Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gornadar PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Gornadar
        War bei mir genau umgekehrt
        Ich finde allein durch den Titanmode hat manch Karte noch mal eine Extra-Strategie Variante. Aber muss wirklich jeder selbst herausfinden.
        Muss mich verbessern. Gestern auf nem 64iger auch Lags und Microruckler gehabt. Allerdings hatte der auch ne 200er Latenz.
        Danach auf einem 48iger mit 50iger Ping - keine Probleme, sanft wie Butter.
      • Von Alreech Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von amer_der_erste
        Welches ist besser - BF2 oder BF 2142 - habe beide nicht gezockt ?!

        Rein vom Gameplay, Grafik und Bedienung ?

        Battlefield 2142.
        Bei BF 2 haben Medpacks und Munitionskisten die Health und die Munition eines Spielers sofort auf 100% gebracht wenn er drüber marschiert ist.
        Bei BF 2141 hat das eine zeitlang gedauert. Bei BF 2 gabs deswegen mehr Nadespam und jeder hat Medic oder Supporter gespielt.

        Bei BF 2 konnte man mit den MGs nach den ersten paar Schüßen nicht mehr treffen weil sie zu ungenau geworden sind.
        Die Dinger waren eigentlich nur im Nahkampf gut - aber der Support hat ja ausser dem MG ja noch Handgranaten und einen magischen Munitionssack der nie leer wird und keine Nachladezeit hat.
        Bei BF 2142 sind die MGs viel präziser gewesen, vor allem wenn man sich hingelegt oder hingekniet hat.

        Bei allen Waffen von BF 2142 war es so das sie im liegen und knien deutlich präziser geworden sind - hat zwar etwas länger gedauert als bei BF2, war dann aber auch deutlich präziser.
        Generell ist man bei BF 2142 deswegen etwas taktischer vorgegangen - kein blindes vorstürmen weil man weis das einen nur die ersten Schüße killen können.
        Sondern auch mal hinknien, sichern und warten bis der Rest vom Squad nachgerückt ist.

        Grafik war etwas besser, es gab u.a. in den Cockpits der Fahrzeuge und dem Visir der Waffen animierte Texturen.
        Die Bedienung der Ingame Menüs zum Setzen der Befehle hat auch besser funktioniert - bei BF2 ging das setzen der Befehle eigentlich nur über die Map richtig gut.

        Das Unlocksystem war auch besser.
        Zum Einen konnte man entscheiden was man in welcher Reihenfolge freischaltet, zum Anderen sind die späteren Unlocks nicht unbedingt besser gewesen.
        Der Assault ist z.B. mit einer guten Allroundknarre gestartet, und musste sich dann entscheiden ob er zuerst den Karabiner für den Nahkampf oder das schwere Sturmgewehr für den Fernkampf freischalten will.
        Gut sind alle drei Knarren gewesen, keine war wirklich besser oder überpowert. Bei BF 2 musste man unbedingt die Knarren von Medic und SpecOp freispielen, weil die deutlich besser gewesen sind als die Startwaffen.
        Wer ein Squad gutes Teamwork gemacht hat gab's Fieldupgrades bei denen man schon ein Unlock probeweise freispielen konnte - ging man vom Server war das zwar weg, aber genau das war ein Grund auf dem Server zu bleiben wenn's mal schlecht läuft.
        Bei BF 2 konnte man die unlocks nicht testen.

        Allerdings haben viele damals über BF 2142 gemeckert es wäre nur ein Mod von Battlefield 2.
        Bis auf die Maps, Fahrzeuge, Sounds, Menügrafiken, Texturen ect... gab es angeblich alles schon in BF2
      • Von dcX3 Komplett-PC-Käufer(in)
        Da ich schon weiss was grinden ist, ist das Beispiel mit den Fahrzeugen vll nicht das beste, und das man nur ungefähr 1-2 Stunden braucht um an die Ausrüstung bzw Verbesserungen zu gelangen ist vll nicht lange, aber warum von vornherein diese Unterscheidung?! Und du sagst ja selbst das man sich dort taktisch halbwegs gut anstellen muss (daher mein Bezug auf gleiches Skilllevel, taktisch dann anders ausgeführt) damit man nicht die gleiche Ausrüstung benötigt um zu gewinnen. Wie gesagt für mich persönlich brauche ich dies nicht bzw finde es hätte auf die Standardwaffen begrenzt werden können aber ok, ich hab ja nun auch wieder eine Alternative.

        Das ein Pluspunkt beim Battlelog mit Sicherheit ist das man beim joinen noch was anderes machen kann ohne rauszutabben hatte ich ja erwähnt, ist halt trotz alledem ein wenig überfrachtet. Battlelog mag dir persönlich gefallen, es gibt aber bestimmt auch genug Leute denen es nicht so zusagt, ohne Plugin (Chrome?!->buggy like hell als ich es das letzte mal ausprobiert habe) wäre es auch schicker.

        Trotz alledem können Sie ja jetzt beim neuen Teil beweisen wie Sie es verbessern wollen/können. (hoffe ich zumindest)

        Und die XP-Boosts helfen ganz klar den Spielern die nicht soviel "grinden" wollen, da diese aber eher zufällig durch die Battlepacks verteilt werden (zumindest ist es gefühlt so) kann man sich darauf auch nciht verlassen bzw währen diese auch nicht nötig wenn man nicht soviel freispielen "müsste".

        Aber bevor das hier ausartet in Pro / contra Battlelog, Battle-etc, freuch ich mich heute Abend erstmal auf ne Runde BF2, 2142 hab ich zwar auch noch hier rumfliegen bzw damals gespielt aber das hatte mich nicht so gefesselt wie das 2er
      • Von Gornadar PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Hillfigger
        Musst du selbst testen. Das eine spielt halt in der Gegenwart, das andere in der Zukunft. 2142 hab ich auch nur mal als Demo gezockt, hatte mir nicht so ganz gefallen wie BF2.

        Dennoch müsste BF2 das (deutlich) beliebtere Spiel gewesen sein. Dieses hab ich auch wenige tausend Stunden gezockt...
        War bei mir genau umgekehrt
        Ich finde allein durch den Titanmode hat manch Karte noch mal eine Extra-Strategie Variante. Aber muss wirklich jeder selbst herausfinden.
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Zitat von dcX3
        Klar, punktuelle Verbesserungen gibt es (zerstörbare Umgebungen/Hitreg), aber manche Sachen sind halt auch ganz klar verschlimmbessert worden. Battlelog hätte man mit Sicherheit auch ins SPiel integrieren können, aber Nein warte, war bestimmt zu gross das Plugin Ingame umzusetzen... Ich weiss halt noch wie es am Anfang beim 3er war, da lief fast gar nichts mit dem Dingen, nmun Gut mittlerweile wird es ja teilweise schon fast benötigt wenn man als Nicht Premium User mit seinem Team spielen will und sowas liest: Position in queue: 12 - Premium Prioritized darf man sich ja eh auf ne längere Wartezeit einstellen, so kann man dann wenigstens nebenbei surfen ohne aus dem Game raustabben zu müssen.

        Aber eigentlich geht mir der ganze Kram mit den Battlepacks auf den Keks, Levelprogress schön und gut und ein wenig Motivation dahinter kann ich auch verstehen aber dieses fast schon zufällige Ausrüstungsgegenstände verteilen und dann auch noch XP-Boosts... Naja meins isses nicht ist halt ein wenig Grind dahinter, für mich auch ein wenig viele Anpassungsmöglichkeiten der Waffen, oO ich hab nen Holo mit Dreieck, jetzt Grinde ich bis ich den Punkt bekomme, oder von 3,4x Zoom auf vll 3,41 komme. Finds halt schade das dadurch auch teilweise ungleiche Panzer/Heliduelle zustande kommen und der schlechter ausgerüstete Spieler (weil noch nicht soviel Grind) im Zweifel (Skill gleich) unterlegen ist.

        Daher wollte ich nur damit zum Ausdruck bringen. das ich den Battlelog, Battle-etc-Quatsch für mich nciiht brauche und ich mich gerne auf eine Runde BF2 freue, habe ich damals exzessiv gespielt und werde ich auch gerne wieder machen
        Gerade bei den Fahrzeugen gibts keinen Grind, da hat man schnell alles beisammen. Wer nichtmal so viel Zeit investieren will, naja ok.
        Wenn ich mich taktisch halbwegs gut anstelle brauch ich nicht die gleiche Ausrüstung um zu gewinnen.

        Battlelog fand ich nicht nervig. Man hatte alles schön auf einem Blick, ich kann während des Join-Vorganges noch was anderes machen.

        Battlepacks waren nervig, ja, aber die XP-Boosts tun niemandem weh. Sie helfen sogar jenen, die nicht "grinden" wollen. Wer sowas als Grind bezeichnet hat aber keine Ahnung was das Wort wirklich bedeutet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1208977
Battlefield 2142
Battlefield 2 & 2142 können wieder kostenlos online gespielt werden
Das Fan-Projekt Revive hat nach Battlefield 2 jetzt Server für Battlefield 2142 live genommen. Interessierte können die Vollversionen mit allen Zusatzinhalten kostenlos herunterladen und damit online spielen. Einzig mit nicht gerade vielen Spielern muss man rechnen, sodass es nicht unzählige volle Server gibt.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-2142-Spiel-18698/News/Kostenlos-online-spielen-1208977/
27.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2006/12/battlefield_2142_b2teaser_169.jpg
battlefield,dice,ea electronic arts
news