Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MonGoLo Freizeitschrauber(in)
      • Von Sebastian1980 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Nightlight
        [...]wenn das PC-Spiel anschließend eh hunderttausendfach (oder millionenfach ) von One-Click-Hostern gesaugt wird...
        ach was, und für konsole gibts keine bösen buben die das anbieten oder gar welche, die so dreist sind und sich das runterladen?

        am 10.11. war die kopie der xbox360 version im netz erhältlich und am 12 folgte die version für die ps3. wer sowas saugt, weiss in der regel auch damit umzugehen und die zahl derer, welche sich das über die gängigen tracker/server/foren "besorgt" haben, braucht sich hinter den zahlen derer die das spiel für pc saugen sicher nicht verstecken.

        für so ziemlich jedes konsolenspiel gibt es mindestens eine funktionierende kopie im netz. von wegen raubkopie ist hauptsächlich ein pc phänomen. imho ist der beste kopierschutz keine technische und teure maßnahme, welche die kunden gängelt, sondern vielmehr ein spiel mit gutem inhalt, einem noch besseren mehrspielerteil und einem bezahlbarem preis.
        bei immer weniger beilagen in immer weniger "verpackung", oder gar bei digitalem verkauf per online, sind preise jenseits der 30€ schlicht und ergreifend eine frechheit.

        und ich denke dieses "wer es eh nicht gekauft hätte..." passt oft schon ganz gut. aber es gibt eh keine aussagekräftigen beweise für die ungefähre anzahl getätigter illegaler downloads. man stützt sich ja gern auf studien, deren aussagekraft nicht weit von kuhdung zu finden ist, um allerlei ominöse kopierschutzmechanismen zu rechtfertigen. allgemeinhin bewegen die die kopierschutzmechanismen nicht in richtung "kopierschutz", sondern eher in richtung "gebrauchthandel wirksam unterbinden". das halte ich für eher bedenklich.

        würde man diese richtung bei "realen" waren einschlagen, wäre hier der teufel los. aber bei "virtuellen waren" kann mans ja machen. ich möchte gern die manager bei ubisoft o.ä. sehen, wenn z.b. ihre autohersteller dafür sorgen, das sie ihre privaten autos nicht weiterverkaufen dürfen.
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Und dann wundern wir (PC-Gamer) uns, daß es nur noch Konsolenports mit Gammeltexturen gibt und der PC als Spieleplattform völlig ins Hintertreffen gerät.

        Wenn ich Spieleprogrammierer / Publisher wäre, würde ich wohl genauso handeln - die Kohle wird ja eh fast nur noch mit den Konsolen gemacht, also was soll man da die Zeit mit PC-Optimierung oder PC-gerechter Grafik vergeuden, wenn das PC-Spiel anschließend eh hunderttausendfach (oder millionenfach ) von One-Click-Hostern gesaugt wird...
      • Von Anxifer Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Argead
        Weil sich die PC Versionen im Vergleich zu Konsolen Fassungen eh schon schlechter verkaufen, während die Entwickler aber mehr aufwand haben.
        Der Aufwand besteht aber leider meistens im Einbauen von noch mehr sinnfreien und nutzlosen DRM Maßnahmen bis man merkt, dass der Umsatz einbricht
      • Von BaronSengir Software-Overclocker(in)
        Zitat von Schnitzl
        Der Ubi-Launcher selbst war ja nie das Problem, eher die Teile die vom Server geladen wurden.
        Sieht für mich so aus als hätte Ubi hier drauf verzichtet denn vom neuen Anno welches wesentlich früher veröffentlich wurde gibt es nach wie vor keinen wirklich funktionstüchtigen Crack. Ubisoft wird in dem Fall wieder sagen...seht ihr...wir lockern den Schutz und was passiert?...Genau das...
        ODER sie hätten mal schön auf Steam gesetzt, da gibts sowas nicht vorm offiziellen Releasetag


        Wieso das? Anno ist doch das perfekte Beisiel. Da haben sie es noch viel mehr gelockert und siehe da. Noch immer kein Crack und es verkauft sich blendend.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
856104
Assassin's Creed: Revelations
Assassins Creed
Die PC-Version von Assassins Creed Revelations, die am 02.12.2011 erscheinen wird, ist nun bereits komplett spielbar als gecrackte Version im Web zu finden. Ubisoft dürfte wenig erfreut sein und die PC-Fassung wird sich so wohl deutlich schlechter verkaufen.
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-Revelations-Spiel-18283/News/Assassins-Creed-856104/
24.11.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/Assassin_s_Creed_Revelations_E3_2011__1_.jpg
assassins creed revelations,ubisoft
news