Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • WWDC: Live Ticker von PCGH - iOS 7, Mac OS X und Mac Book Air samt Retina-Display

    Die WWDC 2013 findet am 10. Juni um 19 Uhr Ortszeit statt und PC Games Hardware ist natürlich mit von der Partie. Wir werden für Sie die Neuheiten der WWDC in unsere Live-Ticker aufbereiten. iOS 7 scheint als Neuvorstellung gesetzt, einige Die-Hard-Fans hoffen darüber hinaus auch noch auf neue Hardware wie das iPhone 5S und das iPad 5. Über Apple TV soll es einen Live Stream geben.

    Apple veranstaltet jährlich die WWDC (Worldwide Developers Conference), auf der in der Regel in einer Keynote die wichtigsten Neuheiten vorgestellt werden. So zeigte Apple auf der WWDC 2012 neben iOS 6 neue Varianten des MacBook Air und MacBook Pro. Im Rahmen der Keynote der WWDC 2013 wird Apple natürlich auch dieses Jahr einige Neuheiten vorstellen, bislang gibt es zu den möglichen Vorstellungen natürlich viele Gerüchte, aber noch keine offiziellen Ankündigungen. Relativ sicher scheint die Vorstellung von iOS 7 auf der WWDC 2013 zu sein, bereits vor einigen Tagen sind erste Screenshots des neuen Apple-Betriebssystems im Netz aufgetaucht.

    Laut Insider-Quellen zeichnet sich der Apple-Designer Jonathan Ive für die neue Designsprache von iOS 7 verantwortlich. Die Software soll wesentlich schlichter als der Vorgänger sein und auch einige neue Funktionen bieten. Ob Apple wirklich, wie einige Gerüchte behaupten, Funktionen von Android und Windows Phone 8 übernehmen wird, ist derzeit ebenfalls nicht bekannt, jedoch wird dieser Schritt von vielen Fans sehnsüchtig erwartet. Vor allem interaktive Widgets und ein interaktiver Lock Screen werden von vielen Fans seit einiger Zeit gefordert.

    Ob Appleneben iOS 7 auch das passende Smartphone in Form des iPhone 5S zeigen wird, ist durchaus möglich, aber unwahrscheinlich. Der Zeitraum bis zum Release im Herbst wäre etwas zu lang, Apple wird das iPhone 5S daher auf einem eigenen Event zeigen - vermutlich im August.

    PC Games Hardware wird pünktlich um 19 Uhr den Live Ticker starten. Freuen Sie sich zusammen mit uns auf die nächsten Apple-Produkte der nächsten Generation. Über Apple TV soll es einen Live Stream geben. Die US-Versionen von Apple TV wurden bereits um die entsprechende App für den Live-Stream erweitert, deutsche Nutzer sollen noch die App namens "Apple Events" erhalten.

    Live Ticker:

    - 18:50 Uhr
    So langsam füllt sich der Raum der Vorstellung und Tim Cook kreist auch schon seit einiger Zeit um die Bühne. Vorab ein kleiner Spoiler: Es gibt heute das Mac Book Air mit Retina-Display, iOS 7 mit bekannten Features (Widgets, interaktiver Lock Screen und Kacheln) von Windows Phone und Android sowie eine neue Variante von Mac OS X samt Siri-Integration. Keine Ahnung, ob ich richtig liege. Was meinen unsere Leser? Apropos Leser, hallo zusammen und schön, dass Sie sich mit mir den Abend um die Ohren schlagen.

    - 18:53 Uhr
    Apple hat mittlerweile auch den Live Stream für Safari und Apple TV gestartet. Zu sehen ist der Veranstaltungsort und es läuft derzeit noch Fahrstuhlmusik.

    - 18:55 Uhr
    Der Ort sieht echt verdammt groß aus. Die Einnahmen durch die Tickets dürften nicht schlecht ausgefallen sein. Im Publikum sieht man Phalanxen aus Smartphones und Tablets. Es sollen sogar einige Besucher mit Google Glass in den Reihen hocken. Ob die zum Start der Veranstaltung höflich hinaus geleitet werden?

    - 18:57 Uhr
    So, los gehts, die Musik wird leiser. Ich bin gespannt! Falscher Alarm, war nur der Übergang zum nächsten Track.

    - 18:59 Uhr
    Der alte Apple-Haudegen Steve Wozniak sitzt auch in der Menge. Es weht also durchaus noch etwas Flair aus vergangenen Tagen durch die Halle.

    - 19:03 Uhr
    Die Musik ist aus, es geht los!

    - 19:05 Uhr
    Zum Start zeigt man eine Animation. Recht abstrakt. Kleine und große Bälle. Apple hat das Rad erfunden! Man Microsoft, Kacheln sind so 1990!

    - 19:06 Uhr
    Tim Cook betritt die Bühne. Noch ist die Katze nicht aus dem Sack. Was gibt es denn nun? Tim startet mit einigen Zahlen. Besucher, Infos zur WWDC und Zahlen zu Entwicklern.

    - 19:07 Uhr
    Karten für die WWDC wurde in 71 Sekunden ausverkauft. Es gibt weitere Infos zu den Apple Stores.

    - 19:08 Uhr
    Ein Video. Apple zeigt den neuen Apple Sore in Berlin. Sieht ganz nett aus. Ja, auch Deutschland liebt Apple!

    - 19:11 Uhr
    Es wird digital. Der App Store von Apple wird 5 Jahre alt. 15 Milliarden Apps wurden mittlerweile heruntergeladen.

    - 19:12 Uhr
    Apple hat laut eigenen Angaben rund 10 Milliarden Dollar an die Entwickler ausgezahlt.

    - 19:14 Uhr
    Cook stellt die App Anki oder eine App des Herstellers Anki vor. Hat etwas mit AI zu tun.

    - 19:15 Uhr
    Es wird eine Rennstrecke gezeigt. Die Mitarbeiter von Anki stellen drei Autos auf die kleine Rennstrecke. Anscheinend werden die Autos in Realtime gesteuert und berechnen die zu fahrende Richtung automatisch. Zugegeben, sieht schon nice aus.

    - 19:16 Uhr
    Die Berechnungen werden laut den Entwicklern in Echtzeit auf iOS-Geräten durchgeführt.

    - 19:17 Uhr
    Anki Drive ist scheinbar in Kürze im App Store erhältlich.

    - 19:19 Uhr
    Weiter geht es mit dem Mac.

    - 19:20 Uhr
    Es wird konkreter, Mac OS X. Jedoch noch keine Ankündigung neuer Produkte. Einen Seitenhieb gibt es für Windows 8.

    - 19:21 Uhr
    Mac OS X ... Mavericks!

    - 19:24 Uhr
    Neue Funktionen. Finder Tabs. Apple will so die Bedienung von Mac OS X Mavericks besser gestalten. Und es geht weiter mit Tags. Fenster, Inhalte und andere Dinge können mit Tags versehen werden.

    - 19:25 Uhr
    Multiple Displays. Apple überarbeitet die native Anzeige auf mehreren Bildschirmen. Gilt auch für AirPlay.

    - 19:27 Uhr
    Es wird demonstriert, wie Tags funktionieren. Wenn man ein Dokument als "wichtig" kennzeichnet, kann man nach dem Tag suchen und es werden alle "wichtigen" Dinge angezeigt.

    - 19:30 Uhr
    Multiple Displays. Sogar mit Apple TV. Mit wenigen Klicks kann man so die Inhalte auf dem großen Bildschirm anzeigen lassen.

    - 19:32 Uhr
    Mavericks ist darauf ausgelegt, Energie zu sparen. Apps können ausgeschaltet werden und damit soll die Laufzeit von Systemen verlängert werden.

    - 19:33 Uhr
    Zum Teil soll die CPU-Last um bis zu 72 Prozent gesenkt werden. Wie die Sache in der Realität aussieht, dürfte recht spannend werden.

    - 19:34 Uhr
    Weiter geht es mit Safari. Läuft mittlerweile auf 1,5 Milliarden Geräten. Neben neuen Funktionen soll auch Safari deutlich schneller als die Vorgänger sein.

    - 19:39 Uhr
    Scrollen ist scheinbar in Safari extrem schnell. In der Demo sind keine Ruckler zu erkennen.

    - 19:40 Uhr
    So, Safari ist durch. Womit geht es weiter? iCloud Keychain.

    - 19:41 Uhr
    DIe Funktion ist scheinbar mit dem Account verbunden und der Passwort-Manager ist auf allen Geräten des Anwenders verfügbar.

    - 19:42 Uhr
    Notifications. Man kann jetzt direkt innerhalb der Notifications reagieren und alle möglichen Quellen auf diese Weise anzeigen lassen. Auch auf dem Mac.

    - 19:43 Uhr
    Backround-Updates für Apps und im Sleep Modus werden alle Infos gespeichert und dann mit Mavericks auf dem Lock Screen angezeigt.

    - 19:44 Uhr
    Ein neuer Kalender mit Facebook-Integration - auf Wunsch. Weiter geht es mit Maps. ;)

    - 19:45 Uhr
    Man kann Routen auf dem Mac erstellen und per Klick auf das iPhone senden. Damit war es auch schon wieder mit Maps vorbei. Dafür gibt es iBooks jetzt auf dem Mac.

    - 19:46 Uhr
    Eine Demo von Maps auf einem System mit Mavericks. Es wird eine Location ausgewählt - der Eifelturm. Die Szenerie sieht recht brauchbar aus.

    - 19:48 Uhr
    Also Mavericks ist, wie erwartet, ein Update von Mac OS X, bei der das Zusammenspiel mit den iOS-Geräten an jeder Ecke verbessert wurde.

    - 19:52 Uhr
    OS X Mavericks ist ab sofort für Entwickler verfügbar. Die finale Version kommt allerdings erst im Herbst.

    - 19:53 Uhr
    Mac Book Air mit "All Day Battery Life" und Haswell.

    19:54 Uhr
    Das 11-Zoll-Modell hat laut Apple 9 Stunden Laufzeit und das 13er-Modell hat zukünftig 12 Stunden Laufzeit.

    19:55 Uhr
    Neuer AirPort Extreme samt AC-WLAN. Man kann eine Festplatte einbauen. Das 11 Zoll Modell startet bei 999 Dollar und das 13 Zoll Modell bei 1.099 Dollar. Kein Retina-Display.

    - 19:56 Uhr
    Mac Pro. Das Design ist ungewöhnlich. SIeht in etwa aus wie eine schwarze Cola-Dose.

    - 20:01 Uhr
    Next-Gen-Intel Xeon, maximal 12 Kerne. EEC-Sppeicher, DDR3. PCIe-Flash, 125 GBps Read. Genug Power für drei 4K-Displays.

    - 20:02 Uhr
    Der neue Mac Pro sieht echt gut aus. Release Ende 2013. Tim Cook ist zurück auf der Bühne und nun geht es um iCloud.

    - 20:07 Uhr
    iWork for iCloud - Dokumente in der Cloud. Kompatibel zu Microsoft Office Dokumente.

    - 20:09 Uhr
    Es werden weitere Funktionen gezeigt, nun ist ein PowerPoint-Tool am Start. Die ganzen Tools laufen übrigens alle im Browser. Auch auf einem Windows-8-System.

    - 20:13 Uhr
    Eine offizielle Beta-Version auch für Endkunden kommt Ende des Jahres.

    - 20:14 Uhr
    Weiter geht es mit iOS 7. Tim Cook geht vorerst nur auf Zahlen ein. Verbreitung, Datennutzung...

    - 20:20 Uhr
    Ein Video, bei dem Jonathan Ive spricht, zeigt einige Apple-Designs. Ein wenig überkandidelt, aber Ive kriegt langsam die Kurve und zeigt ioS 7. Schlichter, intuitver - sagt zumindest Ive.

    - 20:24 Uhr
    Die Demo von iOS 7 ist vorbei und der Mob tobt - es gibt stehenden Applaus.

    - 20:26 Uhr
    Auf den ersten Blick ist der Lock Screen noch etwas unbelebt. Auf den zweiten Blick auch. Scheinbar keine neuen Features für den Lock Screen.

    - 20:27 Uhr
    Derzeit geht es nur um Design. Features wurden noch nicht hervorgehoben.

    - 20:29 Uhr
    Es wird die Wetter-App gezeigt, schöne Animationen. Hoffentlich kann man die vollständig deaktivieren und so vielleicht die Laufzeit noch weiter verbessern.

    - 20:30 Uhr
    Notification Centre vom Lock Screen aus erreichbar. Da habe ich zu früh geunkt. Immerhin.

    - 20:31 Uhr
    10 Neue Features im Blickpunkt. Control Center. Man kann vom oberen Bildschirmrand nach unten wischen und hat die Ansicht. Kennt man von Android.

    - 20:33 Uhr
    Multitasking für alle Apps.

    - 20:34 Uhr
    Doppelklick zeigt alle laufenden Anwendungen.

    - 20:35 Uhr
    Weiter geht es mit Safari unter iOS 7. Neuer Fullscreen-Look. Mit einem Wisch nach rechts kommt man zur vorherigen Webseite zurück. Beim lesen verschwinden die Steuerungselemente. Sieht aufgeräumter und übersichtlicher aus als die bisherige Version.

    - 20:41 Uhr
    iOS 7 mit AirDrop. Wurde je bereits erwartet. Das Teilen von Inhalten ist sehr komfortabel. Man kann sich Freunde in Reichweite anzeigen lassen und schnell Inhalte teilen.

    - 20:43 Uhr
    Neue Foto-App. Bilder in IOS 7 können je nach Ort, Stimmung und Zeit sortiert werden. Die tags werden scheinbar automatisch gesetzt. Sieht ebenfalls übersichtlicher aus.

    - 20:45 Uhr
    Siri. Die Dame hat eine neue Stimme. Und es gibt jetzt auch einen männlichen Sprecher. System-Funktionen können auch gesteuert werden. Twitter, Wikipedia und Bing sind nun tiefer in iOS 7 integriert. Ja, Bing.

    - 20:49 Uhr
    iOS in the Car. Sieht auf den ersten Blick aus, als wenn man ein iPad in ein Auto eingebaut hat. Interessant wäre es, wie die Systeme des Autos gegenüber den Multimedia-Elementen abgesichert sind.

    - 20:51 Uhr
    Keine App-Updates mehr, der App Store und iOS 7 machen dies zukünftig automatisch.

    - 20:53 Uhr
    iTunes Radio. Im Prinzip ein Pandora-Kolone. iRadio ist ein Bestandteil der Music App. Neben bereits vorhandenen Kanälen kann man auch einen eigenen Sender starten.

    - 20:54 Uhr
    iRadio läuft auf iOS, PC Mac und Apple TV. Ist kostenlos und für iTunes Match Kunden kommt es ohne Werbung daher.

    - 20:58 Uhr
    iOS 7 für Entwickler ist ab heute verfügbar. Die finale Version kommt im Herbst (zusammen mit dem iPhone 5S).

    - 21:00 Uhr
    Tim Cook ist zurück auf der Bühne und fasst den Abend nochmal zusammen.

    - 21:01 Uhr
    Und damit ist die Keynote vorbei. Keine neuen Mac Book Pros, kein iPhone 5S, kein Budget-iPhone, kein iPad 5 und kein iPad mini 2. Danke für die Aufmerksamkeit und ich wünsche allen noch einen schönen Abend. Ach ja, die Xbox One soll rund 500 Dollar kosten.

    Quelle: WWDC (Wiki), Apple WWDC

    Reklame: Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers jetzt bei Amazon bestellen

  • Stellenmarkt

    Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
    Von Master451
    Also ich fand das alles in allem ne gelungene Keynote, die neuen Features von OS X Maverics (den Namen find ich…
    Von thor1995
    bin ich der einzigste der Craig Federighi genial fand?
    Von Bensta
    Die beste Keynote seit vielen Jahren.
    Von Cook2211
    Ja, das wurde auch mal Zeit. Ich bin mal gespannt, wie das Ding in Natura aussieht. Für einen Computer mit den…
    Von Ob4ru|3r
    @Artikel: Ist mir grad erst aufgefallen, aber da muss wohl ein Fehler drin sein. Es dürften Fifty (50) statt nur…
      • Von Master451 Freizeitschrauber(in)
        Also ich fand das alles in allem ne gelungene Keynote, die neuen Features von OS X Maverics (den Namen find ich allerdings nicht toll, hätte Sea Lion lustiger gefunden^^, sie hätten wenigstens bei Katzen bleiben können), insbesondere was die Performance betrifft, also Kompression von inaktiven RAM-Bereichen, optimierte CPU-Nutzung für höhere Stromeinsparung, dieses App Nap (die Geschichte mit der Animation in Safari, die wenn sie überdeckt wird, keine CPU-Last mehr verursacht) sind schon coole Features, OSX ist glaube ich bei Open GL 4 angekommen... Schon cool, wenn das wirklich so gut funktioniert und die Akkulaufzeit verlängert, wäre das genial, warum denkt Microsoft nicht in die Richtung? Tabs im Finder oder Tags sind natürlich praktisch, allerdings für mich jetzt nicht die revolutionäre Neuerung (habe aber auch nix derartiges erwartet)

        Haswell-Macbook-Airs waren zu erwarten, logischerweise flotter und mit längerer Akkulaufzeit, dazu etwas billiger...
        Etwas überrascht hat mich, dass die anderen Macbooks nicht auf Haswell aktualisiert wurden, da wirds wohl spätestens im September so weit sein, oder es gibt irgendwann im August n weiteres Hardware-Event...

        Den neuen Mac Pro finde ich wirklich genial, so viel Leistung in so nen kleinen Zylinder zu quetchen, ist schon richtig cool, ne SSD mit 1,5GB/s drin, dazu endlich mal aktuelle Prozessoren... (der alte Xeon E5645 ist noch ne Sockel 1366-CPU aus 2010...). Das Kühlkonzept erinnert mich an den Power Mac G4 Cube, war damals recht wirksam... Natürlich wird das Ding sich kaum jemand leisten können, aber das Ding ist innovativ, und es könnte gut sein, dass wir bald mehrere Geräte anderer Hersteller solcher Bauform sehen werden (außer sie habens patentiert)... Solch n System als Consumer Gerät zwische Mac Mini und iMac laufen zu lassen, wäre interessant (z.B. für 899€ mit vernünftiger Hardware)

        Bei iOS 7 gab es ja viele Gerüchte in die Richtung, dass es einfacher wird und nicht mehr so verspielt; ich fand die Neuerungen ganz gut, das Design ist cool (auch wenn ich in einigen Dingen Android-Funktionen erkenne, wie das Control Center), scheinbar auch hier viele neue und gute Features, auch in technischer Hinsicht, es war eben der große Umbruch, den viele erwartet haben, von daher sind auch die Reaktionen teilweise verhalten... Wenn die Funktionalität stimmt, wovon ich mal ausgehe, sollte es ne gute iOS-Version werden...
        Ich habe nicht damit gerechnet, dass iPhone oder iPad präsentiert werden, das ist halt eher ein Software-Event, die Hardware kann dann im Juli/August auf ner einenen Veranstaltung vorgestellt werden, gibt ja viel (iPhone 5S/6, iPad 5, iPad Mini 2, iPod, der Rest der Geräte sollte noch Haswell kriegen usw.), es wurde ja oft auf den Herbst verwiesen, sowohl bei OSX als auch bei iOS...

        Ich fands ne klasse Keynote, teilweise nette Gags, von wegen dass kein digitales Leder da draufgegangen ist, und es damit ja noch grüner wird^^
      • Von thor1995 Komplett-PC-Käufer(in)
        bin ich der einzigste der Craig Federighi genial fand?
      • Von Bensta Software-Overclocker(in)
        Die beste Keynote seit vielen Jahren.
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Ob4ru|3r
        Aber schön, dass sie ihre Mac Pros ENDLICH mal wieder updaten.


        Ja, das wurde auch mal Zeit. Ich bin mal gespannt, wie das Ding in Natura aussieht. Für einen Computer mit den Leistungsdaten scheint der Mac Pro sehr, sehr kompakt zu sein. Ob das von der Kühlung her gut geht
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        @Artikel: Ist mir grad erst aufgefallen, aber da muss wohl ein Fehler drin sein. Es dürften Fifty (50) statt nur Fifteen (15) Milliarden heruntergeladener Apps sein, über 15 Mia Marke waren die längst hinaus wenn ich mich an die letzte PK erinnere ...

        Zitat von Bec00l


        aber die Updates beim Mac find ich eigtl ziemlich häufig (im Gegensatz zu anderen) vorallem den Support bei Software. Halten einen immer am laufenden
        Nicht bei der Render/Workstation Kiste Mac Pro.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1073362
Apple iOS
WWDC: Live Ticker von PCGH - iOS 7, Mac OS X und Mac Book Air samt Retina-Display
Die WWDC 2013 findet am 10. Juni um 19 Uhr Ortszeit statt und PC Games Hardware ist natürlich mit von der Partie. Wir werden für Sie die Neuheiten der WWDC in unsere Live-Ticker aufbereiten. iOS 7 scheint als Neuvorstellung gesetzt, einige Die-Hard-Fans hoffen darüber hinaus auch noch auf neue Hardware wie das iPhone 5S und das iPad 5. Über Apple TV soll es einen Live Stream geben.
http://www.pcgameshardware.de/Apple-iOS-Thema-255510/News/WWDC-Live-Ticker-und-Stream-iPhone-5S-iOS-7-iPad-5-1073362/
10.06.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/Apple_WWDC_2013.jpg
news