Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Armada 2526: Hardcore-Weltraum-Strategiespiel erhältlich - Screenshots-Update

    Mit Armada 2526, der Fortsetzung von Armada 2525, entwickelt Ntronium Games derzeit ein Weltraum-Strategiespiel. Der Publisher Iceberg Interactive nennt den August 2010 als Release-Termin.

    Screenshots aus Armada 2526 (10) Screenshots aus Armada 2526 (10) Quelle: Ntronium
    Update vom 24.08.2010: Neue Screenshots aus dem Spiel
    Armada 2526 ist seit kurzen erhältlich und PC Games Hardware liefert einen Satz neuer Screenshots zum Weltraumspektakel, welches vor allem Hardcore-Zocker ansprechen dürfte.

    Update vom 17.08.2010: Release steht kurz bevor
    In wenigen Tagen erscheint Armada 2526, welches sich als Hardcore-Weltraumsimulation positioniert und zum kleinen Preis von rund 25 Euro verkauft wird. Tests sucht man im deutschsprachigen Internet bisher vergebens, aber Metacritics liefert einen Score von 70, basierend auf fünf Bewertungen. Wer sich für das Spiel interessiert, findet auf der offiziellen Homepage allerhand Informationen. Aktuelle Screenshots finden Sie in der Bildergalerie. Interessant ist das Video-Review direkt am Anschluss (englisch). Die beiden Trailer finden Sie am Ende des Artikels.


    Original-Artikel vom 21.06.2010: Armada 2526: Hardcore-Weltraum-Strategiespiel kommt im August 2010
    Im August wird der niederländische Publisher Iceberg Interactive das rundenbasierte Weltraum-Strategiespiel Armada 2526 veröffentlichen. Der Mann dahinter ist Bob Smith. Früher bei Creative Assembly tätig, gründet er nun ein eigenes Entwicklerstudio, Ntronium Games. Armada 2526 ist der zweite Teil der Serie. Den ersten Teil, Armada 2525, programmierte Smith im Jahr 1991 für DOS. Einige Screenshots und ein Youtube-Video vermitteln bereits erste Impressionen zu Armada 2526. Das Strategiespiel soll für 29,99 Euro in den Handel kommen und kann bereits bei Amazon vorbestellt werden.

    In Armada 2526 führt der Spieler sein Volk durch die Weiten des Universums und errichtet ein mächtiges, galaktisches Imperium. Dabei erkundet er das Sternensystem, betreibt Forschung, setzt Diplomatie ein, treibt Handel, gründet neue Kolonien, kommandiert gewaltige Raumflotten und trägt großangelegte Schlachten aus. Dabei kommt eine rundenbasierte Sternenkarte zum Einsatz, wo der Spieler ohne Zeitdruck die nächsten Züge planen kann, um sein Reich zu erweitern.

    Bob Smith über Armada 2526:

    "Ich möchte fesselnde Hardcore-Strategiespiele entwickeln, und zwar für genau die Leute, die das Genre genauso lieben wie ich."

    Features von Armada 2526:

    • Rundenbasierte Sternenkarte
    • Kämpfe in Echtzeit
    • 12 animierte Alienrassen wählbar
    • Mehr als 100 Schiffsmodelle
    • Echtzeit-3D-Engine: Schlachten mit hunderten Schiffen
    • Über 100 erforschbare Technologien, darunter Fortschritte im Schiffsbau

    Wie finden Sie Armada 2526? Nutzen Sie die Kommentarfunktion.

  • Armada 2526
    Armada 2526
    Publisher
    Iceberg Interactive
    Developer
    Nitronium
    Release
    13.08.2010

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
    Von ruyven_macaran
    naja. Zu "perfekt" fehlt imho ganz klare eine KI. Die NPC-Cheater gehen einem irgendwann doch auf die Nerven. Der…
    Von BaronSengir
    Und was für mich auch einen sehr großen Reiz bei Moo2 ausgemacht hat war der Technologiebaum. Wenn man nicht kreativ…
    Von ruyven_macaran
    Also wenn es eine vernünftige Sammlung an Standard-Schiffen zur Auswahl gibt, kann ich auf die Eigenbauten auch ne…
    Von Progs-ID
    Finde ich nicht so toll.
    Von BaronSengir
    Das ist jetzt nicht euer ernst oder?
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        naja. Zu "perfekt" fehlt imho ganz klare eine KI. Die NPC-Cheater gehen einem irgendwann doch auf die Nerven.
        Der Technologiebaum ist auch etwas zweischneidig. Die Chemiesparte z.B. besteht z.B. fast ausschließlich aus Technologien, die vollständig durch andere ersetzt werden.
      • Von BaronSengir Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Also wenn es eine vernünftige Sammlung an Standard-Schiffen zur Auswahl gibt, kann ich auf die Eigenbauten auch ne ganze Zeit lang verzichten, wenn es dafür andere Vorteile bietet. (Civ3 kann auch mehr Spaß machen, als AC)
        Aber taktische Schlachten sind ein Muss. (Am besten mal in 3D. ST-Birth of the Federation hat das seinerzeit richtig schön in Szene gesetzt, aber leider nur Standardmanöver geboten. Eine Kreuzung mit den Bewegungsmöglichkeiten von Homeworld wäre einfach genial...)

        Ich glaube, ihr gehört nicht ganz zur Zielgruppe diese Spiels
        (wenn ichs mir richtig überlege: Zur Zielgruppe von gar keinem Rundenstrategiespiel)
        Und was für mich auch einen sehr großen Reiz bei Moo2 ausgemacht hat war der Technologiebaum. Wenn man nicht kreativ war musste man sich immer zwischen bis zu drei Dingen entscheiden die man erforschen konnte in speziellen Bereichen. Meist war dann die entscheidung ob ich technologie, kriegsführung oder ökonomie verbessern will.
        Das hatte einen großen effekt und trägt unglaublich zur unendlichen wiederspielbarkeit des Titels bei. Auch die verschiedenen Waffensysteme. Nehme ich nun Strahlenwaffen, Geschosswaffen oder Raketen?
        Gehe ich bei der Verteidigung der Schiffe auf Panzerung, Schilde oder ausweichen durch Maneuvrierbarkeit.
        Einfach jedes Element passte und passt immernoch so wunderbar perfekt ineinander.
        Perfekt ist eigentlich das richtige Wort für Moo2. Darum hat es seit erscheinen einen Stammplatz auf meiner Festplatte und wird immernoch mindestens 1-2 mal im Monat durchgespielt.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von BaronSengir
        Ja leider. Alle "Moo2" Clone machen das so. Ich weiß wirklich nicht warum.
        Die rundenbasierten Kämpfe mit den Selbstgebauten Schiffen in Moo2 war um soooo vieles taktischer.
        Hier kannst du wie bei allen neuen nur sagen "Flieg hier hin, greif das an" das wars. Keine Waffenauswahl, keine selbstzerstörung, keine stats die man beim Bau beachten muss um die Strahlenverteidigung zu erhöhen oder so.


        Also wenn es eine vernünftige Sammlung an Standard-Schiffen zur Auswahl gibt, kann ich auf die Eigenbauten auch ne ganze Zeit lang verzichten, wenn es dafür andere Vorteile bietet. (Civ3 kann auch mehr Spaß machen, als AC)
        Aber taktische Schlachten sind ein Muss. (Am besten mal in 3D. ST-Birth of the Federation hat das seinerzeit richtig schön in Szene gesetzt, aber leider nur Standardmanöver geboten. Eine Kreuzung mit den Bewegungsmöglichkeiten von Homeworld wäre einfach genial...)


        Zitat von DrSin
        Das sieht ja gruselig aus!

        Zitat von Toxy
        Eine gepflegte Runde C&C macht devinitiv mehr Laune.

        Zitat von g-13mrnice
        Absolut! Alleine die Explosionen gehen gar nicht. *plopp* und son Kreuzer ist weg. No Way!!


        Ich glaube, ihr gehört nicht ganz zur Zielgruppe diese Spiels
        (wenn ichs mir richtig überlege: Zur Zielgruppe von gar keinem Rundenstrategiespiel)
      • Von Progs-ID PCGH-Community-Veteran(in)
        Finde ich nicht so toll.
      • Von BaronSengir Software-Overclocker(in)
        Zitat von g-13mrnice
        Absolut! Alleine die Explosionen gehen gar nicht. *plopp* und son Kreuzer ist weg. No Way!!
        Das ist jetzt nicht euer ernst oder?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
755096
Armada 2526
Strategiespiel im Weltraum-Setting
Mit Armada 2526, der Fortsetzung von Armada 2525, entwickelt Ntronium Games derzeit ein Weltraum-Strategiespiel. Der Publisher Iceberg Interactive nennt den August 2010 als Release-Termin.
http://www.pcgameshardware.de/Armada-2526-Spiel-18160/News/Strategiespiel-im-Weltraum-Setting-755096/
24.08.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/AROM.jpg
science fiction
news