Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Assassin's Creed: Syndicate - Die E3-Vorschau: Wir sind vorsichtig optimistisch

    Angespielt: Der neunte Teil der Assassin's-Creed-Serie spielt im London der industriellen Revolution, wo einmal mehr Templer die Macht an sich reißen wollen. Als Zwillingsduo Jacob und Evie Frye müssen wir das natürlich verhindern.

    Mit Riesenschritten eilt Ubisoft in der Assassin's-Creed-Reihe durch die Weltgeschichte. Stand im letzten Jahr noch die französische Revolution nicht ganz unumstritten auf dem Programm, geht es nun ein Jahrhundert weiter vorwärts. Nach dem Stammhaus Ubisoft Montreal darf sich nun Ubisoft Quebec am inzwischen neunten Teil der Serie versuchen, der im Jahr 1868 London der industriellen Revolution spielt. Wenn das so weiter geht, suchen wir 2016 auf dem Mond nach Templerverschwörungen ...

    Assassin's Creed: Syndicate - Zwei Geschwister gegen die Templer

          

    Die Hauptpersonen von Assassin's Creed: Syndicate sind die Zwillinge Jacob und Evie Frye. Sie wollen den Templern das Handwerk legen, die London nach ihrem Willen zu formen versuchen. Doch das ist selbst im 19. Jahrhundert keine einfache Aufgabe, deshalb müssen die beiden die Hilfe der Straßengangs Londons in Anspruch nehmen, die die sieben Stadtbezirke der britischen Hauptstadt unter sich aufgeteilt haben. Wie die "Eroberung" eines dieser Bezirke vonstatten gehen könnte, durften wir auf der E3 in Los Angeles selbst ausprobieren - aus Zeitgründen allerdings auf drei Szenen verkürzt.

    Assassin's Creed: Syndicate - Mit Stockschwert und Zylinder

          

    Mit Jacob Frye, dessen stilsicherer Zylinder auch bei den wildesten Kletteraktionen nicht verrutscht - es sei denn, er wechselt in den Schleichmodus -, müssen wir zunächst die Aufmerksamkeit einer Gangchefin auf uns lenken. Wie das? Indem wir zehn ihrer Bandenmitglieder unter die Erde bringen. Neben den aus früheren Serienteilen bekannten Methoden geben uns die Designer ein paar neue Hilfsmittel in die Hand. Mit Hilfe eines Greifhakens, den Jacob jederzeit aus dem Handgelenk schleudern kann, kraxeln wir im Nu selbst höchste Gebäude empor oder überbrücken weite Distanzen. In einer nichtspielbaren Demo schoss Jacob damit sogar quer durch den Bahnhof Victoria Station.

    01:20
    Assassin's Creed Syndicate: Die tödlichen Waffen von Evie Frye im E3-Trailer
    Spielecover zu Assassin's Creed Syndicate
    Assassin's Creed Syndicate

    Assassin's Creed: Syndicate - Das ist Wahnsinn

          

    Wir können uns von den Greifhakenseilen jederzeit auf Feinde fallen lassen, doch zwei neue Tötungsmethoden sind etwas origineller. An manchen Gebäuden baumeln Holzbohlen auf einer Art Palette - durchtrennen wir mit einem Pfeil ihr Halteseil, krachen sie auf alles, was sich darunter befindet. Noch origineller sind vergiftete Pfeile, die wir auf das Gegenstück einer brennenden Mülltonne schießen. Gauner, die die nun entstehenden Dämpfe einatmen, werden wahnsinnig und greifen ihre Verbündeten an. Assassin's Creed: Syndicate - Die E3-Vorschau (Hinweis: Hochauflösende Bilder, Ladezeiten beachten)  (8) Quelle: Ubisoft So erledigen sich zwei Gangster einer Dreiergruppe selbst, so dass wir uns nur noch um den dritten im Bunde kümmern müssen. Schwester Evie schwingt indes ein Stockschwert, das in ihrem vornehmen Spaziergehilfen verborgen ist, dessen Griff sich auch wunderbar als Widerhaken eignet.

    Assassin's Creed: Syndicate - Kutschen lenken leicht gemacht

          

    Schließlich haben wir genug Aufmerksamkeit auf uns gelenkt: Die feindliche Bandenchefin verlässt in einer Kutsche ihr Hauptquartier. Klar, wer jetzt unsere Zielperson ist. Wir könnten uns einfach auf ihr Vehikel herabfallen lassen, von einer anderen Kutsche auf ihre springen - oder einfach ein Gespann entführen und ihr nachsetzen. GTA London 1868, das wäre doch mal etwas. Auf dem Kutschbock sitzend treiben wir unsere Gäule per Tastendruck zur Eile an, denn unsere Zielperson ist schon einen halben Kilometer weit weg. Doch etwas ungewohnt steuert sich das vier PS starke Gefährt, so dass wir zunächst etwas durch die Gegend schlingern und daraufhin von anderen Verkehrsteilnehmern gerammt werden. Das kann uns jedoch nicht von unserem Ziel abbringen, und so holen wir die flüchtige Dame nach einigen Beinahekollisionen doch noch ein.

    Assassin's Creed: Syndicate - Eine(r) gegen zehn

          

    Wer jetzt einen Kampf gegen die Chefin erwartet hat, wird enttäuscht: Stattdessen müssen wir mit unseren Bandenmitgliedern zehn Konkurrenten ausschalten. Das läuft ein wenig wie in einem Bud-Spencer-Film ab, bei dem nur einige wenige Gegner uns angreifen, während die anderen artig darauf warten, dass sie an der Reihe sind. Schließlich ist es uns gelungen, die Angreifer unschädlich zu machen. In der nun folgenden Zwischensequenz halten Jacob und Evie eine kurze Rede, woraufhin sich die überlebenden Bandenmitglieder prompt unserer Sache anschließen. Was aus ihrer Anführerin wird, finden wir vermutlich erst heraus, wenn das Spiel Ende des Jahres erscheint. Auch, wie lange die Loyalität solcher Wendehälse eine sichere Bank ist.

    Reklame: Assassin's Creed: Syndicate jetzt bei Amazon bestellen

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    04:24
    Assassin's Creed Syndicate: Gameplay-Walkthrough von der E3
    Spielecover zu Assassin's Creed Syndicate
    Assassin's Creed Syndicate
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Kinguin
        Ehrlich gesagt lese ich von Division nur die Headlines höchstens,weil ich mich für Spiele wie Division,DayZ usw nicht interessiere. (wozu soll ich dann sowas anklicken?)
        Aber auch sonst habe ich kaum Bock in solchen Threads zu diskutieren,es hat doch eh keinen Sinn.
        Ích persönlich verstehe aber nicht ,was du damit erreichen willst,wenn du die Kritik schon bei Ubisoft nicht in Ordnung fandest,wieso heizt du sie in TW3 an?
        Die Leute,die TW3 verteidigen,sind wohl kaum die,die über WD oder so abhaten - das ergibt für mich keinen Sinn.
        Glaub das war einfach nur bockige Verzweiflung meinerseits, ohne Sinn und Verstand.

        Hab einfach versucht fair zu bleiben. Ich weiß gemeinsam mit diesen Kontext gerade passt das nicht so richtig zusammen, aber vielleicht wollte ich einfach nur darauf hinweißen, das man auch bitte alle gleich oder zumindest gleich fair behandeln sollte.


        Zitat von Kinguin
        Ehrlich gesagt verstehe ich solche Leute nicht,man selbst kann mit dem Spiel bekanntlich nichts anfangen,und dann macht man sowas
        Andererseits scheint das nicht die Regel zu sein (mein Empfinden),und dann gilt halt ignorieren,gibt immer Idioten.
        Das stimmt. Muss da wohl noch etwas eiserner werden.
      • Von Kinguin
        Zitat von majinvegeta20
        Ganz genau.
        Da ging es jetzt viel eher darum, den Leuten mal klar zu machen, das man wenn doch alle Spiele und auch Publisher gleich behandeln sollte.
        Du siehst ja wie es jetzt schon wieder bei the Division losgeht in den thread. ^^
        Ehrlich gesagt lese ich von Division nur die Headlines höchstens,weil ich mich für Spiele wie Division,DayZ usw nicht interessiere. (wozu soll ich dann sowas anklicken?)
        Aber auch sonst habe ich kaum Bock in solchen Threads zu diskutieren,es hat doch eh keinen Sinn.
        Ích persönlich verstehe aber nicht ,was du damit erreichen willst,wenn du die Kritik schon bei Ubisoft nicht in Ordnung fandest,wieso heizt du sie in TW3 an?
        Die Leute,die TW3 verteidigen,sind wohl kaum die,die über WD oder so meckern - das ergibt für mich keinen Sinn.

        Zitat von majinvegeta20

        Hier nicht. In anderen threads leider schon. Und das nicht nur einmal.
        Du warst allerdings jetzt gar nicht damit gemeint gewesen.
        Ehrlich gesagt verstehe ich solche Leute nicht,man selbst kann mit dem Spiel bekanntlich nichts anfangen,und dann macht man sowas
        Andererseits scheint das nicht die Regel zu sein (mein Empfinden),und dann gilt halt ignorieren,gibt immer Idioten.
        Naja bin mal raus hier,mit AC hat das nicht mehr viel zu tun,und wie gesagt das Spiel lässt mich persönlich kalt.
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Kinguin
        Ich sag ja,Shitstorm sind immer irgendwo übertrieben/aufgebauscht - es gibt da immer so die Leute,die auch gerne anheizen,YTer haben da natürlich auch nochmal eine gewisse Wirkung....
        Wobei hast du nicht auch beim TW3 Downgrade Vergleichvideos gepostet,um das Ganze anzusprechen ? (ja ich weiß es ging dir um "Gerechtigkeit")
        Ganz genau.
        Da ging es jetzt viel eher darum, den Leuten mal klar zu machen, das man wenn doch alle Spiele und auch Publisher gleich behandeln sollte.
        Du siehst ja wie es jetzt schon wieder bei the Division losgeht in den thread. ^^

        Zitat von Kinguin
        Ist das jetzt die Rechtfertigung für den Releasezustand oder was genau möchtest du mir sagen ?

        Auf keinen Fall. Viel eher wollte ich damit ausdrücken, das es auch viel Licht hinter dem Game gibt und nicht nur trüber Schatten.

        Zitat von Kinguin
        Wenn es keine bzw kaum Probleme gab,und der Entwickler wirklich von seinem Produkt überzeugt ist ,dann sehe ich keinen Grund für eine Entschuldigung.
        Aber die Kritik war zum Teilen halt berechtigt,und wie du aus dem Link entnehmen kannst,gab der Entwickler zu,dass das Spiel unfertig war.
        Jop, wie ich auch schon sagte. Berechtigste Kritik gab es, aber das es solche Ausmaße nehmen musste und urplötzlich das Spiel von denen viele noch zur E3 begeistert waren, auf einmal schlecht sein soll, kann ich nicht teilen.

        Zitat von Kinguin
        Wenn du zufrieden bist,dann ist ja gut,nur wüsste ich nicht,wer dich hier jetzt angefahren hat,ich bestimmt nicht,und das hat ja jetzt auch nichts mit unserer Diskussion zu tun . ^^
        Hier nicht. In anderen threads leider schon. Und das nicht nur einmal.
        Du warst allerdings jetzt gar nicht damit gemeint gewesen.
      • Von Kinguin
        Zitat von majinvegeta20
        Naja viele haben das schon getan, so ist etwas doch erst zu so einem riesigen Shitstorm geworden.
        Dank gewisse Personen auf YT sowieso...
        Ich sag ja,Shitstorm sind immer irgendwo übertrieben/aufgebauscht - es gibt da immer so die Leute,die auch gerne anheizen,YTer haben da natürlich auch nochmal eine gewisse Wirkung....
        Wobei hast du nicht auch beim TW3 Downgrade Vergleichvideos gepostet,um das Ganze anzusprechen ? (ja ich weiß es ging dir um "Gerechtigkeit")

        Zitat von majinvegeta20

        Viele wollen das es technisch weiter geht.
        Ich finde das hat Unity getan. Menschenmassen, Detailgrad der Welt und natürlich die Grafik an sich. Wo hat man schon einmal solche detailreichen Gesichter in Games gesehen?
        Selbst ein the Witcher 3 kommt da nicht dran.
        Ist das jetzt die Rechtfertigung für den Releasezustand oder was genau möchtest du mir sagen ?

        Zitat von majinvegeta20
        Naja und was blieb Ubisoft anderes übrig als sich bei den Usern nach solch einen Shitstorm zu entschuldigen? .
        Wenn es keine bzw kaum Probleme gab,und der Entwickler wirklich von seinem Produkt überzeugt ist ,dann sehe ich keinen Grund für eine Entschuldigung.
        Aber die Kritik war zum Teilen halt berechtigt,und wie du aus dem Link entnehmen kannst,gab der Entwickler zu,dass das Spiel unfertig war.

        Zitat von majinvegeta20

        Ich find´s einfach nur bescheuert, das man den Leuten den Spaß an AC aberkennt, nur weil man offen kunt tut, das man mit der Reihe zufrieden ist.
        COD kann ich persönlich z.B. auch nicht mehr nach AW 3 sehen. Trotzdem würde es mir im Leben nie einfallen den Fans die Reihe zu verwehren.
        Wenn du zufrieden bist,dann ist ja gut,nur wüsste ich nicht,wer dich hier jetzt angefahren hat,ich bestimmt nicht,und das hat ja jetzt auch nichts mit unserer Diskussion zu tun . ^^
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Kinguin
        Also man kann sagen was man will über Ubisoft,aber die Kulissen haben sie echt drauf,das sieht einfach wieder gut aus.
        Aber das war es dann auch,hab mal aus Langeweile reingeschaut,aber es bleibt halt AC - Wünsche den Leuten viel Spaß damit.

        Das kann ja zum Teil stimmen,Shitstorms sind immer irgendwo aufgebauscht,aber ungerechtfertigt ist das Ganze ganz bestimmt nicht.
        Außerdem haben sich die Entwickler/Publisher entschuldigt,es gab sogar irgendwas geschenkt,man gelobte Besserung und das man aus den Fehlern Unitys gelernt hat und :
        Assassin's Creed Unity - Entwickler wussten, dass es unfertig war - News - GameStar.de

        Man gibt sogar zu,dass es nicht fertig war,also 4 Jahre Entwicklungszeit (echt?) und ich meine sogar eine Verschiebung,und dann kommt das Ganze dabei raus? CDP zb hat doch wunderbar bewiesen ,dass es auch anders geht.
        Wie gesagt ich streite nicht ab,dass einige nur haten,und wenn du Spaß hattest,freut mich,aber ich würde nicht sagen,dass man nur der Meute hinterher gerufen hat.
        Naja viele haben das schon getan, so ist etwas doch erst zu so einem riesigen Shitstorm geworden.
        Dank gewisse Personen auf YT sowieso...

        Ich bestreite ja nicht das es überhaupt keine Probleme beim Release gab, aber man suggeriert hier schon dass das Game unspielbar gewesen sei, was ich, wie schon bemerkt alles andere als teilen kann. Spätestens auch nach dem 2, 3 Patch (die auch recht zügig kamen) lief es auch recht ordentlich. (wunderbar hier in den threads nachzulesen)

        Viele wollen das es technisch weiter geht.
        Ich finde das hat Unity getan. Menschenmassen, Detailgrad der Welt und natürlich die Grafik an sich. Wo hat man schon einmal solche detailreichen Gesichter in Games gesehen?
        Selbst ein the Witcher 3 kommt da nicht dran.

        Naja und was blieb Ubisoft anderes übrig als sich bei den Usern nach solch einen Shitstorm zu entschuldigen?

        Ich find´s einfach nur bescheuert, das man den Leuten den Spaß an AC aberkennt, nur weil man offen kunt tut, das man mit der Reihe zufrieden ist.
        COD kann ich persönlich z.B. auch nicht mehr nach AW 3 sehen. Trotzdem würde es mir im Leben nie einfallen den Fans die Reihe zu verwehren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1162383
Assassin's Creed Syndicate
Assassin's Creed: Syndicate - Die E3-Vorschau: Wir sind vorsichtig optimistisch
Angespielt: Der neunte Teil der Assassin's-Creed-Serie spielt im London der industriellen Revolution, wo einmal mehr Templer die Macht an sich reißen wollen. Als Zwillingsduo Jacob und Evie Frye müssen wir das natürlich verhindern.
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-Syndicate-Spiel-55569/Specials/E3-Vorschau-Preview-1162383/
18.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Assassin_s_Creed_Syndicate_-_Die_E3-Vorschau_2015__7_-pcgh_b2teaser_169.jpg
specials