Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von mrmurphy007 Freizeitschrauber(in)
        Bei 2070 gab es ja auch gratis content. Wundert mich also gar nicht so sehr.
      • Von NiXoN Komplett-PC-Aufrüster(in)
        ist schon krass wie schnell dazu ein DLC kommt.

        Der Patch was die Performance angeht kann ich nur befürworten, obwohl das sicher andere Leute noch mehr betrifft als mich.
        Jedoch muss man natürlich immer wieder dazu sagen dass man auch die Einstellungen etwas runterschrauben kann und dann tatsächlich auch ältere PCs gehen sollten.

        Auf die DLCs bin ich mal gespannt und dann muss ich nur noch rausbekommen, wo man den Season Pass bekommt, da ich keine Collector's Edition o.Ä. hab
      • Von majinvegeta20 Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Killermarkus81
        Ich glaube wir müssen alle dem Witcher danken,egal ob man das Spiel mag oder überhaupt gespielt hat.

        Denn ich glaube das dieses Spiel den Publisher gezeigt hat,dass die teilweise zu harte bzw pauschale Kritik in Foren im Kern doch immer auch ein Stück Wahrheit beinhalten und wenn etwas gut ist,dann werden selbst Titel die eigentlich nur einer Randgruppe vorbehalten sind doch zum Verkaufsschlager und polieren nebenbei das Image gehörig auf.

        Gerade die DLC Geschichte hält mich zum Beispiel auch vom Kauf von Battlefront ab.100€ für ein Spiel ist einfach daneben.
        Und vor allem die unübersichtliche und übertriebene Anzahl davon.
        Gibt mir ein Hauptspiel und bringt wegen mir nach einem Jahr ein fettes Add On (Entschuldigung) DLC meinte ich.
        Aber nicht wie von meinen Vorrednern bereits richtig dargestellt,ein geschnittenes Hauptspiel!
        Wäre toll wenn die Studios wirklich was daraus lernen würden...
        Naja dem Witcher danken, find ich da schon etwas zu übertrieben.
        Gerade wenn man bedenkt, das CD Projekt Red mit Witcher 3 selbst zu dem Typ Publisher geworden ist, den wir so alle eben nicht befürworten.

        - Vermarktung einer Grafikpräsenz die es final nicht so gab, aber dennoch so bis zum Schluss beworben wurde.
        Raus gewunden hat man sich letztendlich mit der Ausrede, das ein Spiel sich ja mit der Entwicklung verändert.
        Komisch ist bloß das man bis zum Release darauf geschworen hat, nichts verändert zu haben. ^^
        Die Ausrede zieht wohl aber bei CD Projekt.
        Allen anderen Publishern wird dafür Feuer unter dem Hintern gemacht.

        - Versprechung eines Red Kits, das dann einfach nicht kam.
        Früh angekündigt und dann einfach so mal getan, als ob so etwas niemals gesagt wurde.

        Sicher kann man zu Gute heißen dass das Spiel DRM "frei" ist und sein Geld wert ist.
        Doch mit dem Spiel hat sich auch CD Projekt Red zum Negativen verändert.
      • Von Killermarkus81 Software-Overclocker(in)
        Ich glaube wir müssen alle dem Witcher danken,egal ob man das Spiel mag oder überhaupt gespielt hat.

        Denn ich glaube das dieses Spiel den Publisher gezeigt hat,dass die teilweise zu harte bzw pauschale Kritik in Foren im Kern doch immer auch ein Stück Wahrheit beinhalten und wenn etwas gut ist,dann werden selbst Titel die eigentlich nur einer Randgruppe vorbehalten sind doch zum Verkaufsschlager und polieren nebenbei das Image gehörig auf.

        Gerade die DLC Geschichte hält mich zum Beispiel auch vom Kauf von Battlefront ab.100€ für ein Spiel ist einfach daneben.
        Und vor allem die unübersichtliche und übertriebene Anzahl davon.
        Gibt mir ein Hauptspiel und bringt wegen mir nach einem Jahr ein fettes Add On (Entschuldigung) DLC meinte ich.
        Aber nicht wie von meinen Vorrednern bereits richtig dargestellt,ein geschnittenes Hauptspiel!
        Wäre toll wenn die Studios wirklich was daraus lernen würden...
      • Von Dwayne1988 Freizeitschrauber(in)
        Hatte echt befürchtet anfangs das anno 2205 unter bluebytes Fittiche zu verschlimmbesserung wird mit einen Haufen ueberteuerter dlcs.
        Doch scheint anno wirklich noch anno zu sein.

        Erwarte die Erweiterungen schon ziemlich, bis dahin werde mir die Zeit ein wenig mit der Kampagnen der anno 1602/1503/1701 gog Versionen vertreiben.
    • Aktuelle Anno 2205 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1178961
Anno 2205
Anno 2205: Ubisoft kündigt kostenlose DLCs für 2016 an
Das Aufbau-Strategiespiel Anno 2205 wird nicht nur die beiden kostenpflichtigen Erweiterungen Tundra und Orbit erhalten, sondern auch einige kostenlose DLCs. Den Anfang macht die Gratis-Erweiterung Wildwater Bay, die schon im Januar 2016 erscheinen wird. Im Laufe des Jahres sollen dann weitere kostenlose Inhalte folgen, die für alle Spieler erhältlich sein werden.
http://www.pcgameshardware.de/Anno-2205-Spiel-55714/News/Ubisoft-kuendigt-kostenlose-DLCs-fuer-2016-an-1178961/
25.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/anno2205_wildwater-bay_keyart-pc-games_b2teaser_169.png
anno 2205,ubisoft,blue byte
news