Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Evolution der Systemanforderungen: Anstieg durch Playstation 4 und Xbox One?

    Vor allem in den vergangenen Wochen sind bemerkenswert viele PC-Titel erschienen, die mit ausladenden Systemanforderungen um sich werfen. Zwar gibt es einen sichtbaren Mehrwert bei der Grafik, der Hardware-Hunger scheint jedoch exponentiell zu steigen. PC Games Hardware versucht sich an einem Vergleich beliebter Spielserien wie Assassin's Creeed, Far Cry und Dragon Age über die vergangenen Jahre.

    Spätestens als die Systemanforderungen von Assassin's Creed Unity aufgetaucht und später durch Ubisoft bestätigt worden sind, war der Aufschrei bei den PC-Spielern groß. Mit einer vorausgesetzten Geforce GTX 680 beziehungsweise Radeon HD 7970 (R9 280X) nebst potentem Vierkerner respektive -moduler ist ein System aus der gehobenen Mittelklasse nötig, um Unity ruckelfrei spielen zu können. Empfohlen wird gar ein aktueller Core i7 oder FX-8350 nebst GTX 780 beziehungsweise R9 290X, wobei unser Test gezeigt hat, dass beide Angaben sogar noch unterdimensioniert sind.

    Natürlich steht im Gegenwert dazu eine hübschere Optik, als es noch bei Black Flag der Fall war. Allerdings muss die Frage gestellt werden, warum die Systemanforderungen so dermaßen stark angestiegen sind. Den Unity-Vorgänger konnte man beispielsweise noch mit einer GTX 470 oder HD 5850 in hohen Einstellungen genießen, mit reduzierten Details sogar auf einem Einstiegssystem mit GTX 260 oder HD 4870 und alten Vierkerner der Core2Quad- oder Athlon-II-Generation.

    Bei dem ebenfalls von Ubisoft stammenden Titel Far Cry 4 sieht es immerhin ein wenig besser aus: Spielen lässt sich der Ego-Shooter noch mit einer GTX 460 oder HD 5850, wobei ein Lynnfield-Core-i5 (i5-750) respektive Phenom II X4 955 bereits ausreicht. Erst die empfohlenen Anforderungen nähern sich jenen von Unity an, jedoch ohne sie gänzlich zu erreichen. Im Vergleich zu Far Cry 3: Blood Dragon sind sie nichtsdestotrotz stark angestiegen. Wohlgemerkt kommt hier die Dunia Engine 2 anstatt Anvil Next zum Einsatz, was schon einen ersten Anhaltspunkt für die erhöhten Systemanforderungen gibt.

    Dunia 2 wurde noch in Hinblick auf die Last-Gen-Konsolen entwickelt und basiert sogar noch auf Cryteks erster Iteration der Cryengine. Dementsprechend muss die Engine auch mit leistungsschwächerer Hardware umgehen können. Anvil Next hingegen wurde einzig für PC, Playstation 4 sowie Xbox One entwickelt, wobei die nunmehr Current-Gen-Konsolen natürlich potenter sind als ihre Vorgänger. Mit 8 GiByte System-/Arbeits-/Videospeicher, sechs CPU-Kernen für Spiele und GCN-Grafikeinheit können mehr Ressourcen genutzt werden. Auffällig: Analog zum größeren Speicher auf den Konsolen brauchen auch PC-Spiele immer mehr.

     Assassin's Creed Syndicate (2015)Assassin's Creed: Unity (2014)Assassin's Creed: Black Flag (2013)Assassin's Creed 3 (2012)
    Empfohlen    
    BetriebssystemWindows 7 SP1/8.1/10 (je 64 Bit)Windows 7/8/8.1 (je 64 Bit)Windows Vista/7/8Windows Vista/7/8
    ProzessorCore i7-3770 oder FX-8350Core i7-3770 oder FX-8350Core i5 2400S oder Phenom II X4 940Core2Quad Q9400 oder Phenom II X4 940
    GrafikkarteGTX 760 / GTX 970 (4 GiB) oder R9 280X (3 GiB)GTX 780 oder R9 290XGTX 470 oder HD 5850DX10-kompatibel (1 GiB VRAM, SM 5.0)
    Arbeitsspeicher8 GiByte8 GiByte4 GiByte4 GiByte
    Speicherplatz50 GByte50 GByte30 GByte17 GByte
         
    Minimum    
    BetriebssystemWindows 7 SP1/8.1/10 (je 64 Bit)Windows Vista/7/8/8.1Windows Vista/7/8Windows Vista/7/8
    ProzessorCore i5-2400s oder FX-6350Core i5-2500K oder FX-8350, Phenom II X4 940Core2Quad Q8400 oder Athlon II X4 620Core2Duo E6700 oder Athlon 64 X2 6000+
    GrafikkarteGTX 660 oder R9 270 (2 GiB)GTX 680 oder HD 7970GTX 260 oder HD 4870DX10-kompatibel (512 MiB VRAM, SM 4.0)
    Arbeitsspeicher6 GiByte6 GiByte2 GiByte2 GiByte
    Speicherplatz50 GByte50 GByte30 GByte17 GByte
     Far Cry 4 (2014)Far Cry 3: Blood Dragon (2013)Far Cry 2 (2008)
    Empfohlen   
    BetriebssystemWindows 7/8/8.1 (je 64 Bit)Windows 7/8/8.1Windows XP/Vista
    ProzessorCore i5-2400S oder AMD FX-8350Core i3-530 oder Phenom II X2 550Core2Duo oder Athlon 64 X2 5200+, Phenom I
    GrafikkarteGTX 680 oder R9 290X (mind. 2 GiByte)GTX 460 oder HD 57708600 GTS oder Radeon X1900
    Arbeitsspeicher8 GiByte8 GiByte2 GiByte
    Speicherplatz30 GByte3 GByte3,5 Gbyte
        
    Minimum   
    BetriebssystemWindows 7/8/8.1 (je 64 Bit)Windows XP/Vista/7/8/8.1Windows XP/Vista
    ProzessorCore i5-750 oder Phenom II X4 955Core2Duo E6700 oder Athlon 64 X2 6000+Pentium 4, Pentium D oder Athlon 64 3500+
    GrafikkarteGTX 460 oder HD 5850 (mind. 1 GiByte)Geforce 8800 oder HD 2900 (Serien)Geforce 6800 oder Radeon X1650
    Arbeitsspeicher4 GiByte4 GiByte1 GiByte
    Speicherplatz30 Gbyte3 GByte3,5 Gbyte
    02:11
    Assassin's Creed: Unity - Low- und Ultra-Settings im Video-Grafikvergleich
    Spielecover zu Assassin's Creed: Unity
    Assassin's Creed: Unity


    Bei dem ebenfalls jüngst erschienenen Dragon Age: Inquisition zeigt sich hingegen ein gänzlich anderes Bild. Empfohlen wird "lediglich" eine GTX 660 oder HD 7870 (R9 270[X]) sowie ein Intel-Vierkerner beziehungsweise AMD-Sechskerner. Nichtsdestotrotz steht die Grafik anderen Rollenspielen in Nichts nach, stellt vielmehr sogar den optischen Spitzenreiter in diesem Genre dar. Selbst auf Uralt-Rechner läuft der Titel noch, wobei man dann größere Abstriche in Sachen Grafik in Kauf nehmen muss.

    Und damit wären wir schon bei dem zweiten Grund für die hohen Systemanforderungen: Bei vielen PC-Titeln unterscheiden sich die verschiedenen Detailstufen kaum noch, sodass niedrige Einstellungen nur unwesentlich schlechter aussehen als hohe – dadurch steigen die Mindestanforderungen an den Rechner natürlich stark an. Ähnlich wie bei Dragon Age: Inquisition zeigt es sich übrigens auch bei Battlefield 4, das ebenfalls auf der Frostbite-3-Engine basiert.

     Dragon Age: Inquisition (2014)Dragon Age 2 (2011)Dragon Age: Origins (2009)
    Empfohlen   
    BetriebssystemWindows 7/8/8.1, je 64 BitWindows XP/Vista/7Windows XP/Vista/7
    ProzessorIntel-Vierkerner oder AMD-SechskernerCore2Quad, Phenom II X3Core2Duo oder Phenom II X2
    GrafikkarteGTX 660 oder HD 7870GTX 460 oder HD 58508800 GTS oder HD 3850
    Arbeitsspeicher8 GiByte2 GiByte (4 GiB ab Vista)2 GiByte (3 GiB ab Vista)
    Speicherplatz26 GByte7 GByte20 GByte
        
    Minimum   
    BetriebssystemWindows 7/8/8.1, je 64 BitWindows XP/Vista/7Windows XP/Vista/7
    ProzessorVierkernerCore2Duo oder Athlon 64 X2Core2 oder Athlon 64 X2
    Grafikkarte8800 GT oder HD 48707900 GS oder HD 2600 Pro6600 GT oder Radeon X850
    Arbeitsspeicher4 GiByte1 GiByte (1,5 GiB ab Vista)1 GiByte (1,5 GiB ab Vista)
    Speicherplatz26 GByte7 GByte20 GByte
     Battlefield 4 (2013)Battlefield 3 (2011)Battlefield: Bad Company 2 (2010)
    Empfohlen   
    BetriebssystemWindows 7/8/8.1 (je 64 Bit)Windows 7/8/8.1 (je 64 Bit)Windows Vista/7
    ProzessorIntel-Vierkerner oder AMD-SechskernerVierkernerCore2Quad
    GrafikkarteGTX 660 oder HD 7870GTX 560 oder HD 6950GTX 260 oder HD 4870
    Arbeitsspeicher8 GiByte4 GiByte2 GiByte
    Speicherplatz30 GByte20 GByte15 GByte
        
    Minimum   
    BetriebssystemWindows Vista/7/8Windows Vista/7/8Windows XP
    ProzessorCore2Duo oder Athlon X2Core2Duo oder Athlon X2Core2Duo
    Grafikkarte8800 GT oder HD 38708800 GT oder HD 38707800 GT oder Radeon X1900
    Arbeitsspeicher4 GiByte2 GiByte2 GiByte
    Speicherplatz30 GByte20 GByte15 GByte
    01:38
    Dragon Age: Inquistion - Video-Grafikvergleich - Low vs. Ultra
    Spielecover zu Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition

    Ein weiteres anschauliches Entwicklerstudio für die Evolution der Systemanforderungen stellt Crytek dar. Schon mit den ersten Crysis-Titeln forderte man gehobene Mittelklasse- bis High-End-Hardware, um hohe Einstellungen nutzen zu können. Wollte man das Optimum haben, wurden absolute High-End-Systeme fällig. Dafür bot man im Vergleich zur Shooter-Konkurrenz aber eine sehr ansehnliche Grafik, die auch stark herunterskaliert werden konnte, um die Spiele auf schwächeren Rechnern spielen zu können.

    In Ryse verhält es sich nur geringfügig anders: Ein Zweikerner mit Hyperthreading beziehungsweise Vierkerner ohne reichen nebst GTX 560 oder HD 7770 bereits aus. Eine Grafikkarte wird nicht explizit empfohlen, allerdings reichen selbst 2 GiByte VRAM noch aus. Unser Test zeigt, dass aktuelle Mid-Range-Grafikkarten ausreichen, um maximale Details mitsamt Temporal-AA bei 30 Fps darstellen zu können. Die Grafik sieht dabei wohlgemerkt erstklassig aus, wie man es von Crytek gewöhnt ist.

    Und somit gelangen wir zu unserem dritten und letzten Grund, die Optimierungsarbeit. Crytek zeigt, was man aus aktueller Hardware herausholen kann und wie ein Spiel mit hohen empfohlenen Systemanforderungen auszusehen hat. Andere aktuelle Titel schaffen selbst mit hochklassigen GPUs und CPUs mit Ach und Krach die 30 Fps, wobei von 60 Fps bei maximalen Details nur zu träumen ist. Daher unser Appell an die Spielentwickler und -publisher: Nur weil PCs potenziell wesentlich mehr Leistung als die aktuellen Konsolen zur Verfügung stellen können, freuen sich PC-Spieler trotzdem noch über ordentliche Optimierungsarbeit.

     Ryse (2014)Crysis 3 (2013)Crysis 2 (2011)
    Empfohlen   
    BetriebssystemWindows Vista/7/8 (64 Bit)Windows Vista/7/8 (64 Bit)Windows 7 (64 Bit)
    ProzessorCore i5-2500K oder FX-6350Core i3-530 oder Phenom II X2 565Core2Duo oder Athlon 64 X2
    GrafikkarteDX11-kompatibel mit 2 GiByte VRAMGTX 560 oder HD 5870GTX 280 oder HD 4870
    Arbeitsspeicher8 GiByte4 GiByte3 GiByte
    Speicherplatz26 GByte??
        
    Minimum   
    BetriebssystemWindows Vista/7/8 (64 Bit)Windows Vista/7/8Windows 7
    ProzessorCore i3 ab Ivy Bridge, Phenom II X4 945Core2Duo E6600 oder Athlon X2 5200+Core2Duo oder Athlon 64 X2
    GrafikkarteGTX 560 oder HD 7770GTS 450 oder HD 57708800 GT oder HD 3850
    Arbeitsspeicher4 GiByte2 GiByte2 GiByte
    Speicherplatz26 GByte??
      • Von PlayersFinest Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von Cinnayum
        Der PC ist das Stiefkind der Spiele-Verkäufe.
        Wenn Du schon mit Verkäufen und Umsatzzahlen argumentieren willst, nö. Richtig, bei AAA Titeln stimmt das
        Zitat von Cinnayum
        Es macht 15% des Umsatzes eines typischen AAA-Titel aus.
        und das eben auch aufgrund der mittlerweile horrenden Entwicklungskosten. Nur: Im erzielten Gesamtumsatz (und der berücksichtigt eben auch non-AAAs) liegt der PC nach wie vor vor allen Konsolen zusammen.
      • Von PlayersFinest Schraubenverwechsler(in)
        Wenn ich schon PS4, XBox 123, Sega Mega Drive in der Überschrift lese, kommt mir da eher der Gedanke mieser Konsolenportierungen, die deswegen mehr Kapazitäten fressen als sie müssten... Evolution ist das nicht wirklich.
      • Von Kinguin
        Zitat von I3uschi
        Danke für eure Anregungen.

        Zu The Evil Within: Als noch die r9 280x in meinem Rechner war, hatte ich mir mal die Demo rein gezogen. Es lief (vor allem ohne Balken ) mit extrem butter weichen 60 FPS. Überhaupt keine Probleme mit gehabt.
        Ja bei mir lief die Demo auch immer in 60fps ^^ nur in der Anfangsszene etwas weniger,aber nicht krass so
        Das Spiel geholt habe ich mir dann aber doch nicht,auch wenns schön brutal ist und anscheinend ne gute Balance zwischen Horror Survival und Action hat
        Mag ich aber auch mehr,statt nur hilflos zu sein und sich zu verstecken,aber es darf auch nicht zur reinen Metzlorgie verkommen ,also zu einfach dann
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von I3uschi
        Oh je, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

        Bei ACU sind die CPU Min. Specs: i5-2500k @3,3 und die rec. Specs: i7-3770 @3,4. Da brauche ich mich über 100% Auslastung auch nicht wundern, oder!?
        Meine CPU macht bei 3 GHz schluss (bei 4 Kernen gleichzeitig)

        Ich glaube Mantle ist ganz cool. Weil mit meiner AMD Karte und Spiele die das unterstützen, null Probleme mit der CPU Auslastung. (Auch bezogen auf meine "schwache" CPU)

        Bei FC 4 ist recommended: i5-2400S @2,5 . Da habe ich zwar trotzdem Ruckler, aber keine so hohe CPU Auslastung. Ich glaube nur so um die 50 %, müsste nochmal nachsehen.

        edit:
        Ist das eigentlich schädlich für die CPU wenn sie permanent auf 100% läuft? Ich meine, Temperaturen sind mit max. 55 - 60 Grad doch voll im grünen Bereich.
        Also die Anforderungen kann man voll vergessen, mein i5 3470 auf 3,5 Ghz ist bei Unity von einem Limit weit weg, bei Dir liegt es eher am niedrigen Takt, wie erwähnt ist selbst ein 4 Jahre alter i5 2500K deutlich potenter, mit OC sowieso.

        Und nein es ist nicht schädlich, solange die Temperaturen normal sind ist es absolut nicht schädlich.
      • Von I3uschi Freizeitschrauber(in)
        Oh je, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

        Bei ACU sind die CPU Min. Specs: i5-2500k @3,3 und die rec. Specs: i7-3770 @3,4. Da brauche ich mich über 100% Auslastung auch nicht wundern, oder!?
        Meine CPU macht bei 3 GHz schluss (bei 4 Kernen gleichzeitig)

        Ich glaube Mantle ist ganz cool. Weil mit meiner AMD Karte und Spiele die das unterstützen, null Probleme mit der CPU Auslastung. (Auch bezogen auf meine "schwache" CPU)

        Bei FC 4 ist recommended: i5-2400S @2,5 . Da habe ich zwar trotzdem Ruckler, aber keine so hohe CPU Auslastung. Ich glaube nur so um die 50 %, müsste nochmal nachsehen.

        edit:
        Ist das eigentlich schädlich für die CPU wenn sie permanent auf 100% läuft? Ich meine, Temperaturen sind mit max. 55 - 60 Grad doch voll im grünen Bereich.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1144087
Assassin's Creed: Unity
Evolution der Systemanforderungen: Anstieg durch Playstation 4 und Xbox One?
Vor allem in den vergangenen Wochen sind bemerkenswert viele PC-Titel erschienen, die mit ausladenden Systemanforderungen um sich werfen. Zwar gibt es einen sichtbaren Mehrwert bei der Grafik, der Hardware-Hunger scheint jedoch exponentiell zu steigen. PC Games Hardware versucht sich an einem Vergleich beliebter Spielserien wie Assassin's Creeed, Far Cry und Dragon Age über die vergangenen Jahre.
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-Unity-Spiel-54198/News/Systemanforderungen-PC-Playstation-4-Xbox-One-1144087/
01.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/11/assassins_creed_unity_arno_dorian-1920x1080-pc-games_b2teaser_169.jpg
news