Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Quak_der_Frosch Software-Overclocker(in)
        Zitat von "hauptmann25;6712285"
        Das ändert nix an meinem Argument Fxaa ist grässlich SMAA habe ich zuwenig verwendet um es zu bewerten. Meistens werden es bei mir 4xMSAA weil ich doch mehr FPS bevorzuge und 60 sollen es schon mindestens sein. Mehr als wie 4xMSAA braucht man aber eh nicht bei 1440p. Ach ja hat die Konsolenfassung 60fps? Das ist eigentlich wichtiger alls alles bis jetzt aufgezählte...
        Wer brauch denn 60 Fps auf der Konsole außer vllt bei Ego Shootern? (Die mit Gamepad sowieso keinen Spaß machen) Also mir reichen 30 Fps auf der Konsole locker solange es keine Drops gibt.
      • Von Soulzerker Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Sollen die gleich Tastatur und Maus geben.
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von M4xw0lf
        Wo ist hier eine Radeon GPU?

        Soll heißen: dass Physx keine Radeon GPUs unterstützt ist immer noch eine rein marktpolitische Entscheidung, denn technisch dazu in der Lage sind AMDs GPUs auf jeden Fall. Das wiederum bedeutet, dass die Konsolen durchaus GPU-Physx bekommen könnten, denn das würde die Verbreitung von Physx fördern, aber auf dem PC-Markt trotzdem nur Geforces pushen, so lange man die Radeons weiter außen vor lässt.
        Der Umstand, dass Nvidia PhysX soweit überarbeitet, dass es auch auf Nicht-Geforce Karten läuft (vollkommen egal, ob das jetzt Radeons oder die APU der PS4/One betrifft), hat News-des-Monats Potenzial. Das wäre nämlich eine ziemlich große Sache und hätte sich rumgesprochen bevor irgendein Batman Spiel auf der PS4 so nebenbei mal die Physik per AMD-GPU berechnen lässt.

        Daher ist die Frage: "Könnte es sich hier um die PS4 Version handeln oder schafft deren GPU die PhysX Effekte vielleicht garnicht?" ... in einem PCGH Artikel fast schon eine Beleidigung für die Intelligenz des Lesers, denn sie offenbart fehlendes Fachwissen.
      • Von hauptmann25 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von dbilas
        Ich sehe es schon kommen.
        Auch dieser Thread wird in Konsolen vs PC enden...
        Nein ich werde wenn Bloodborne rauskommt auch (weniger) stolzer Besitzer einer Ps4 sein. Umso mehr die Mühle hinter den Ohren hat umso besser.
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Atma
        Bis auf das fehlende PhysX und Tessellation wird die PS4 Version ziemlich sicher genauso aussehen. Sind mal wieder die typischen Nvidia "Boni", die bei der PC Version hinzugefügt werden.
        Ich könnte auch drauf wetten, das es so wie immer sein wird: Nvidia spendiert GPU-berechnetes PhysX, HBAO, TXAA, aber abgesehen davon wird man zwischen PS4 und PC-Version keinen nennennswerten Unterschied ausmachen können.
        Tesselation, sofern es einigermaßen Hardware-freundlich eingesetzt wird, müsste die PS4 auch packen.

        Zitat von Kyrodar
        fix'd
        Es gibt noch immer GPU-basiertes PhysX und das läuft nur mit 'ner Nvidia-Karte. Es sei denn, man lässt es von der CPU berechnen, aber dann gibt's bloß 'ne Diashow...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132905
Batman: Arkham Knight
Batman Arkham Knight: PC-Version mit Playstation 4-Pad angespielt - "das volle Optik-Brett"
Zum Anspielen des neuen Batman-Teils drückte uns Warners Vorführer einen Playstation 4-Controller in die Hand. Physx-Effekte wie das wehende Cape des Protagonisten, Funkenflug und Fluid-Physik ließen uns aber schnell zweifeln, dass das Eingabegerät mit der zugehörigen Konsole verbunden war.
http://www.pcgameshardware.de/Batman-Arkham-Knight-Spiel-54131/News/PC-Version-mit-Playstation-4-Pad-angespielt-1132905/
18.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/Batman_Arkham_Knight_Gamescom__1_-pcgh_b2teaser_169.jpg
news