Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Dagnarus Komplett-PC-Käufer(in)
        Hey ein Grund mehr das Spiel nicht zu kaufen... Dem sinkenden Niveau bei den BF Teilen nach zu urteilen kann das ja nur der absolute Reinfall werden.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Das ist wieder etwas was mich anp.... aber da ich eh nur Single Player bin soll es mir wohl egal sein
      • Von DarkMo Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Felgenfuzzi
        Bei Bf4 musste man auch nix kaufen.
        Anno 1602 gabs auf CD, da war nix mit nem Ubi-Launcher, wieso sollte sich das plötzlich ändern? HL1 gabs ebenfalls einfach so, wieso sollten die plötzlich für HL2 einen Valve-Launcher bauen und einen Nutzungs-Zwang einführen? ....

        Sag niemals nie -.-
      • Von HenneHuhn Software-Overclocker(in)
        Mein Enthusiasmus, zum ersten Mal seit BF 1942 mal wieder BF im Multiplayer zu zocken, sinkt gerade erheblich...
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Zitat von azzih
        Was für Leute kommentieren denn hier, haben auf jeden Fall nie BF3 und BF4 gezockt? Man konnte in beiden Teilen alles nur durch Spielen freischalten und zwar nicht durch ein Hardcore-Grind, sondern man hat alles beim ganz normalen Zocken bekommen. Ich hatte NIE das Gefühl ich müsste etwas kaufen, nach 10-20 Stunden hat man quasi eh alle Waffen die man unbedingt will, je mehr man eine Klasse oder Fahrzeuge spielt, desto schneller bekommt man den Stuff. Das ist doch mehr als fair.

        Und für Mappacks/Addons musste man auch schon immer zahlen. Und wer BF öfter zockt der kauft eh die Addons, sprich Spaltung der Community halt ich für Quatsch.
        Die Spaltung gibts aber, ist einfache Logik, völlig egal wss du davon hältest. Man kann nichtmal auf Server joinen die eine Map aus einem DLC in der Rotation haben sofern man das Addon nicht besitzt.
        Die Vanilla-Maps waren weit öfter in einer Rotation zu finden als die DLC-Maps. War bei BF4 so, und bei BF3 genauso.

        Außerdem waren manche Waffen an irgendwelche dummen Aufträge gebunden. Vom höchsten Turm auf Firestorm snipen oder so ein Käse, das braucht wirklich niemand. Oder auf Caspian Border mit ner Shotgun rumlaufen und ein Ribbon sammeln + weitere Dinge. Floodgates öffnen, standen 100 Leute herum. Win a round of Chainlink with 50 tickets or less. Sowas nervt einfach.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1195576
Battlefield 1 (2016)
Battlefield 1: EA hält anscheinend an Mikrotansaktionen und kostenpflichtigen Maps fest
Der Videospiel-Analyst ZhugeEX gab jüngst via Twitter bekannt, dass Electronic Arts bei Battlefield 1 auf kostenpflichtige Maps und Mikrotransaktionen setzt. Zuvor war bekannt geworden, dass der Publisher Karten auch kostenlos anbietet - doch das gilt anscheinend nicht für jeden nachgereichten Inhalt.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-1-2016-Spiel-54981/News/Mikrotransaktionen-kostenpflichtige-Karten-1195576/
17.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/Battlefield-1-Screenshots-Ankuendigung-2-pc-games_b2teaser_169.jpg
battlefield,dice,ea electronic arts
news