Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ElGantho Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Eine Kombination aus dGPU und iGPU klingt für mich auch interessant.
        Dann war meine CPU wenigstens gut investiert.
      • Von Meroveus Software-Overclocker(in)
        Eine Kombination aus AMD und NVIDIA an der Spitze ... jetzt wird es interessant
      • Von Rolk Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Jan565


        Aber gab es nicht in der Vergangenheit schon ein Board was Hardwareseitig mit AMD und Nvidia bestückt werden konnte und man so Dual GPU nutzen konnte? Ich mein das war der Hydra Chip oder wie das Teil auch hieß. Hat sich nur nicht durchgesetzt.

        Da gab es sogar mehrere Boards für. Hydra war aber bei jedem einzelnen Spiel von Treibern eines Drittherstellers abhängig und ich meine das war auch der Hauptgrund weshalb das Konzept in die Hose ging.
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von arcDaniel
        Anscheinend, soll es ja mit DX12 möglich sein das post processing auf die iGPU auszulagern, ich bin offen für alles was den PC wieder in die richtige Richtung bringt. Leider müssen die Entwickler nachziehen und nicht nur Indy Entwickler sondern auch AAA-Titel solche Sachen sauber umsetzten.
        Man kann alles mögliche auslagern.
        Die Demonstration von EPIC war jedenfalls kein besonders gutes Beispiel.
        Eine Frame-Latenz gab es zusätzlich und es war eine 750 GTX + GT2 (4600) Lösung von Intel, mit relativ geringen Performance-Zuwachs.
        Für alles darüber wäre es noch viel unsinniger, aber klar, es war nur eine Demonstration, ohne viel Aufwand vermutlich.

        Mich würden dann viel eher Konzepte interessieren, die genauso wie jetzt arbeiten, fire and forget.
        Bloß anstatt das man die CPU verwendet und dann Daten zur GPU rüberschickt, gibt es vielleicht eine gute Anwendung für CPU+iGPU schicken Daten rüber zur dGPU und fertig.
        Wünschenswert ist eben ein minimaler Einfluss auf die Latenz.
      • Von arcDaniel F@H-Team-Member (m/w)
        Anscheinend, soll es ja mit DX12 möglich sein das post processing auf die iGPU auszulagern, ich bin offen für alles was den PC wieder in die richtige Richtung bringt. Leider müssen die Entwickler nachziehen und nicht nur Indy Entwickler sondern auch AAA-Titel solche Sachen sauber umsetzten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1175795
Ashes of the Singularity
Ashes of the Singularity: DirectX 12 Multi-GPU-Adapter mit Geforce-Radeon-Kombis im Test
Ashes of the Singularity wird mit DirectX 12 den Multi-GPU-Adapter unterstützen, kann die Render-Last also auf unterschiedlichen Grafikkarten verteilen. Die Kollegen von anandtech.com haben eine interne Version erhalten und verschiedene Konfigurationen getestet - Geforces und Radeons haben gemeinsam dasselbe Spiel gerendert.
http://www.pcgameshardware.de/Ashes-of-the-Singularity-Spiel-55338/News/DirectX-12-Multi-GPU-Adapter-Geforce-Radeon-Test-1175795/
27.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/10/Ashes_of_the_Singularity__3_-pc-games_b2teaser_169.jpg
directx 12,radeon,geforce
news