Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sperrfeuer Software-Overclocker(in)
        Zitat von "Robonator"


        Hehehe so wie ich BI kenne, wird SLI für Physx auch nötig sein
        Naja, von den bisher gezeigten Sachen bezieht sich physX vor allem auf Objektphysik, Fahrzeuge und Objekte wie Container und natürlich Ragdolleffekte.
        Also wird es vermutlich wirklich nur CPU-PhysX sein.
      • Von joraku PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Genghis99
        Arma ist mir in schlechter Erinnerung. Sah immer gut aus, war total verbuggt und die Steuerung fast unspielbar.

        Das war vielleicht Arma 1. Die Fortsetzung war eigentlich relativ bugfrei, klar kann es bei so einem Spiel schonmal vorkommen, dass die KI Wegfindungsprobleme etc. hat aber das ist in jedem Spiel solch einer Größenordnung so.

        Bin mal gespannt, wie die Grafik dann aussieht - hoffentlich wird nicht bei Story / Kampagne gespart und modfreundlich sollte es auch sein.
      • Von Robonator Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von N8Mensch2

        @Physx
        Vielleicht hätte ich mir doch ein SLI Board kaufen sollen .

        Hehehe so wie ich BI kenne, wird SLI für Physx auch nötig sein
      • Von N8Mensch2 Software-Overclocker(in)
        Arma versucht halt, die Steuerung einigermaßen realistisch zu simulieren. Einige Einstellungen sind schon nötig(Kopfnicken & Zielen per Kopfbewegung reduzieren/ deaktivieren etc.), aber dann komme ich sehr gut zurecht.
        Andere Arcade-Spiele wie BF3 gehen mit ihren möglichen 180 Grad-Drehungen in Sekundenbruchteilen zwar leicht von der Hand, dass kann aber nicht der Anspruch einer "Simulation" sein. Außerdem sind die Bewegungsmöglichkeiten insgesamt vielseitiger als in anderen Spielen. So ist es möglich, den Kopf unabhängig vom Rumpf zu drehen, sich seitlich zu lehnen, sich über den Boden zu rollen oder zwischen schnell und langsam laufen umzuschalten.
        Arma2 unterstützt sogar von Haus aus das MS Gamepad in allen Bereichen(wirklich ) - damit lässt es sich auch mal gut von Couch auf TV spielen(obwohl ein paar Tasten/ Funktionen nicht auf dem Pad liegen/ passen) - Third-Person-Ansicht ist in gemäßigten Schwierigkeitsmodi vorhanden.

        Armed Assault ist vom Umfang/ von den Funktionen einmalig und es gibt kein anderes Produkt, dass die von Bohemia bekannte Richtung geht und als Alternative zur Wahl steht.

        @Physx
        Vielleicht hätte ich mir doch ein SLI Board kaufen sollen .

        Edit: Habe ich im News-Text etwas schnell überlesen: "Physx... sehr wahrscheinlich die "klassische" CPU-Variante ohne Beschleunigung von Physik-Effekten auf Nvidia-Grafikkarten."
      • Von Genghis99 Software-Overclocker(in)
        Arma ist mir in schlechter Erinnerung. Sah immer gut aus, war total verbuggt und die Steuerung fast unspielbar.
    • Aktuelle Arma 3 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
869655
Arma 3
Real Virtuality Engine
Wie Entwickler Bohemia Interactive gestern im hauseigenen Blog bekannt gab, wird das kommende Arma 3 neben der PhysX-Bibliothek auch DirectX 10 sowie DirectX 11 unterstützen. Auf der E3 wie der Gamescom werde man Material zeigen, eine spielbare Community Alpha soll noch im Sommer veröffentlicht werden.
http://www.pcgameshardware.de/Arma-3-Spiel-18157/News/Real-Virtuality-Engine-869655/
24.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/02/ArmA3-06.jpg
arma 3
news