server.

        Bei Lan4Play.de zahle ich hingegen nur 25% des Preises eines TS-Servers...

        Um zum Topic zurückzukommen: Bei 4NetPlayers habe ich auch noch eine Mindestlaufzeit an der Backe und darf für Verschlüsselung nochmal 10% Aufschlag zahlen...naja, muss jeder selbst entscheiden.
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von freyny80
        Dann lieber einen Mumble-Server bei lan4play.de

        Monatlich kündbar, also keinen Stress. Dazu kostet ein Mumble-Server nur einen Bruchteil des Geldes eines TS-Servers, da die Software Open-Source ist und keine teuren Lizenzgebühren an den TeamSpeak-Hersteller fällig werden...

        Aber auf dem Mumble-Server kannst Du keinen BF(4)-Server laufen lassen. Darum gehts bei der News. Und der Mumble-Server kostet nicht einen Bruchteil des Geldes weil er Open-Source ist, sondern weil das Ding keiner nutzt. Wäre das Ding der Renner könntest Du auch direkt mit höheren Preisen rechnen Open Source ist kein Allheilmittel und Closed Source nicht zwingend schlecht.
      • Von MaxRink Software-Overclocker(in)
        Domain gibt z.b. bei Webtropia Gratis dazu. Und nennt Mailserver und Webserver lässt sich innerhalb von Minuten anlegen.
      • Von teamspeakcoach Schraubenverwechsler(in)
        Für die NPL brauchst du außer dem vServer auch eine Domain und musst dir eine E-Mail Adresse und eine Homepage einrichten. Teamspeak prüft seit Kurzem sogar, ob auf der Homepage was los ist, bevor sie eine NPL vergeben..

        mfg Thomas
      • Von MaxRink Software-Overclocker(in)
        eigener V-Server (5€ p.M.) und TS-NPL. mit 512 Slots sollten keine Probleme auftreten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1092557
Battlefield 4
Pressemitteilung: 4Netplayers und EA führen Zusammenarbeit bei Battlefield 4 fort
4Netplayers, der Gameserver-Dienst von 4Players, unterstützt wie bereits in den letzten Jahren als offizieller Hosting-Partner in Deutschland den Start des neuesten Teils der preisgekrönten Battlefield-Reihe von Electronic Arts.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-4-Spiel-18685/News/4Netplayers-und-EA-fuehren-Zusammenarbeit-bei-Battlefield-4-fort-1092557/
14.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/Conquest-pc-games.jpg
news