Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von KastenBier Software-Overclocker(in)
        Ich begrüße diese Entscheidung. Ein wenig Anspruch sollte schon zu jedem Spiel dazugehören. Vor allem in diesem Genre. Was ish mir allerdings noch wünschen würde, wäre die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad noch weiter zu erhöhen.

        Bisher waren mir die Kämpfe immer ein wenig zu leicht. Die Zusatzmissionen bringen zwar zusätzlich noch ein wenig Ansporn ins Spiel, die Herausforderung während des Kampfes fehlt mir aber ein bisschen.

        Alles in Allem bin ich auch mit dem neuen Setting zufrieden. Ist mal was neues. Das bisherige war ja mittlerweile mehr als ausgelutscht. Noch eine Runde hätte ich mich vermutlich nicht durch Venedig oder Florenz geschwungen.
      • Von Medcha Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Schnitzl
        Selbst wenn, es kommt einfach ziemlich unglaubwürdig rüber wenn du als Assassine mit so einem Buttermesser vor 30 Wachleuten flüchtest, beim Flüchten so nebenher schon mal 10 niederstichst, stehenbleibst und dann 30 Mann mit einem Zahnstocher zerbröseln kannst ohne 2x überhaupt nur annähernd verletzt zu werden.
        Vielleicht erwartest du doch etwas zu viel "Realität" von einem Computerspiel. Ein Spiel wird auch immer Arcade-Charakter haben - zum Glück! Die Realität wäre viel zu langatmig und langweilig. Interessant wird es ja erst, weil es NICHT real ist. Sonst wieß ich nicht, warum du nicht Auftragskiller bist. Das ist doch gerade der Grund, warum wir Computerspiele daddeln, weil das Gleiche in der Realität entweder unmöglich ist oder schwer möglich. Wenn es absolut real wäre, nimm lieber dein echtes Leben - man erLEBT mehr.

        Aber vielleicht ist das auch n Trend, deine Wahrnehmung. Durch unrealistische Filme ohne Ende(JEDER Actionfilm, ohne Ausnahme!), optimal aufgedrehter CSI-Mist, der uns glauben lässt, dass Forensik der Oberknaller als Job ist und man nur mit hübschen Menschen arbeitet, ach ja, und überall immer krasse Farben. Hört sich eher nach LSD an, aber die Leute gucken es. Aber sie gucken heutzutage keine langatmigen Western mehr und die waren 1000x realistischer als jeder Blockbuster nach 1990.(bin absolut kein Western-Fan)

        Fazit: der Begriff "unglaubwürdig" beim Thema Computerspiele ist wirklich unpassend oder eben die Wahrnehmung der User ist mittlerweile so extrem verdreht, dass die das so empfinden. Real gibts nur in deinem eigenen Leben. So ist das nun mal - zum Glück!
      • Von Standeck F@H-Team-Member (m/w)
        Häh? Bei AC war ich bisher nie gefordert. Die waren alle zu leicht.

        Ist schon nett von den Gegnern das sie schön brav warten mit dem Angriff bis ich einen von ihnen erledigt habe. Und die warten schön weiter bis auch der letzte dran ist. Ich hoffe mal das Ubi das mal fixt für AC3. Ansonsten ist AC eine gute Serie.
      • Von Birdy84 BIOS-Overclocker(in)
        Problematisch wird es, wenn die KI auf höheren Schwierigkeitsgraden zu Godlike Bots mutiert, wie z.B. in CoD. Das macht dann ebenso wenig Spaß, als wenn es zu einfach ist. Im Endeffekt hängt es auch vom Gameplay ab.
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        n einem Shooter, bei dem das Deckungssystem entscheidend ist, ruiniert es das komplette Spiel, wenn man das Deckungssystem in einfachen Modus nicht mehr nutzen muss
        Zumindest am PC sollte der einfachste Schwierigkeitsgrad mittlerweile passee(?) sein.
        Das ist doch eigentlich nur noch für die Controllerzocker gedacht.
        Wer sich Spiele zu leicht einstellt, brauch sich am Ende auch nicht wundern wenn er nach 4h durchgerusht ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1022459
Assassin's Creed 3
Assassin's Creed 3: Hoher Schwierigkeitsgrad ist besser fürs Gameplay
In Assassin's Creed 3 wird es wieder keinen wählbaren Schwierigkeitsgrad geben. Creative Director Alex Hutchinson erklärt warum und kommt zur Feststellung, dass leichte Schwierigkeitsgrade das Spiel ruinieren.
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-3-Spiel-6620/News/Assassins-Creed-3-Hoher-Schwierigkeitsgrad-ist-besser-fuers-Gameplay-1022459/
04.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Assassin_s_Creed_3_-_Der_erste_Gameplay-Trailer_HWC_StartScreen.jpg
assassins creed 3,ubisoft
news