Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von strauchdieb89 Schraubenverwechsler(in)
        Der 1. Weltkrieg besteht mal sowas von überhaupt nicht nur aus Grabenkämpfen. Wobei ich diese immer besonders gut fand ich Battlefield 1918. Ich bezweifle derweil sogar stark das Battlefield 1 auch nur ansatzweise Inhaltlich an BF1918 ran kommt. Dort gab/gibt es unzählige Panzermodelle, gepanzerte Fahrzeuge von allen möglichen Kriegsparteien. In der Letzten Version 3.1 z.B. Deutsches Reich, Entente (Franzosen), Briten, Russen und die ganzen Kolonialstreitkräfte. Genau so verhält es sich mit den Schauplätzen. Von West- Osteuropa über den Nahen Osten war/ist alles in BF1918 vertreten.
        Dazu kommen dann noch einige Karten mit diversen Schlachtschiffen welche es auch im 1. WK gab. Zeppeline, Autos, Kanonen, Kanonenbatterien. viele verschiedene Gewehre, sowie in der letzten Version auch Panzer und Fahrzeug Prototypen welche es nur auf dem Reißbrett gab. Nach wie vor spielen wir 1918 auf diversen LAN Partys noch heute sehr gerne.
        Von den Luftschlachten brauch ich gar net erst anfangen. Da gibt es wenn ich mich recht erinner mindestens 6 oder 7 Flugzeugtypen pro Nationalität. SPAD, Fokker DR1, Gotha Bomber, usw.
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Zitat von Nightslaver
        Genau an der Stelle merkt man der Mann hat eindeutig nie die Battlefield 1942 Mod Battleflield 1918 gespielt, die auch schon im Setting des ersten Weltkriegs angesiedelt war. Schon da hat man gemerkt das dieses "Schützengrabenschlachtfeld" sehr wohl im bestehenden Spielprinzip von Battlefield sehr viel Spaß macht.
        Da merkt man dass der Typ allgemein ein sehr beschränktes Bild vom WKI hat.
      • Von Nightslaver Volt-Modder(in)
        Zitat
        Ausgerechnet Patrick Söderlund, der vor seine Tätigkeit als Executive Vice President der EA-Studios DICE anführte, hatte ursprünglich offenbar nur wenig Vertrauen in seine ehemaligen Kollegen. Einem Bericht nach habe er die Idee, Battlefield 1 im Ersten Weltkrieg anzusiedeln, ursprünglich abgelehnt. "Als mir das Team die Idee das erste Mal präsentierte, habe ich sie abgelehnt", ließ er im Rahmen eines Investorentreffens wissen. "Ich sagte ihnen, es sei ein Schützengrabenschlachtfeld, das zu spielen könne keinen Spaß machen."
        Genau an der Stelle merkt man der Mann hat eindeutig nie die Battlefield 1942 Mod Battleflield 1918 gespielt, die auch schon im Setting des ersten Weltkriegs angesiedelt war. Schon da hat man gemerkt das dieses "Schützengrabenschlachtfeld" sehr wohl im bestehenden Spielprinzip von Battlefield sehr viel Spaß macht.
      • Von Iconoclast BIOS-Overclocker(in)
        Na so stellt man sich die EA Chefetage doch vor. Blick reicht nicht mal bis zum Tellerrand und keine Ahnung von nix. WW1 sind nur Grabenkämpfe, lol.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Eine weise Entscheidung doch mal auf andere Leute zu hören anstatt wie ein Lemming dem aktuellen Dreck zu folgen. Sicherlich ist der 1. Weltkrieg nicht nicht gerade ein Ausbund an Abwechslung und 1000 Möglichkeiten aber mit etwas Hirnschmalz kann man dem Thema auch etwas abgewinnen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1195661
Battlefield 1 (2016)
Battlefield 1: Electronic Arts lehnte das Schützengraben-Gameplay ursprünglich ab
Patrick Söderlund, Executive Vice President der EA-Studios, verriet im Rahmen eines Investorentreffens, dass er Battlefield 1 ursprünglich abgelehnt hatte. Die Idee, in Schützengräben des Ersten Weltkrieges zu kämpfen, habe ihn anfangs einfach nicht überzeugt.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-1-2016-Spiel-54981/News/EA-Szenario-erst-abgelehnt-1195661/
18.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/05/Battlefield-1-Screenshots-Ankuendigung-6-pc-games_b2teaser_169.jpg
battlefield,dice,ea electronic arts
news