Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Zero-11 PC-Selbstbauer(in)
        Und damit brüsten die sich? Diejenigen die die Geschichtsbücher geschrieben haben sind denen locker vorraus.
      • Von Kinguin
        Zitat von HardwareFresser
        Sehe ich nicht so. Die Geschichte ist extrem vielschichtig und zu jedem Event der echten Geschichte gibt es eine eigene Version, egal ob es um Jesus, Moses, Tesla oder Hitler geht...
        vielschichtig? Man nehme einen neuen Hintergrund,neue Kostüme für die Charaktere und eine Rachestory sowie halt den Konflikt Templer vs AC. ^^
        Selbst die Zeitanomalien in AC:U ,was recht vielversprechend klang,wurden nicht so wirklich interessant umgesetzt.
        Ich glaube selbst Ubisoft blickt bei ihrer Zeitreise Story nicht mehr durch,was schade ist - aber kann man nix machen.

        Was aber positiv ist,dass man zumindest den Templer eine etwas andere Perspektive zeigt , also nicht nur Gut Vs Böse oder halt reines Schwarz-Weiss Denken.
      • Von PCGH_Phil Audiophil
        Zitat von HardwareFresser
        Sehe ich nicht so. Die Geschichte ist extrem vielschichtig und zu jedem Event der echten Geschichte gibt es eine eigene Version, egal ob es um Jesus, Moses, Tesla oder Hitler geht...
        Ach ja? Google das mal. Selbst solch Bullshit-Spin-off und die ganzen Geheimbund-Verschwörungstheorien, Alternate-History-Kram etc. haben andere aufgestellt. Da ist fast nichts wirklich eigene Arbeit. Jedes Far Cry ist von dem eigentlichen Hintergrund her eigenständiger. Das ist eine PR-Faselei extraordinaire. Aber wenn man noch 10-500 Assassin's Creeds verkaufen will natürlich hilfreich. Das nächste ist dann bestimmt auch ein Quintuple-A-Game. Echt feinstes PR-Gewäsch.

        [EDIT:] Mal zum Vergleich, wie gute PR aussieht:
        [yt]yfwT7Vcyylg[/yt]

        Da ist die Aussage versteckt aber trotzdem offensichtlich. Dazu ist die Werbung auch noch handwerklich ausgezeichnet gemacht und nimmt (ironische) Bezüge auf die Pop-Kultur. Und sie bezieht sich auf tatsächliche (zumindest wahrgenommene) Errungenschaften ohne die voll-auf-die-Fresse zu heraus zu schreien. Das ist intelligent gemacht. Dagegen wirkt die Ubisoft-PR wie ein betrunkener Dorf-Depp, der einem auch noch weißmachen will, dass er unglaublich schlau ist. Das einzige, was das in meinem Fall bringt, ist dass ich mich veräppelt (und genervt) fühle.

        Ich finde Assassin's Creed jetzt nicht wirklich schlecht, ich hab tatsächlich alle Teile gekauft (wenn auch bis auf den ersten Teil nicht durchgespielt). Aber kein einziges Spiel ist jetzt sonderlich clever gemacht oder innovativ. Schon gar nicht, was die Story betrifft. Unity ist im Prinzip nur ein lahmer Romeo-und-Julia-Abklatsch, das steckt nun wirklich rein gar nichts Besonderes dahinter - und das Setting war schon vorhanden, da wurde also nichts wirklich mit Hirnschmalz erschaffen. Ich kann damit leben, auch wenn ich mir etwas intelligenter gemachtes wünschen würde. Aber wenn man versucht, mir so was als fantastische, nie-da-gewesene, ultra-innovative Errungenschaft verkaufen will, fühle ich mich einfach nur verarscht und reagiere dann auch entsprechend. Für mich ist sowas einfach ein PR-Fail, vor allem, wenn dann auch noch gesagt wird, dass genug Material für unzählige Nachfolger vorhanden ist. Für mich ist die Aussage dann einfach: "Wir machen mehr vom Gleichen, das passt schon." Beeindruckend (not) - auf mich bezogen hätte die PR-Abteilung besser die Klappe gehalten, weil es so tatsächlich ziemlich kontraproduktiv wirkt.

        Gruß,
        Phil
      • Von Ruptet Freizeitschrauber(in)
        Zitat von HardwareFresser
        Sehe ich nicht so. Die Geschichte ist extrem vielschichtig und zu jedem Event der echten Geschichte gibt es eine eigene Version, egal ob es um Jesus, Moses, Tesla oder Hitler geht...
        Was ist schwerer, etwas das schon da ist zu ergänzen oder sich etwas von 0 auszudenken ?
        Ich bin mit Revelations auch ausgestiegen, im nachhinein wäre ich schon mit Brotherhood ausgestiegen, welches eigentlich nur ein Add-on zum besten Teil, Assassins Creed 2, war.
      • Von HardwareFresser Kabelverknoter(in)
        Zitat von PCGH_Phil
        Die Geschichte war schon vorher da, Herrgottnochmal! Die Story, die tatsächlich erschaffen wurde, passt in einen Groschenroman und ist ähnlich anspruchsvoll.
        Sehe ich nicht so. Die Geschichte ist extrem vielschichtig und zu jedem Event der echten Geschichte gibt es eine eigene Version, egal ob es um Jesus, Moses, Tesla oder Hitler geht...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1152110
Assassin's Creed
Ubisoft über Assassin's Creed: Wir haben 500, 600, 700 Jahre voll mit Geschichte erschaffen
Assassin's Creed ist eine der erfolgreichsten Spieleserien von Ubisoft und wird uns deswegen wohl noch lange erhalten bleiben. 10 bis 20 Jahre möchte Ubisoft noch an Assassin's Creed festhalten. Die Autoren hätten 500, 600, 700 Jahre voll mit Geschichte erschaffen. Zuletzte erschien Assassin's Creed Unity.
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-Spiel-18271/News/Ubisoft-Geschichte-erschaffen-1152110/
28.02.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/11/assassin_s_creed_unity_vergleich_leaks_screenshots__10_-pcgh_b2teaser_169.jpg
news