Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Assassin's Creed Brotherhood: Exklusives PC-Technik-Interview mit Ubisoft Montreal

    Assassin's Creed: Brotherhood wird im ersten Quartal 2011 für den PC erscheinen. Die lange Wartezeit will Ubisoft mit PC-Features gut machen. Auf der Agenda stehen Multi-Display-Support, stereoskopische Grafik und aufgewertete Optik. PC Games Hardware fragt im Interview bei den Entwicklern nach.

    Statt eines neuen Helden verkörpern Sie in Assassin's Creed: Brotherhood einmal mehr Ezio Auditore de Firenze. Allerdings sind ein paar Jahre zwischen dem zweiten und dritten Teil vergangen: Ezio wird 1499 jäh aus dem Schlaf mit seiner Geliebten gerissen. Cesare Borgia, Kommandant des päpstlichen Militärkommandos, belagert mit seinen Soldaten Ezios Landsitz, die Villa Auditore. Unser Held stürmt los, um die Invasoren aufzuhalten.

    Assassin's Creed: Brotherhood ist auf Konsolen bereits seit vergangenem Herbst erhältlich. die PC-Fassung soll nun im ersten Quartal 2011 erscheinen, einen festen Termin gibt es noch nicht. Als Ausgleich für die längere Wartezeit sollen PC-Spieler immerhin in den Genuss einer verbesserten Grafik und der Unterstützung für mehrere Bildschirme wie auch 3D-Bildschirme kommen. PC Games Hardware konnte mit David Coulombe von Ubisoft Montreal ein Interview führen, das interessante Einblicke gewährt. So stellt sich unter anderem heraus, dass bereits mit DirectX 10 experimentiert wurde.

    PCGH: Bei der Entwicklung von Assassin's Creed 2 habe ihr die Engine um einige Features ergänzt und neue Plug-Ins und Tools programmiert. Musste eure Basistechnologie für Assassin's Creed: Brotherhood erneut modifiziert werden? Wenn ja, was wurde geändert/neu programmiert?

    David Coulombe: Es gab viele Änderungen bei den Tools und der Pipeline, damit es für uns einfacher war, Inhalte mit einem beschleunigten Tempo zu erschaffen. Zusätzlich haben wir viele Teile der Engine optimiert, um eine stabilere Framerate zu erzielen

    Normalerweise nehmen Spieler von die technischen Modifikationen "Unter der Haube" gar nicht wahr, aber sie sich darüber freuen, pünktlich zu den Feiertagen eine neue Episode von Eizos Abenteuern in einer brandneuen Umgebung spielen zu können

    PCGH: Die PC-Versionen von Assassin's Creed und Assassin's Creed 2 wurden getrennt von ihren vorher veröffentlichten Konsolen-Pendants entwickelt, um PC-Spielern mehr als einen simplen Port anzubieten. Ist das auch bei Assassin's Creed: Brotherhood der Fall? Nutzt die PC-Version die plattformspezifische Technik?

    David Coulombe: Bei Assassin's Creed Brotherhood gehen wir genauso vor wie bei den beiden Vorgängerteilen. Nachdem wir die Konsolenversion ausgeliefert haben, konnten wir uns den Luxus leisten, unsere Arbeit auf die PC-Version zu fokussieren, und bekamen so zusätzliche Zeit, um spezielle Features zu entwickeln sowie Fehler zu beheben. Die größten Anstrengungen, die Leistung aktueller Mehrkernprozessoren gewinnbringend zu nutzen, gab es bereits bei der Entwicklung der PC-Version von Assassin's Creed 2. So konnten wir uns diesmal der visuellen Seite der Dinge widmen.

    Natürlich hatten auch wir die Probleme, auf die jeder trifft, der für den PC entwickelt. Die sehr große Vielfalt an verfügbarer Hardware sorgt für einige interessante Fehler, die nur bei bestimmten Konfigurationen auftraten. Auf der anderen Seite sind mit dem PC als Plattform spezifische Features und Optimierungen möglich, die mit einer Konsole nicht durchgeführt werden können.

    PCGH: Was sind denn die technischen, aber auch optischen Unterschiede zwischen der PC- und Konsolenfassung von Assassin's Creed: Brotherhood? Welche Features können nur mit dem PC als Plattform realisiert werden?

    David Coulombe: Dazu gehören skalierbare Settings (Mehrkernunterstützung, eine höhere Framerate, eine höhere Auflösung, MSAA, eine bessere Qualität beim Rendern der Schatten, der Reflexionen und der Umgebung, etc.) genauso wie die Unterstützung für Eyefinity und 3D Vision. Ein weiterer Vorteil ist die Installation des Spiels auf der Festplatte, das garantiert akzeptable Ladezeiten.

    PCGH: Bietet Assassin's Creed: Brotherhood im Vergleich zum Vorgänger auch eine verbesserte Grafik?

    David Coulombe: In puncto Grafik haben wir einige Effekte wie SSAO und eine feinere Abstufung bei Detailübergängen hinzugefügt. Des Weiteren entwickelten wir einen neuen Schattenalgorithmus, um die gesamte visuelle Qualität zu verbessern.

    PCGH: Bereits die ersten beiden Assassin's Creed-Teile skalierten gut mit Mehrkernprozessoren. War es trotzdem noch einmal nötig, die Thread-Struktur zu überarbeiten, damit die PC-Version von Assassin's Creed: Brotherhood auch optimal mit Sechs- oder Achtkern-CPUs skaliert? Wie sieht die Thread-Struktur im Allgemeinen aus?

    David Coulombe: Bei Assassin's Creed 2 waren wir sehr erfolgreich damit, die Rendering-Engine für eine optimale Mehrkernnutzung zu überarbeiten. Die Zahl der zum Einsatz kommenden CPU-Kerne sowie Hardware-Threads werden automatisch erkannt und die Arbeitslast wird dann dementsprechend aufgeteilt. Der Rest der Engine (KI, Sound, usw.) ist schon seit Assassin's Creed merkernoptimiert.

    PCGH: Unterstützt die PC-Version von Assassin's Creed: Brotherhood auch DX11? Falls sie ohne DX11-Unterstützung entwickelt wird, welche Gründe gab es, darauf zu verzichten?

    David Coulombe: Alle Folgen von Assassin's Creed wurden mit DX9-Unterstützung entwickelt. Bei Assassin's Creed haben wir mit DX10 herumexperimentiert, da hat aber keinen Nutzen gebracht. Zu dieser Zeit wurde Windows Vista gerade veröffentlicht und die Treiber waren nicht so ausgereift, wie wir uns das gewünscht hatten

    Bei Assassin's Creed 2 und Assassin's Creed: Brother entschieden wir uns dazu, alle Bemühungen auf DX9 zu konzentrieren und sind mit dem optischen Ergebnis recht zufrieden. Wir haben es geschafft, den Spieler mit unserer Grafik zu beeindrucken und ihm ein klasse Spielerlebnis zu liefern. Im Endeffekt kommt es doch nur darauf an.

    Mehr Informationen zu Assassin's Creed: Brotherhood finden Sie auf unserer PCGH-Themenseite zu dem Titel. Einen Hands-On-Test hatte PC Games Hardware bereits auf der E3 im vergangenen Jahr machen können. Den Qualitätsvergleich PC gegen Xbox 360 finden Sie in einem gesonderten Artikel.

    Reklame: Assassin's Creed Brotherhood jetzt bei Amazon vorbestellen.

  • Assassin's Creed: Brotherhood
    Assassin's Creed: Brotherhood
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft
    Release
    17.03.2011

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
    Von AuroraALX
    Ich jedenfalls bin trotzdem auf AC: Brootherhood gespannt
    Von Rizzard
    Sag blos du hast nicht gemerkt, wieviel besser AC2 auf dem PC war [Ironie aus]. Mir kam AC im Ganzen immer wie ein…
    Von Bester_Nick
    Ähm, sorry, aber bei mir wurden im Teil 2 (PC-Version) sogar noch Xbox-Controllertasten eingeblendet. Wenn das kein…
    Von TheKampfkugel
    War mir schon immer klar das AC1 besser aussah als AC2, anscheinden war das DX10 dort doch ein Vorteil.
    Von joraku
    Es geht ja nicht darum, was DX11 bringt (meist mehr Leistung), sondern dass die Entwickler mal Zeit investieren und…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
809520
Assassin's Creed: Brotherhood
PC Fassung garantiert akzeptable Ladezeiten
Assassin's Creed: Brotherhood wird im ersten Quartal 2011 für den PC erscheinen. Die lange Wartezeit will Ubisoft mit PC-Features gut machen. Auf der Agenda stehen Multi-Display-Support, stereoskopische Grafik und aufgewertete Optik. PC Games Hardware fragt im Interview bei den Entwicklern nach.
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-Brotherhood-Spiel-18278/Specials/PC-Fassung-garantiert-akzeptable-Ladezeiten-809520/
30.01.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/06/ACB_SP_S_07_Brotherhood_Reinforcement.jpg
assassins creed brotherhood,ubisoft
specials