Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Rennspiel Assetto Corsa: Neue Screenshots mit Fiat 500 - Weitere eindrucksvolle Bilder veröffentlicht

    Assetto Corsa wird im Fuhrpark auch den Fiat 500 Abarth bieten, von dem man nun ein Set aus Screenshots veröffentlicht hat. Der Urahn hatte einst ganz Italien motorisiert, wie es in Deutschland mit dem Käfer war. 2007 legten die Turiner den Fiat 500 als Retro-Mobil neu auf.

    Update: Es gibt weiteres Bildmaterial von Kunos Simulazioni, das den Fiat 500 Abarth SS sowie die italienische Strecke Circuito di Magione zeigt. Das Auto dient quasi als Entwicklungsauto für den Simulations-Spezialisten, da man ein Exemplar besitzt und damit Testfahrten nahe dem Firmensitz in Vallelunga durchführt. Die Rennstrecke ist gerade einmal 2,5 Kilometer lang und eignet sich gut für Sprintrennen - unter anderem mit dem Fiat 500 Abarth SS.

    ----------
    Kunos Simulazioni hat neue Screenshots zum Rennspiel Assetto Corsa veröffentlicht. In den Bildern geht es vor allen Dingen um das Auto, das Italien mobil gemacht hat - den Fiat 500. Gezeigt wird aber nicht das alte Modell von einst, sondern der neue Retro-Schlitten im Abarth-Dress. Seit 2007 produziert Fiat das Retro-Mobil mit den Kulleraugen. In der Abarth-Version kommt ein 1,4 Liter großer 16V-Motor mit Turbo und 135 PS zum Einsatz. Außerdem gibt es noch die verschärfte Version Essesse mit 160 PS. Das reicht für Geschwindigkeiten jenseits der 200. Neben inneren Werten wurde auch allerhand außen gemacht: Spoiler, Dekor und breiten Puschen.

    Hintergrund Assetto Corsa
    Neben CARS von Slightly Mad könnte Rennspielfans noch eine weitere Simulation 2012 erfreuen. Die Rede ist von Assetto Corsa vom italienischen Rennspielentwickler Kunos Simulazioni. Kann nicht schlecht werden, würden einige wohl sagen - schließlich kommen zahlreiche Sportwagen aus Italien. Die Entwickler versprechen detailreiche Lizenzwagen und lasergescannte Strecken. Über den finalen Umfang muss aber noch spekuliert werden. Vorgesehen sind ein Single- und ein Multiplayer sowie ein möglichst realistisches Fahrverhalten. Hardcore-Fans sollen hier auf ihre Kosten kommen. Obendrauf soll es Modding-Möglichkeiten geben, sodass Spieler das Rennspiel selbst erweitern können. Die bisher veröffentlichten Screenshots machen einen ordentlichen Eindruck. Die Engine soll die Wagen und Strecken mittels DirectX 11 in Szene setzen. Die komplett selbst und neu entwickelte Engine soll Realtime Softshadows und zahlreiche Postprocessing-Effekte wie AO, HDR, DOF und Blur bieten. Außerdem haben die Entwickler an der Sound- und Physikengine gefeilt.

  • Assetto Corsa
    Assetto Corsa
    Developer
    Kunos Simulazioni (I)
    Release
    19.12.2014

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von skombijohn
    1) "Keine Fahrer im Wagen" -Wieso auch ?? Der sitzt doch vor seinem Lenkrad (hoffentlich)2) Ist ja auch noch in der…
    Von semimasta
    Lol was wird denn das für ein Jahr... GTR3, C.A.R.S, usw. ....ich dachte schon es kommt nix mehr gscheites zum Fahren…
    Von Dr Bakterius
    Sieht ja so als solches ja nicht schlecht aus, nur etwas steril. Irgendwie fehlt da noch eine Nebensächlichkeit, der…
    Von Own3r
    @WillforceEs ist auch klar, warum die ganzen Sachen noch fehlen. Das Spiel ist schließlich noch in der Alpha, d.h. bis…
    Von Willforce
    - Keine Fahrer im Wagen.- Die Rückspiegel sind auch ohne Funktion.- Keine Partikel beim Ausflug außerhalb der Strecke…
      • Von skombijohn Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von Willforce
        - Keine Fahrer im Wagen.
        - Die Rückspiegel sind auch ohne Funktion.
        - Keine Partikel beim Ausflug außerhalb der Strecke.

        Hmmm, bin da noch unschlüssig.

        1) "Keine Fahrer im Wagen" -Wieso auch ?? Der sitzt doch vor seinem Lenkrad (hoffentlich)
        2) Ist ja auch noch in der Entwicklung, Rückspiegel wird es sicher noch geben, Partikel genauso.

        Btw. wer den Entwickler nicht kennt, die haben auch netKar Pro entwickelt, eine beinharte Simulation. Asetto Corsa wird wohl in die gleiche Kerbe schlagen. Hofft man zumindest.
      • Von semimasta
        Lol was wird denn das für ein Jahr... GTR3, C.A.R.S, usw. ....ich dachte schon es kommt nix mehr gscheites zum Fahren für den PC und dann sowas...
        ...und bez. Grafik gibt es für mich nur eine Referenz: die Typen die den Präsentationsmodus von GT5 verbrochen haben. Kein anderes Game kommt von der optischen Präsentation (Farbgebung, Texturen, Ausleuchtung,...)
        so nah an die Realität heran, zumindestens in der Außenansicht, Cockpits schauen überall fad aus weil die Materialanmutung und Beleuchtung (für mich) nicht stimmt...

        Aber naja ich werde sicher irgendwann eines besseren Belehrt..

        @topic

        rfactor ist wohl der einzige Kandidat der Tyre Flexing anbietet (wie LFS und Dirt2), bei C.A.R.S. und Asseto habe ich es nicht gesehen, schade...

        hm und Ambient Occlusion ist in Entfernung immernoch flimmer-Müll....leider

        Cya Yakup
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Sieht ja so als solches ja nicht schlecht aus, nur etwas steril. Irgendwie fehlt da noch eine Nebensächlichkeit, der Fahrer und das Publikum
      • Von Own3r Volt-Modder(in)
        @Willforce

        Es ist auch klar, warum die ganzen Sachen noch fehlen.
        Das Spiel ist schließlich noch in der Alpha, d.h. bis zum fertigen Spiel wird es noch ein wenig dauern und es wird noch einiges an Sachen hinzukommen.
      • Von Willforce Freizeitschrauber(in)
        - Keine Fahrer im Wagen.
        - Die Rückspiegel sind auch ohne Funktion.
        - Keine Partikel beim Ausflug außerhalb der Strecke.

        Hmmm, bin da noch unschlüssig.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
866222
Assetto Corsa
Rennspiele
Assetto Corsa wird im Fuhrpark auch den Fiat 500 Abarth bieten, von dem man nun ein Set aus Screenshots veröffentlicht hat. Der Urahn hatte einst ganz Italien motorisiert, wie es in Deutschland mit dem Käfer war. 2007 legten die Turiner den Fiat 500 als Retro-Mobil neu auf.
http://www.pcgameshardware.de/Assetto-Corsa-Spiel-18303/News/Rennspiele-866222/
01.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/12/2011-12-27_150746.png
assetto corsa
news