Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Legendäre Spieleserien: Fast 10 Jahre Battlefield - Charaktere, Flugzeuge und Fahrzeuge im Vergleich

    Die meisten Top-Spiele ziehen in aller Regel eine Fortsetzung nach sich. So entstehen erfolgreiche Spieleserien, die sich über Jahre halten. PC Games Hardware wirft heute einen Blick auf EAs Multiplayer-Shooter-Serie Battlefield, die mit Battlefield 3 2011 fortgesetzt wird.

    Anmerkung: Der Artikel wurde um den aktuellen Stand zu Battlefield 3 erweitert.



    Mit Battlefield hat EA eine erfolgreiche Serie von Taktik-Shootern mit Onlineschwerpunkt geschaffen, die nunmehr auf acht Titel zurückblicken kann. Die einzige Ausnahme bildet Battlefield Heroes, das aus der Third-Person-Perspektive gespielt wird und auf eine Comic-ähnliche Grafik setzt. Sämtliche bisher erschienenen Teile wurden vom schwedischen Studio Digital Illusions CE entwickelt; besser bekannt unter dem Namen DICE. EA und DICE legen dabei seit jeher besonderen Wert auf große Multiplayer-Karten, sodass sich relativ viele Spieler auf den Maps tummeln. Bis zu 64 Spieler können sich zusammen und gegeneinander ins Gefecht wagen. Die Battlefield-Serie ist auch Vorreiter in Sachen Schlachtfeld: Mit Luft-, Wasser- und Bodenfahrzeugen kann sich der Spieler auf den Karten bewegen.

    Battlefield: Die Spiele in der Kurzübersicht
    Die Grundidee zu Battlefield stammt vom Spiel Codename Eagle, welches von den Refraction Studios 1999 entwickelt wird. Im Jahre 2000 kauft DICE das Studio und entwickelt fortan für EA die Battlefield-Serie. Das erste Werk, Battlefield 1942, erscheint 2002 und zieht bisher sieben weitere Titel nach sich. Zu den einzelnen Battlefield-Titeln erscheinen auch diverse Addons. 2004 kommt mit Battlefield Vietnam ein Ableger der noch jungen Serie, welches von einem mit anderen Personen besetzten Entwicklerteam (DICE Kanada) erarbeitet wird. Der eigentliche Nachfolger von Battlefield 1942, Battlefield 2, erscheint 2005 und wird von der ursprünglichen Kernmannschaft entwickelt. Bereits ein Jahr später greift man zu modernen Waffen und veröffentlicht 2006 Battlefield 2142. Battlefield Bad Company kommt 2008 ausschließlich für Konsolen mit neuer Engine. Battlefield: Heroes erscheint im Juli 2009 und lehnt sich an Spiele wie Team Fortress 2 an, in denen der Spaß auch nicht zu kurz kommt.

    Im März 2010 wird der neueste Spross, Battlefield: Bad Company 2, veröffentlicht. Das Addon Vietnam materialisiert sich im Dezember 2010, wird in der Fangemeinde aber nicht ganz so euphorisch aufgenommen. Besonders hart für PC-Spieler ist die Entscheidung, dass Battlefield 1943 nach heutigem Stand nicht mehr auf den PC erscheinen wird, nachdem man bereits eineinhalb Jahre warten musste. Für den Herbst 2011 ist Battlefield 3 geplant.

    Battlefield: Die beiden Engine-Basen
    Das Gerüst für die ersten Titel Battlefield-Serie bildet die Refractor-2-Engine, die von DICE entwickelt wird. Die erste Auflage der Engine wird mit dem Studio Refraction Games eingekauft. Besonders stolz ist man bei DICE auf den Netzwerk-Code, der Massenschlachten mit bis zu 64 Spielern erlaubt. Das letzte Spiel mit dieser Engine ist Battlefield: Heroes. Mit Battlefield: Bad Company 2 und Battlefield 1943 hat die Frostbite-Engine in ihrer aktuellen Ausbaustufe ihren Auftritt, die das imposante Destruction 2.0 enthält und für allerhand Zerlegbares im Spiel sorgt. Erstmals kommt sie beim Konsolentitel Bad Company zum Einsatz. Technisch ist die Frostbite-Engine auf dem aktuellen Stand: DirectX 11 und allerlei Zugaben, die für ein modernes Spiel benötigt werden (u.a. Havok und Kynapse). Für Battlefield 3 will man diese Engine gezielt erweitern. Details hierzu entnehmen Sie dem Abschnitt Battlefield 3.

    Folgen Sie nun PC Games Hardware auf einer kleinen Zeitreise, in der jeder erschienene Battlefield-Titel vorgestellt wird.

    Charaktere in Battlefield 1942 Charaktere in Battlefield 1942 Quelle: PC Games Hardware



    Titel: Battlefield 1942
    Entwickler: DICE Sweden
    Publisher: EA
    Erscheinungsjahr: September 2002
    Addons: Road to Rome (2003), Secret Weapons of WWII (2003)

    Infos: EA veröffentlichte 2002 den ersten Titel der Battlefield-Serie, der im Zweiten Weltkrieg spielt. Battlefield 1942 ist ein Massive-Online-Tactics-Shooter, der es 64 Spielern ermöglicht, auf einer Multiplayer Map zu spielen - anno 2002 fast eine kleine Sensation. Als Mitglied der Alliierten (Amerikaner, Engländer, Russen) oder Kämpfer der Achsenmächte (Deutschland, Japan) ziehen Sie in die Schlacht und können über 30 Fahrzeuge zu Land, zu Wasser und in der Luft verwenden. Die Karten bieten Schauplätze auf allen Teilen der Welt: Südpazifik, Nordafrika, Ost- und Westeuropa.

    In Battlefield 1942 ist auch ein Singleplayer-Modus eingebaut, der aber keine Kampagne bietet und ähnlich wie bei Unreal Tournament 2004 (dt.) nur KI-Bots als Gegner im Angebot hat. Der Titel bekam 2002 durchweg gute Wertungen in allen Fachmagazinen. Meist wurde eine 90er-Wertung gezückt; nur selten lag Battlefield 1942 im hohen 80er-Bereich. 2002 gewann Battlefield auch den VUD-Award für über 100.000 verkaufte Einheiten - für 200.000 hat es in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht gereicht.

    2003 veröffentlichte DICE zwei Addons für Battlefield 1942 mit den Titeln Road to Rome und Secret Weapons of WWII. Road to Rome erweitert das Hauptspiel um Schauplätze in Italien und Sizilien. Darüber hinaus wurden die französische und italienische Einheiten hinzugefügt. Hinzu kommen weitere Einheiten für die bestehenden Klassen und ein verbesserter Singleplayer-Modus. Das zweite Addon widmet sich ganz experimentellen Waffen des zweiten Weltkriegs. Acht neue Karten bringt der Silberling mit, darunter eine V2-Entwicklungsbasis und das Adlernest. DICE liefert zudem einen weiteren Multiplayer-Spielmodus.

    Battlefield Vietnam Battlefield Vietnam Quelle: PC Games Hardware



    Titel: Battlefield Vietnam
    Entwickler: DICE Canada
    Publisher: EA
    Erscheinungsjahr: März 2004
    Addons: keine

    Infos: Mit Battlefield Vietnam ändert sich im Vergleich zum indirekten Vorgänger Battlefield 1942 wenig. Diesmal entwickelt DICE Canada das Spiel, welches beim Gameplay zu großen Teilen mit Battlefield 1942 übereinstimmt. Lediglich das Setting wechselt vom Zweiten Weltkrieg nach Asien, wo Jahre später der der Vietnam-Krieg stattfindet. Battlefield Vietnam bietet keinen Plot und kann eigentlich als neu aufgezogenes Battlefield 1942 gelten.

    Erfolgreich war das Spiel dennoch, denn auch Battlefield Vietnam bekam den VUD-Gold-Award. Die Wertungen in der Fachpresse waren nicht mehr ganz so gut, denn lediglich ein neues Setting bietet einfach zu wenig für ein Vollpreisspiel. Im Schnitt wurden 85 Prozent vergeben.

    Erwähnenswert ist noch der Soundtrack, der per Radio in den Fahrzeugen populäre Lieder der 60er und 70er Jahre bietet. Hier fühlt man sich an Kinoerfolge wie Apocalypse Now, Full Metal Jacket oder Platoon zurückerinnert. Für Atmosphäre sorgen auch die Durchsagen von Radio Hanoi und Trinh Thi Ngo.


    Fahrzeuge in Battlefield 2 (Klicken Sie weiter) Fahrzeuge in Battlefield 2 (Klicken Sie weiter) Quelle: PC Games Hardware



    Titel: Battlefield 2
    Entwickler: DICE Sweden
    Publisher: EA
    Erscheinungsjahr: Juni 2005
    Addons: Special Forces (2005), Armored Fury (2006), Euro Force (2006)

    Infos: Der eigentliche Nachfolger zu Battlefield 1942 erscheint 2005 mit Battlefield 2, das wieder bei DICE Sweden entwickelt wird. Diesmal sind die Änderungen tiefgreifender. DICE überarbeitet die Refractor-2-Engine deutlich und spendiert dem Titel sogar die AMBX-Technologie. Dem Spielprinzip bleibt man aber treu.

    In Battlefield 2 können Sie als Amerikaner, Chinese oder Angehöriger der MEC in die Schlacht ziehen. Neben den üblichen Fortbewegungsgefährten zu Land, Wasser und in der Luft, können Sie diesmal auch das Kommando über die USS Essex übernehmen, die wertvolle Dienste leistet. Neu ist auch der Commander, der einen taktischen Vorteil genießt, indem er eine bessere Übersicht über das Schlachtfeld hat. Seinen Einheiten kann man als Commander helfen, in dem man ihnen Nachschub zukommen lässt oder Artillerieschläge bestellt. Ebenfalls neu ist auch die Möglichkeit zur Gruppenbildung oder der Möglichkeit des Einzelkämpfers.

    Battlefield 2 war das erste Spiel, das Nvidias Geforce 7800 GTX speziell unterstützte und auch das erste Spiel, das keine Geforce-4-Karten mehr leiden mochte. Die Wertungen lagen wieder bei durschnittlich guten 90 Prozent. EA veröffentlichte für Battlefield 2 drei Addons: Special Forces als klassisches Addon auf einem Datenträger und zwei Booster-Packs, mit dem Namen Armored Fury und Euro Force, die als Download-Content erschienen. Die Euro-Force-Karten sorgten für Unmut, da sie nur für 32 Spieler ausgelegt waren. Unter dem Namen Battlefield 2: Modern Combat erschien der Titel auch für Konsolen.

    Battlefield 2142 Battlefield 2142 Quelle: PC Games Hardware



    Titel: Battlefield 2142
    Entwickler: DICE Sweden
    Publisher: EA
    Erscheinungsjahr: Oktober 2006
    Addons: keine

    Infos: Mit Battlefield 2142 erscheint ein Jahr später der nächste Ableger der Serie, der zwar von DICE Sweden entwickelt wurde, aber wie schon Battlefield Vietnam nur das Setting wechselt. Die größten Änderungen neben dem Setting sind der neue Titan-Modus und ein überarbeitetes Statistiken- und Charakter-System.

    DICE bedient sich in der neuen Auflage einem futuristischen Szenario, um der Müdigkeit von Weltkriegs- und Vietnam-Spielen zu entrinnen. Als Kämpfer für die Europäische Union oder die Pan-Asiatische Koalition ziehen sie mit modernen Waffen ins Gefecht. Insgesamt werden vier Klassen eingeführt, die mit individuell freischaltbaren Gegenständen unterschiedlich angepasst werden können.

    Fahrzeuge in Battlefield: Bad Company (Klicken Sie weiter) Fahrzeuge in Battlefield: Bad Company (Klicken Sie weiter) Quelle: PC Games Hardware



    Titel: Battlefield: Bad Company
    Entwickler: DICE Sweden
    Publisher: EA
    Erscheinungsjahr: Juni 2008
    Addons: keine

    Infos: Erstmalig in der Battlefield-Serie erscheint mit Battlefield: Bad Company ein Titel nur für Konsolen. Technisch und inhaltlich wagt DICE den Neuanfang: Dank der neu entwickelten Frostbite-DX-Engine lässt sich die Umgebung in großen Teilen zerstören. Die Physik wird per Havok berechnet, als Middleware kommt Kynapse zum Einsatz. Im Gegensatz zu den bisher veröffentlichten Titeln liegt der Fokus bei Battlefield: Bad Company auf dem Singleplayer-Modus.

    In diesem greifen Sie in einen fiktiven, aber in der Gegenwart statt findenden, Konflikt ein. Als US-Infanterist kämpfen Sie mit Ihrem Team gegen die Russische Föderation. Das gefundene Gold einer Söldnertruppe wird während der Handlung zum tragenden Element. Die Wertungen für Battlefield: Bad Company lagen im unteren 80er-Bereich.


    Battlefield Heroes Battlefield Heroes Quelle: Electronic Arts



    Titel: Battlefield: Heroes
    Entwickler: DICE Sweden
    Publisher: EA
    Erscheinungsjahr: Juli 2009
    Addons: keine

    Infos: Mit Battlefield Heros wagt man sich bei DICE in neue Gefilde vor. Das Spiel ist ein comic-artiger Third-Person-Shooter, der kostenlos heruntergeladen werden kann und sich per Micropayment (Bezahlinhalte) und Werbung auf der Webseite finanziert. Im Spiel selbst ist keine Werbung zu finden. Das Spiel lässt sich nur per Browser über die Webseite starten, um die Werbeeinnahmen zu maximieren.

    Battefield Heroes basiert auf der älteren Refractor-2-Engine. Der Charakter kann, ähnlich wie in Rollenspielen, mit Erfahrungspunkten aufgewertet werden. Die beiden Parteien im Spiel sind die Royals, die den Alliierten im zweiten Weltkrieg entsprechen, und den Nationals, die für das dritte Reich stehen. Die beiden Parteien sind in jeweils drei Klassen unterteilt. Im Vordergrund steht bei Battlefield Heroes der Spaß. Vergleichbar ist Valves Team Fortress 2.

    Battlefield 3 Battlefield 3 Quelle: EA



    Titel: Battlefield - Bad Company 2
    Entwickler: DICE Sweden
    Publisher: EA
    Erscheinungsjahr: März 2010
    Addons: sechs VIP-Mappacks, DLCs und Vietnam-Erweiterung

    Infos: Mit Battlefield - Bad Company 2 feiert die Bad Company-Serie Ihr Debüt auf dem PC und läutet die moderne Kriegsführung ein. Publisher EA wollte Branchen-Primus Modern Warfare 2 an drei entscheidenden Stellen übertreffen: Fahrzeuge, teambasiertes Spielen und Zerstörungs-Features - das gelang auch und Bad Company 2 ist als Multiplayer-Titel sehr beliebt. DICE liefert sehr viele spielbare Fahrzeuge zu Lande, zu Wasser und in der Luft, und das Teamplay wird in den Modi im Allgemeinen groß geschrieben.

    Das Zerstörungs-Features innerhalb der Frostbite-Engine (Destruction-2.0-Engine) ist gut aufgenommen wurden und erlaubt im Einzel- als auch im Mehrspieler die interaktive Nutzung der Umgebung. Ganze Häuser lassen sich dem Erdboden gleich machen. Außerdem bietet Bad Company 2 DirectX-11-Features für entsprechende Grafikkarten.

    Das Gesamtpaket überzeugte und so hat Bad Company 2 gute Wertungen eingesteckt. Die Singleplayer-Mission Upriver bekam zudem viel Beifall, da sie viel Atmosphäre versprüht. Anschließend folgt die Mission Heart of Darkness, deren Bootsfahrt wohl vielen in Erinnerung geblieben sein dürfte. Letztendlich punktete Bad Company 2 da, wo Modern Warfare 2 vor allem PC-Spieler verlor, DICE baute dedizierte Server ein und macht das Spiel im allgemeinen attraktiver für den E-Sport-Betrieb.

    Im ersten Add-on für den Mehrspieler-Shooter Vietnam dürfen Sie in die Haut eines US- oder eines nordvietnamischen Soldaten schlüpfen. Das Gameplay soll aber grundsätzlich gleich bleiben - man hat für das Vietnam-Add-on nur die Waffen "zurückdatiert" und einige neue Features eingebaut. Mit an Bord sind sechs in die Vietnam-Ära passende Vehikel, darunter auch ein neuer Helikopter,Update sowie vier neue Maps und natürlich neue Waffen.

    PC-Spielern hatte man noch einen kostenlosen Onslaught-Modus versprochen, dessen Entwicklung jedoch im Januar 2011 eingestellt wurde. Damit bleibt dieser den Konsolenspielern vorenthalten. Die Einstellung erfolgte zugunsten der Entwicklung von Battlefield 3.



    Titel: Battlefield 1943
    Entwickler: DICE Sweden
    Publisher: EA
    Erscheinungsjahr: September 2009 Konsole (PC: Never ever)
    Addons: keine

    Infos: Mit Battlefield 1943 erscheint im Juli 2009 der erste echte Nachfolger zu Battlefield 1942 - jedoch nur für Konsolen. PC-Spieler wurden lange hingehalten, bis dann im Januar 2011 die Mitteilung kam, dass man das Projekt eingestellt hat.

    Karl Magnus Troedsson, General-Manager bei Dice:

    "Bei meiner täglichen Arbeit sehen ich mir den Release-Zeitplan und die Kapazität des Studios an, ich wiege diese beiden Dinge mit unseren wilden Ambitionen ab, das Beste zu produzieren. Ich muss oft harte Entscheidungen treffen um den Fokus des Studios auszurichten. Teil der Herausforderung ist hierbei, die Arbeit an bereits veröffentlichten Produkten und kommenden Produkten abzuwiegen.

    Während wir weiter Battlefield: Bad Company 2 und frühere Spiele unterstützen, ist es auch an der Zeit, sich dem nächsten gigantischen Schritt von Dice zuzuwenden - Battlefield 3. Unser Ziel ist kristallklar: Wir wollen das beste Battlefield-Spiel aller Zeiten entwickeln und wir tun alles was nötig ist, um es zum größten Launch in der Geschichte von Dice werden zu lassen."

    Battlefield 1943 sollte als Download angeboten werden und kein Vollpreisspiel zu sein. Der Preis hätte sich um 15 Euro bewegt, da diese Preise auch auf der Konsole aufgerufen werden. Zu sehen ist der Titel wohl eher als Stand-Alone-Addon. Maximal 24 Spieler können auf einer Karte als United States Marine Corps (USMC) oder Imperial Japanese Navy (IJN) antreten. Es gibt drei Klassen und vier Fahrzeugtypen. Zum Start waren auf der Konsole die Karten Wake Island, Guadalcanal, and Iwo Jima verfügbar. Später wurde Coral Sea nachgereicht. Bei der PC-Version dürfte diese Karte wohl von Beginn an dabei sein.

    Die grafische Darstellung erledigt auch hier die Frostbite-Engine. Lange wurde gemunkelt, dass DirectX 11 in der PC-Version enthalten sein wird, aber sicher war das nicht. Die Engine beherrscht grundsätzlich DX11. Gedanken muss man sich aber wohl keine mehr machen, denn der Titel wird nach jetzigem Kenntnisstand nie auf dem PC erscheinen.



    Titel: Battlefield 3
    Entwickler: DICE Sweden
    Publisher: EA
    Erscheinungsjahr: Oktober 2011
    Addons: keine (DLC: Back to Karkand gesichert)

    Info: Battlefield 3 basiert auf der neu entwickelten Frostbite-2.0-Engine, die mindestens auf Windows Vista oder Windows 7 setzt (Windows XP wird nicht mehr unterstützt). Diese setzt voll auf DirectX 11 und nutzt neben Compute Shadern für mehr Leistung auch Tessellation zur Landschaftsgestaltung. Der DICE-Shooter bietet einerseits weitläufige Schlachtfelder für bis zu 64 Spieler im Conquest-Modus, andererseits sind einige Maps stark auf Nahkämpfe getrimmt - hier kommt die exzellente Beleuchtung des Technikmotors voll zur Geltung. Licht- und Schattenspiele erleichtern teilweise der frühzeitige Erkennen von Gegnern, allerdings wird der Spieler hier und da auch geblendet. Battlefield-typisch bietet DICE-Shooter neben Boden- und Wasserfahrzeuge, Helikopter sowie Jets fehlen natürlich ebenfalls nicht.

    Neben dem bekannten Conquest-Modus existiert der mit Bad Company 2 eingeführte Rush-Modus, hinzu kommt klassisches Team Deathmatch. Letztere beide existieren zudem in einer Squad-Variante, wo je zwei Teams bestehend aus vier Spielern gegeneinander antreten. Durch Kills, Beistand oder das Erfüllen von Zielen erhält der Spieler Erfahrungspunkte und schaltet dadurch neue Waffen, Anpassungen wie Scopes oder auch Spezialfertigkeiten wie eine längere Springdauer frei. Alle Multiplayer-Modi sind auf allen neun Maps spielbar, obendrauf packt DICE mehrere kurze Koop-Levels und erstmalig in einem "echten" Battlefield eine Einzelspieler-Kampagne. Diese umfasst zwölf Missionen und lehnt sich stellenweise stark an die Call-of-Duty-Serie an, ist aber spielerisch durchaus überzeugend und beeindruckt in erster Linie technisch.

    Weitere Informationen liefert die Battlefield-3-Themenseite oder auch der Sammelthread zu Battlefield 3 auf PCGH Extreme.

    Reklame: Battlefield 3 Limited Edition bei Amazon bestellen

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    01:46
    Battlefield 3 Launch Trailer
  • Battlefield 1943
    Battlefield 1943
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    3. Quartal 2009

    Stellenmarkt

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    Es gibt 77 Kommentare zum Artikel
    Von G3cko
    "schön", dass man immer wieder die schlechtesten Bilder von 1942 rauskramt. Alle Screens sind nichteinmal aus der…
    Von takan
    @pcgh bei bf2142 gabs nen addon, northern strike
    Von Insanix
    Ich hoffe das kommt wirklich noch dieses Jahr raus!
    Von JoedeWalhall
    [QUOTE=speedi3;2691832]ich hoffe bf3 wird dieses kribbeln erneut in mir entfachen,der trailer ist jdf schon sehr geil…
    Von speedi3
    tja,als bf2 an den start ging,habe ich freunde von mir heimlich beschmunzelt,das sie dieses game tag und nacht wie die…
      • Von G3cko Komplett-PC-Aufrüster(in)
        "schön", dass man immer wieder die schlechtesten Bilder von 1942 rauskramt. Alle Screens sind nichteinmal aus der Final Version.

        Sehr gut an Bild 31 zu sehen, dass Guadalcanal so nie spielbar war und die Grafik auch unterirdisch schlecht ist. Sicherlich kann sie nicht mit BF3 mithalten, aber die Screens sind grafisch teilweise genauso weit von der Final weg wie BF2 zu BF3.
      • Von takan PC-Selbstbauer(in)
        @pcgh bei bf2142 gabs nen addon, northern strike
      • Von Insanix Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich hoffe das kommt wirklich noch dieses Jahr raus!
      • Von JoedeWalhall Kabelverknoter(in)
        [QUOTE=speedi3;2691832]

        ich hoffe bf3 wird dieses kribbeln erneut in mir entfachen,der trailer ist jdf schon sehr geil aufgemacht ^^

        nur schade das ich erst ab 2142 eingestiegen bin,ich glaube,ich habe ne menge verpaßt

        Kannste laut sagen . BF hat auch mein Leben verändert . Hab bis auf Heros alle BF gezockt, und war von mal zu mal mehr begeistert. Kanns kaum erwarten , bis ich BF3 auf meiner Kiste installieren kann. Bis dahin werd ich halt noch ein wenig in (BFBC 2) Vietnam rumkämpfen . Ich hof, wir seh`n uns mal auf dem Schlachtfeld
      • Von speedi3 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        tja,als bf2 an den start ging,habe ich freunde von mir heimlich beschmunzelt,das sie dieses game tag und nacht wie die bekloppten zockten.

        aus ihren mündern kam nur noch bf bf bf bla di blub,und wenn ich dann sah ... tastatur,maus,joysticks zum fliegen,dachte ich nur,oh man jungs!

        Joah,aber dann kam bf2142

        verdammt,und dann war ich es der tag und nacht am zocken war... wie hat mich dieses spiel in den bann gezogen ... unglaublich.

        und was für einen heidenspaß wir im squad hatten,schild down,alle mann in den gängen lungern und die terminals beschützen... hach ja da war teilweise bombenstimmung

        ich hoffe bf3 wird dieses kribbeln erneut in mir entfachen,der trailer ist jdf schon sehr geil aufgemacht ^^

        nur schade das ich erst ab 2142 eingestiegen bin,ich glaube,ich habe ne menge verpaßt
        gereizt hätte mich vietnam denke ich,da die örtlichkeiten und die musik mich garantiert geflasht hätten.

        kennt noch wer das gute alte vietcong ^^

        naja,so heißt es warten warten warten
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
690074
Battlefield 1943
Legendäre Spieleserien: Fast 10 Jahre Battlefield - Charaktere, Flugzeuge und Fahrzeuge im Vergleich
Die meisten Top-Spiele ziehen in aller Regel eine Fortsetzung nach sich. So entstehen erfolgreiche Spieleserien, die sich über Jahre halten. PC Games Hardware wirft heute einen Blick auf EAs Multiplayer-Shooter-Serie Battlefield, die mit Battlefield 3 2011 fortgesetzt wird.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-1943-Spiel-18696/Specials/Legendaere-Spieleserien-Fast-10-Jahre-Battlefield-Charaktere-Flugzeuge-und-Fahrzeuge-im-Vergleich-690074/
27.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/02/battlefield3.jpg
battlefield,battlefield 1943,battlefield bad company 2,dice,ea electronic arts,battlefield 3
specials