Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Jabberwocky Freizeitschrauber(in)
        Zitat von FreaksLikeMe


        Wobei das enthaupten ansich, wohl nicht ganz zur Assassins Creed Reihe gepasst hätte.


        Skalpieren ist nicht gleich Enthaupten
      • Von s-c-a-r-e-c-r-o-w Software-Overclocker(in)
        Sehr schön, dass die Entwickler auch bei solchen Details den Vorbildern treu bleiben
        Ein weiterer Grund, warum mir die AC-Reihe so gut gefällt
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von FreaksLikeMe
        Pa pe la pap. War nicht üblich als Indianer.
        Lese den Artikel bitte nochmal...dann liest man das auch richtig und versteht es vielleicht auch den "Die Mohawk hätten sich dieser Technik nicht bedient"
        Es geht um die Mohawk und nicht die anderen Indianerstämme die es noch gibt und die diese "Technik" verwendet hat.

        Ich denke mal das wenn man in ACIII einen anderen Stamm verwendet hätte, der diese "Technik" hatte, dann wäre es wahrscheinlich auch drin geblieben

        @Thema
        Zum Glück, sowas will ich in Assassin's Creed nicht sehen vor allem da sonst ACIII das erste AC gewesen wäre das auf dem Index gelandet wäre bzw. in Deutschland geschnitten. Auf so nen Müll kann ich gut und gerne verzichten.
      • Von FreaksLikeMe BIOS-Overclocker(in)
        Pa pe la pap. War nicht üblich als Indianer. Na und? Wer war schon Halb-Indianer und dazu noch ein Assassine
        Hätte ich gerne gesehen Aber die jetzigen Kill "Streaks" sind auch nicht von schlechten Eltern ^^

        Wobei das enthaupten ansich, wohl nicht ganz zur Assassins Creed Reihe gepasst hätte.
      • Von Chimera Sysprofile-User(in)
        Ist doch toll zu sehen, dass sich Spielehersteller/Programmierer nicht nur bei Shootern Rat von Soldaten holen, sondern auch bezüglich kulturelles mal Rat bei anderen Wäre sonst ja auch ne Art der Diskriminierung, wenn ein Volk brutaler oder falscher dargestellt wird als dass sie waren/sind. Solches durfte man vor etwa 20 Jahren noch in fast jedem Western sehen, dass einfach so gut wie jede dargestellte Indianergruppe den anderen den Skalp abschnitten, obwohl schon da eigentlich klar und bewiesen war, dass dieses oder jenes Volk solches nie praktiziert hatte.
        Und auch wenn ne Skalpierung für den ein oder anderen brutal sein mag, so war sie doch blanke Realität und somit Teil der Geschichte. Dass so etwas jedoch in einem (Kinder-?)Spiel nicht dargestellt werden sollte, ist aber auch in gewisser Weise doch recht verständlich. Wäre ja fast so, wie wenn in einem Mittelalterspiel Pfählungen oder andere Folter-/Tötungsmethoden vollumfänglich dargestellt würden, auch dies wäre wohl deutlich zu viel und würde die Zensierer in ihrem Tun höchstens noch bestärken Denke aber, dass es für den Programmierer auch nicht gerade einfach sein mag, das Mass an "was gehört dazu, da Stück der Geschichte" und "zu viel des brutalen" zu finden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1039145
Assassin's Creed 3
Assassin's Creed 3: Skalpieren wurde vor Veröffentlichung gestrichen
Assassin's Creed 3 erschien am 22. November und, wie jetzt bekannt wurde, wurden vor der Veröffentlichung verschiedene Spielinhalte aus dem endgültigen Spiel entfernt. Dazu zählt etwa das Skalpieren - der Grund: Ein Fachkundiger der Mohawk-Indianer meldete diesbezüglich Bedenken an.
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-3-Spiel-6620/News/Assassins-Creed-3-Skalpieren-entfernt-1039145/
07.12.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/11/AC3-Seq12-Mis11.jpg
news