Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Hitcher82 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Leob12
        Dem bin ich mir durchaus bewusst. Selbst wenn 2/3 nur Probleme waren, hat man immer noch über 200 Seiten und damit mehr als die dreifache Menge. Außerdem wurde auch nach dem März 2014, als die gröbsten Probleme beseitigt wurden, fleißig weitergeschrieben.
        Ich kann verstehen warum man am Spiel Gefallen findet, und ich bin mir sicher, würde es Custom Server geben, wäre die Community ein gutes Stück größer und viele Fans wären noch dabei, was dann die Community noch weiter beleben würde.
        Aber so? Was sollen die Clans denn? Server mieten und DICE/EA quasi die Kosten abnehmen bei gleichzeitig kaum Einstellungsmöglichkeiten? Da kann man es auch sein lassen und bei BF4 bleiben. Ich persönlich hab keine Lust auch schlecht gebalancede Teams, schlecht Map-Rotations und miese Ticketeinstellungen...
        Ja für Clans ist es unter den jetzigen Bedingungen katastrophal. Wenn man schon die Server dort mietet (und die sind ja auch nicht gerade günstig) dann möchte man natürlich auch die volle Kontrolle über die Einstellungen - total verständlich.
        Aber das Bf1 hat nun mal auch nen schweren Stand und spricht nicht alle Spieler an durch das erste Weltkrieg Szenario. Auch Vietnam oder 2142 waren meine ich nicht so gefragt. Der Zocker von heute spielt halt eben lieber in der Gegenwart, was ich ehrlich gesagt auch lieber tue. Aber ab & zu mal was anderes finde ich auch nicht schlecht.
        Man kann nur hoffen das es sich noch arg verbessert damit die Spieler zurückkommen wobei ich bisher nicht gemerkt habe das welche fehlen. Solange man noch genug Server hat die prall gefüllt sind kanns mir aber egal sein ob es nur 50 k Spieler sind oder 120 k.
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Zitat von Hitcher82
        Das hat aber ehrlich gesagt mal nicht so eine gr. Aussagekraft. Du darfst nicht vergessen was für Probleme es zum Release bei BF4 gab und auf vielen von den 760 Seiten wird abgekotzt. Ob man dann diese Kommentare als gr. Interesse und Positiv werten sollte? ^^
        Aber BF4 war schon nen geniales Spiel (habe da 390 Spielstunden gehabt und hätte es Heute noch gespielt wenn es kein Bf1 gäbe).
        Ich weiß ehrlich gesagt nicht was hier viele für Probleme haben aber es liegt anscheinend wirklich am Spieltyp. Habe inzwischen 240 Stunden Spielzeit und 1,8er K/D erreicht bei und meine Motivation ist nach wie vorhanden auch wenn es nun leider kaum noch was freizuschalten gibt. Ich spiele ehrlich gesagt nur Rush auch wenn es dort leider ab & zu nicht ausbalanciert ist was die Fahrzeug Verteilung betrifft und gefühlt der Angreifer immer Vorteile hat. Dafür ist aber auch mehr Teamplay als Angreifer gefragt denn da spielen viele oft ihr eigenes Ding durch ungeachtet ob der Feind nun A/B einnimmt oder nicht weil die Statistik eben wichtiger ist.
        Zum Glück nervt mich keiner mit Granatenspam, Mörser oder als Sniper, bin aber auch nicht der Typ der darüber jammert weils eben zum Spiel gehört und erledige das dann lieber selbst.
        Dem bin ich mir durchaus bewusst. Selbst wenn 2/3 nur Probleme waren, hat man immer noch über 200 Seiten und damit mehr als die dreifache Menge. Außerdem wurde auch nach dem März 2014, als die gröbsten Probleme beseitigt wurden, fleißig weitergeschrieben.
        Ich kann verstehen warum man am Spiel Gefallen findet, und ich bin mir sicher, würde es Custom Server geben, wäre die Community ein gutes Stück größer und viele Fans wären noch dabei, was dann die Community noch weiter beleben würde.
        Aber so? Was sollen die Clans denn? Server mieten und DICE/EA quasi die Kosten abnehmen bei gleichzeitig kaum Einstellungsmöglichkeiten? Da kann man es auch sein lassen und bei BF4 bleiben. Ich persönlich hab keine Lust auch schlecht gebalancede Teams, schlecht Map-Rotations und miese Ticketeinstellungen...
      • Von Hitcher82 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Leob12
        Die Kommunikation mit den Spielern hat DICE also immer noch nicht verstanden?
        Gut, das Desaster mit BF4 ist ja nun schon über 3 Jahre her, in der Zwischenzeit vergisst man halt ein paar gute Vorsätze.

        Man sieht ja allein am Sammelthread hier, wie viel geringer das Interesse an BF1 im Vergleich zu BF4 ist.
        BF1 Sammelthread seit Release? 61 Seiten in knapp 5 Monaten.
        BF4 Sammelthread? 760 Seiten.
        Für so ein großes Franchise schon recht bescheiden.
        Das hat aber ehrlich gesagt mal nicht so eine gr. Aussagekraft. Du darfst nicht vergessen was für Probleme es zum Release bei BF4 gab und auf vielen von den 760 Seiten wird abgekotzt. Ob man dann diese Kommentare als gr. Interesse und Positiv werten sollte? ^^
        Aber BF4 war schon nen geniales Spiel (habe da 390 Spielstunden gehabt und hätte es Heute noch gespielt wenn es kein Bf1 gäbe).
        Ich weiß ehrlich gesagt nicht was hier viele für Probleme haben aber es liegt anscheinend wirklich am Spieltyp. Habe inzwischen 240 Stunden Spielzeit und 1,8er K/D erreicht bei und meine Motivation ist nach wie vorhanden auch wenn es nun leider kaum noch was freizuschalten gibt. Ich spiele ehrlich gesagt nur Rush auch wenn es dort leider ab & zu nicht ausbalanciert ist was die Fahrzeug Verteilung betrifft und gefühlt der Angreifer immer Vorteile hat. Dafür ist aber auch mehr Teamplay als Angreifer gefragt denn da spielen viele oft ihr eigenes Ding durch ungeachtet ob der Feind nun A/B einnimmt oder nicht weil die Statistik eben wichtiger ist.
        Zum Glück nervt mich keiner mit Granatenspam, Mörser oder als Sniper, bin aber auch nicht der Typ der darüber jammert weils eben zum Spiel gehört und erledige das dann lieber selbst.
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Die Kommunikation mit den Spielern hat DICE also immer noch nicht verstanden?
        Gut, das Desaster mit BF4 ist ja nun schon über 3 Jahre her, in der Zwischenzeit vergisst man halt ein paar gute Vorsätze.

        Zitat von Kitschi
        das Spiel geht eh den Bach runter, weils keine Langzeitmotivation bietet
        Man sieht ja allein am Sammelthread hier, wie viel geringer das Interesse an BF1 im Vergleich zu BF4 ist.
        BF1 Sammelthread seit Release? 61 Seiten in knapp 5 Monaten.
        BF4 Sammelthread? 760 Seiten.
        Für so ein großes Franchise schon recht bescheiden.
      • Von Kitschi Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von seahawk
        Das ist wohl eher ne Frage des Squads. Flugzeuge sind für die Flak immernoch leichte Opfer und die Mörser-Spammer sind für einen Scout mit der Flare und einen Support mit dem HE Mörser ebenso dankbare Opfer. Auf Verdun taugt auch die Festungskanone zum Mörder eliminieren.


        als Angreifer hast bei den Operations aber keine Flak und wennst einmal schnell noch eine bekommst is die so exponiert für Sniper, dass man sich a große Zielscheibe aufn Schädel auch malen könnte...

        und Bomber nehmen 0 Schaden von der Flak bzw. fliegen etwas höher und sind somit Out of Range...

        den DLC kann sich Dice sowieso einrexen, ich kauf nixmehr für des Game, war der größte Fehlkauf letztes Jahr
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1223383
Battlefield 1 (2016)
Battlefield 1: Warum das CTE-Feedback in They Shall Not Pass noch unbeachtet blieb
Ein Entwickler vom EA-Studio DICE LA hat sich der wütenden Reddit-Meute gestellt und erklärt, warum die Rückmeldungen vom Community Test Environment (CTE) nicht im finalen DLC They Shall Not Pass berücksichtigt wurden. Die Erklärung ist einfach: Der CTE ging zu spät live, das Update wurde schon bei Microsoft und Sony zur Zertifizierung eingereicht.
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-1-2016-Spiel-54981/News/CTE-Feedback-They-Shall-Not-Pass-1223383/
16.03.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2017/03/Battlefield-1-DLC-1-9--pc-games_b2teaser_169.jpg
news