Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Olstyle Moderator
        Eben das ist aber nur bei Einzelcodesystemen ein Sicherheitsrisiko und das wiederum hat man in besagten VWs bzw. generell Autos nicht sondern eben nur bei sowas wie Garagentoren.
        Das Thema hier ist, dass das Wechselcodesystem geknackt wurde, das ist nicht vergleichbar.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Wo habe ich das denn geschrieben? Ich hatte lediglich das abgreifen des Signales per solcher Geräte gemeint
      • Von Olstyle Moderator
        Fernbedienungen die man anlernen kann gibt es für Garagentore, nicht für Autos .
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Ahh die Verfolgswagen AG ist wieder an der Spitze mit dabei, wobei es selbst in der " Antike " leichter war eine Tür zu öffnen als eine Thunfischdose. Generell ist das Thema ja ein sehr alter Hut und seit dem aufkommen von lernfähigen FB´s bekannt.
        Ich wundere mich auch immer wieder was so mancher in seiner Kalesche hinterlässt weil er glaubt das dort niemand einbricht oder quer über einen Parkplatz die FB bedient.
        Generell kann man ja alles irgendwie öffnen was man verschließen kann nur ist es wirklich peinlich wie manche Kunden mit vermeintlicher Sicherheit verarscht werden.

        Mr. Bean zeigte doch wie man wirklich sein Auto absichert auch wenn es beim Fahren zu Windgeräuschen kommen könnte ( ok der Mini ist dafür nicht schnell genug )
      • Von Lonemaster PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von DKK007
        Das ist dann aber sicher ein nachgerüstetes System, oder?


        nein nicht nachgerüstet Original Vorhanden
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204264
Automotive
Funkschlüssel von über 100 Millionen Autos von Sicherheitsleck betroffen
Deutsche und britische Forscher haben ein Sicherheitsleck in Funkschlüsseln für Autos gefunden. Mit dem lassen sich über 100 Millionen Autos unbemerkt öffnen und schließen - Wertgegenstände können entnommen werden. Ein Diebstahl des gesamten Fahrzeugs ist damit noch nicht möglich, aber das Ausmaß zeigt, dass die Branche bei solchen Themen recht lax zu Werke geht.
http://www.pcgameshardware.de/Automotive-Thema-261936/News/Funkschluessel-von-ueber-100-Millionen-Autos-von-Sicherheitsleck-betroffen-1204264/
11.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/Funkschluessel-von-ueber-100-Millionen-Autos-von-Sicherheitsleck-betroffen-pcgh_b2teaser_169.jpg
news