Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Die Begründung für die fehlende weibliche Hauptfigur halte ich jedoch auch für fadenscheinig. Und wieso kann man im Koop nicht einfach tatsächlich als der Assasine erscheinen, den man aus Sicht von "Spieler 1" auch darstellt?
        Ich finde das irgendwie seltsam... Das ist doch nun wirklich das leichteste auf der Welt, einfach ein anderes Charakter-Modell für die gesteuerte Spielfigur zu verwenden.

        Zitat von GoldenMic
        Am Ende gibt es dann noch einen männlichen Tomb Raider.
        Damit die Frauen auch was zum Glotzen haben.

        Das war auch mein erster Gedanke... Harald Croft. ^^
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Oh Gott das sie tatsächlich auf so etwas blödsinniges Stellung beziehen.

        Da kann ich zig andere Spiele nennen indem keine Weiber gespielt werden können. So ein Blödsinn...

        Zitat von geist4711
        ...oder ist es ehr so das man sich sorgen macht das sich sonst in einigen ländern beschwert werden könnte, weil die spielerfigur dann zb kein kopftuch trägt?

        mfg
        robert

        Also bescheuerter kann man das nu wirklich nicht mehr begründen.

        Soviel zu deiner These.
        http://youtu.be/bHsP-Lirb...
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Am Ende gibt es dann noch einen männlichen Tomb Raider.
        Damit die Frauen auch was zum Glotzen haben.
      • Von geist4711 PC-Selbstbauer(in)
        unabhängig davon, ob die weiblichen charaktäre denn nun nur nötig seien weiles der 'gleichberechtigung' diene, das es weibliche spielfiguren gibt, weil es auch weiblichen spieler gibt die sicher auch gern mal als weiblicher charakter das spiel erleben wollen. der mehraufwand in anbetracht der horrenden produktionskosten der titel an sich, dürfte marginal sein, oder ist es ehr so das man sich sorgen macht das sich sonst in einigen ländern beschwert werden könnte, weil die spielerfigur dann zb kein kopftuch trägt?

        mfg
        robert
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von SchumiGSG9
        Einen weiblich aussehenden Assassin die sich wie ein man bewegt kann nicht so schwer sein und wenig zeit kosten. Insgesamt finde ich aber dafür sollte zeit und Geld da sein. Dafür kommt das spiel dann 3 Monate später wen außer die Aktionäre stört das. Für wen machen die denn Games für die Käufer oder die Aktionäre. Bei Ubi warscheinlich letztere.

        Mich würde es schon stören. Ich hätte das Spiel sogar am liebsten 3 Monate früher!
        Wenn dir aber deine Meinung so wichtig ist, dann tu diese doch bitte Ubisoft auf die einzig richtige Weise kund: Kauf das Spiel nicht.

        Insgesamt finde ich, das man den Spielen durch hohen Detailgrad der Landschaften, Story und Hintergrundwissen schon anmerkt, wie viel Arbeit darin steckt.
        Das man keine weiblichen Assassinen im Ko-Op spielen kann ist Schade, mmn aber auch kein Beinbruch.

        Zudem ist die Erklärung von powerbass4 wirklich einleuchtend. Danke dafür.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1125375
Assassin's Creed: Unity
Assassin's Creed: Unity - Ubisoft äußert sich zu fehlenden weiblichen Charakteren
Im Rahmen der E3 ist eine Diskussion über weibliche Charaktere in Computerspielen entfacht. Konkret geht es um Far Cry 4 und Assassin's Creed: Unity, wo man jetzt ein Team aus vier männlichen Assassinen steuert. Ubisoft hat sich dazu jetzt erneut geäußert und als Grund hohen Entwicklungsaufwand genannt.
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-Unity-Spiel-54198/News/Assassins-Creed-Unity-Ubisoft-ueber-weibliche-Charaktere-1125375/
15.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/assassins_creed_unity_0005-pc-games_b2teaser_169.jpg
news