Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ZeroKey Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Z3R0B4NG
        Exakt.
        Die die nix treffen sind am meisten am rumheulen in den Foren (seit Jahren) weil die guten Spieler ja alle nur K/D whores sind... nicht wiederbeleben und keine flaggen einnehmen. HA HA HA!
        Komischerweise wenn ich durch die Battlelog reports durchklicke und mir anschaue wer die meisten revives hat sind es immer die Top 5 Spieler im Scoreboard die 90% der revives haben und ab der Mitte haben alle nur negative K/D, keine revives, keine ammo, medic oder spotting ribbons ...das sind immer die die sich dann in den Foren ausheulen gehen oder die Deppen die gute Spieler als Hacker beschimpfen... lächerlich.

        Gestern in BF1 in nem Panzer als Beifahrer gespawned, der stand gerade auf ner Flagge, ich habe ABSOLUT REIN GAR NICHTS gemacht... BLING +500 punkte fürs Flagge einnehmen... so weit ist es inzwischen, man wird fürs nix tun belohnt!

        Wer sich vom Team tragen lässt, miese K/D hat und nix kann ausser Flag Running... seid doch wenigstens so Fair und versaut den anderen das Spiel nicht mit konstantem sinnlosem rumgeheule wo die Devs am Ende auch noch drauf hören.
        Mir sind die Punkte egal, ich hab in BF4 nichtmal die blöden XP Boosts benutzt, ich spiel FTW, das heisst K/D und PTFO und ich kann beides besser als 75% der Leute die nur am nörgeln sind.

        Die meisten verstehen auch nicht das es bei K/D nicht darum geht wie viele Spieler man umnieten kann, sondern darum das man in einem Kampf NICHT stirbt, zu wissen wie man überlebt ist viel wichtiger als Rambo zu spielen und sich evtl. mal zurückziehen bevor man abgeknallt wird ist meistens der Schlüssel zu ner guten K/D.

        Wenn die Kills/Deaths keinen Einfluss mehr auf den Ticketbleed haben dann ist es egal ob man gute K/D hat, dann ist es egal ob man im Team spielt, jetzt kann man planlos rein rennen und ballern, nachm dritten versuch klappts schon irgendwann, Hauptsache die Flagge einnehmen! PTFO !!!! ...und am besten die K/D garnicht mehr im scoreboard anzeigen, is ja peinlich wenn man so spielt und die K/D whores geilt stachelt es auch nur an.
        Das kann ich so Unterschreiben.
      • Von Z3R0B4NG Software-Overclocker(in)
        Zitat von ZeroKey
        Das einzige was ich hier lese ist "mimimi vorher hatte ich nicht genug skill um gut zu sein". Das einzige was mir dazu einfällt ist git gud.

        Team play schön und gut, aber für mich geht es beim zocken darum gut zu sein, besser als mein Team und vor allem besser als mein Gegener. Für mich ist gut sein ein Zusammenspiel aus score per minute, kills per minute und K/D. Um einen guten spm zu erreichen, reicht ein hoher kpm nicht, dafür gibt es einfach nicht genug Gegner am gleichen Ort, also muss man gleichzeitig auch noch ptfo machen.
        Ich bin also einer dieser Leute, die hier so schlecht dargestellt werden. Ich bin meistens ganz oben in der Liste mit einer guten K/D, das heißt aber nicht, dass ich cq wie tdm spiele.

        Das neue Konzept ist schlicht weg auf eine Zielgruppe mit weniger skill zugeschnitten. Für Leute, die es nicht nach oben schaffen, aber deswegen immer rum heulen. Eben für casuals.
        Exakt.
        Die die nix treffen sind am meisten am rumheulen in den Foren (seit Jahren) weil die guten Spieler ja alle nur K/D whores sind... nicht wiederbeleben und keine flaggen einnehmen. HA HA HA!
        Komischerweise wenn ich durch die Battlelog reports durchklicke und mir anschaue wer die meisten revives hat sind es immer die Top 5 Spieler im Scoreboard die 90% der revives haben und ab der Mitte haben alle nur negative K/D, keine revives, keine ammo, medic oder spotting ribbons ...das sind immer die die sich dann in den Foren ausheulen gehen oder die Deppen die gute Spieler als Hacker beschimpfen... lächerlich.

        Gestern in BF1 in nem Panzer als Beifahrer gespawned, der stand gerade auf ner Flagge, ich habe ABSOLUT REIN GAR NICHTS gemacht... BLING +500 punkte fürs Flagge einnehmen... so weit ist es inzwischen, man wird fürs nix tun belohnt!

        Wer sich vom Team tragen lässt, miese K/D hat und nix kann ausser Flag Running... seid doch wenigstens so Fair und versaut den anderen das Spiel nicht mit konstantem sinnlosem rumgeheule wo die Devs am Ende auch noch drauf hören.
        Mir sind die Punkte egal, ich hab in BF4 nichtmal die blöden XP Boosts benutzt, ich spiel FTW, das heisst K/D und PTFO und ich kann beides besser als 75% der Leute die nur am nörgeln sind.

        Die meisten verstehen auch nicht das es bei K/D nicht darum geht wie viele Spieler man umnieten kann, sondern darum das man in einem Kampf NICHT stirbt, zu wissen wie man überlebt ist viel wichtiger als Rambo zu spielen und sich evtl. mal zurückziehen bevor man abgeknallt wird ist meistens der Schlüssel zu ner guten K/D.

        Wenn die Kills/Deaths keinen Einfluss mehr auf den Ticketbleed haben dann ist es egal ob man gute K/D hat, dann ist es egal ob man im Team spielt, jetzt kann man planlos rein rennen und ballern, nachm dritten versuch klappts schon irgendwann, Hauptsache die Flagge einnehmen! PTFO !!!! ...und am besten die K/D garnicht mehr im scoreboard anzeigen, is ja peinlich wenn man so spielt und die K/D whores geilt stachelt es auch nur an.
      • Von derneuemann Software-Overclocker(in)
        Zitat von ZeroKey
        Das einzige was ich hier lese ist "mimimi vorher hatte ich nicht genug skill um gut zu sein". Das einzige was mir dazu einfällt ist git gud.

        Team play schön und gut, aber für mich geht es beim zocken darum gut zu sein, besser als mein Team und vor allem besser als mein Gegener. Für mich ist gut sein ein Zusammenspiel aus score per minute, kills per minute und K/D. Um einen guten spm zu erreichen, reicht ein hoher kpm nicht, dafür gibt es einfach nicht genug Gegner am gleichen Ort, also muss man gleichzeitig auch noch ptfo machen.
        Ich bin also einer dieser Leute, die hier so schlecht dargestellt werden. Ich bin meistens ganz oben in der Liste mit einer guten K/D, das heißt aber nicht, dass ich cq wie tdm spiele.

        Das neue Konzept ist schlicht weg auf eine Zielgruppe mit weniger skill zugeschnitten. Für Leute, die es nicht nach oben schaffen, aber deswegen immer rum heulen. Eben für casuals.


        Selten so ein Unfug gehört... Das typische gelaber selbst ernannter "pros".
        Für mich bin ich gut, wenn ich fürs Team spiele und dennoch ein positives K/D habe. Denn Krieg verliert man halt, wenn man öfter stirbt. Kills per minute und score per minute, sind für mich statiskiken, die vielleicht meinen Hintern interessieren. Für dich halt wichtig. Ist auch ok, oder sollte ich sagen, das ich jetzt bei dir nur mimimimi höre... Nur weil andere es anders spielen, als du, oder vielleicht auch ich, hat das nichts mit dem können derer zu tun.

        Wenn man hier schreibt, darf man sich auch an einer Schublade, weiter oben bedienen. Denn die Art und Weise, in diesem Fall, stammt aus der ganz unten
      • Von ZeroKey Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das einzige was ich hier lese ist "mimimi vorher hatte ich nicht genug skill um gut zu sein". Das einzige was mir dazu einfällt ist git gud.

        Team play schön und gut, aber für mich geht es beim zocken darum gut zu sein, besser als mein Team und vor allem besser als mein Gegener. Für mich ist gut sein ein Zusammenspiel aus score per minute, kills per minute und K/D. Um einen guten spm zu erreichen, reicht ein hoher kpm nicht, dafür gibt es einfach nicht genug Gegner am gleichen Ort, also muss man gleichzeitig auch noch ptfo machen.
        Ich bin also einer dieser Leute, die hier so schlecht dargestellt werden. Ich bin meistens ganz oben in der Liste mit einer guten K/D, das heißt aber nicht, dass ich cq wie tdm spiele.

        Das neue Konzept ist schlicht weg auf eine Zielgruppe mit weniger skill zugeschnitten. Für Leute, die es nicht nach oben schaffen, aber deswegen immer rum heulen. Eben für casuals.
      • Von Snowhack PC-Selbstbauer(in)
        MH ich finde BF1 zwar gut / aber auch wieder nicht.

        Mal schauen ob es gekauft wird.

        Aber sieht nicht gut aus, finde es zu einfach un unanspruchvoll.
        Eher etwas für Gelegenheitsspieler.

        Nicht für Kernspieler daher wird dieses Spiel vermutlich nicht länger durchhalten mit hohen Spielerzahlen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1206871
Battlefield 1 (2016)
Battlefield 1 Beta-Update: DICE passt Conquest-Modus an - die Änderungen
DICE hat einen Patch für die Open-Beta-Version von Battlefield 1 veröffentlicht, der heute Vormittag serverseitig aufgespielt wurde. Mit dem Update wurde der 20-minütige Timer im Conquest-Modus entfernt, wodurch die Spiele nun wieder ausgeglichener ausfallen sollen. Eine oftmals geforderte neue Map für mehr Abwechslungsreichtum gibt es hingegen nicht.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-1-2016-Spiel-54981/News/Open-Beta-Update-Conquest-1206871/
05.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/Battlefield-1-pcgh_b2teaser_169.jpg
battlefield 1,dice,patch,update,ea electronic arts
news