Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Anno 2070 im Test: Aufbaustrategie hat die Redaktionsstuben erreicht

    Anno 2070 im Test: Mit dem jüngsten Ableger der Anno-Reihe betreten Ubisoft und Related Designs Neuland. Erstmals in der langen Geschichte der Strategieserie siedelt das Spiel nicht in ferner Vergangenheit, sondern in naher Zukunft an. Ob der Zeitsprung gelungen ist, berichten erste Tests.

    Als Ubisoft und Related Designs Anno 2070 im April ankündigten, sorgte das für viel Gesprächsstoff nicht nur innerhalb der PCGH-Community. Nicht jeder konnte sich partout damit anfreunden, dass Anno nicht mehr in vergangenen Jahrhunderten ansiedelt. Andere wiederum sahen das mittelalterliche Setting als längst ausgelutscht an und blickten Anno 2070 erwartungsvoll entgegen. Inzwischen ist Anno 2070 kein nebulöses Gebilde mehr. Viele Details wurden in den vergangenen Wochen offenbart. Spätestens mit dem heutigen Release dringen die letzten Fakten ans Licht. Die Presse hatte inzwischen ausreichend Zeit, sich das Spiel genauer anzusehen. Was der Titel bei den Redakteuren ankam, haben wir wie gewohnt für Sie zusammengefasst:

    PC Games - 89/100

    Mit der Zukunftsangst der Menschen spielen – das ist die Idee von Related Designs und Blue Byte, mit der sie an die Entwicklung von Anno 2070 herangegangen sind. Dank brandaktueller Themen wie Energiekrise und Überbevölkerung trifft das Spiel dann auch tatsächlich einen Nerv und fasziniert sowohl mit seinen düsteren Aussichten als auch mit der durchscheinenden Hoffnung, dass unsere Technologie am Ende doch noch alles gerade biegen wird. Doch beim für die Serie so wichtigen Szenariowechsel geht auch ein Teil des typischen Anno-Charmes verloren, diese pure Freude am Beobachten saftiger Wiesen und farbenfroher Siedlungen. Stattdessen wirkt Anno 2070 besonders in der Kampagne ungewohnt seriös, es fehlt das spaßige Augenzwinkern der Vorgänger. Zudem schränken die Missionen lange die eigene Baufreiheit ein, ich vermisse Charaktere zum Mitfiebern und Gernhaben. Doch wer das zu groß geratene Tutorial namens Kampagne abschließt, den entlässt Anno 2070 in die Freiheit des Endlosspiels. Dort entfalten die extrem komplexen Möglichkeiten des Spielprinzips ihre volle Wirkung, dort habe ich endlich freie Hand bei der Erstellung und Optimierung meiner Insel. Und dort kann ich mich stundenlang aufhalten, ohne dass mir langweilig wird. Auch wenn die Entwickler es verpasst haben, aus mancher Neuerung wie Unterwasserwelt und Forschung ihr volles Potenzial herauszuholen, macht der fünfte Serienteil doch eine ganze Menge richtig und wird auch mich noch bis weit ins nächste Jahr hinein beschäftigen. Und dann steht bestimmt schon das obligatorische Add-on vor der Tür, das sich den wenigen Schwächen dieses Aufbau-Strategie-Giganten widmet

    Gamona - 90/100

    Unterm Strich bekommt man mit Anno 2070 genau das für sein Geld, was man erwartet. Ein Rundum-glücklich-Paket für Aufbaustrategen, die eine funktionierende Wirtschaft und eine florierende Stadt über den Erfolg auf dem Schlachtfeld stellen. Die Neuerungen tun dem Spielfluss gut, das neue Interface wirkt entschlackt und ist sinnvoll eingearbeitet und wer Angst hatte, dass der Sprung in die Zukunft der Serie nicht gut tun würde, dem sei hier gesagt: Doch! Tut er. Anno ist und bleibt an der Spitze der Aufbaustrategiespiele!

    IGN - 9,0/10

    Verdammt! Wo ist denn die Zeit hin? Schon wieder 3 Uhr Nachts. Moment! Hab ich eigentlich schon gegessen? All diese Fragen kommen einem unweigerlich in den Kopf, wenn man sich einmal mit Anno 2070 intensiver beschäftigt hat. Die Spielstunden fliegen förmlich an einem vorbei. Aber genau das habe ich auch vom neuen Anno erwartet. Das Spiel ist komplex wie seine Vorgänger, dabei aber aufgrund von zusätzlichen Faktoren wie der Öko-Bilanz und der drei gleichzeitig spielbaren Fraktionen noch umfangreicher. Anno 2070 ist ein Riesenprojekt und jeder, der es spielt, muss sich darauf einstellen, dass er selbst nach etlichen Stunden noch lange nicht alles vom Spiel gesehen. Die Produktionsketten funktionieren erneut erstklassig.

    Games.ch - 89/90

    Ist es also das beste "Anno" aller Zeiten geworden? Schwer zu sagen, auf jeden Fall das komplexeste. Selbst echte Annoholics werden einige Zeit brauchen um mit den drei verschiedenen Baumenüs und Techtrees zurecht zu kommen, oben drauf kommen fiese Naturkatastrophen und so unendlich viele Dinge, die es zu beachten gilt das wir manchmal schon ins Schwitzen kamen. Besonders fies: Selbst beim Forschen kann genau wie in der Realität einiges schief gehen. Schon blöd wenn wir gerade die Ölabsaugpumpe erforschen wollen und dabei das Labor abfackelt. Aber natürlich lässt sich auch das unterbinden oder zumindest der Schaden durch eine gut gerüstete Feuerwehr in Grenzen halten. Die Story der Kampagne und Inszenierung ist etwas dünn, auch hätte Blue Byte noch etwas am Management der drei Fraktionen schrauen können. Aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut, so müsst ihr einfach ein paar Trainingssspielstunden einplanen. Ein Wort noch zur Technik: Gerade Unterwasser sieht die wirklich atemberaubend schön aus. Wie Wale und Fischschwärme an U-Booten vorbeiziehen und Schiffe durch die See preschen und einen stromlinienförmigen Abdruck im Wasser hinterlassen – aus der Sicht eines U-Bootfahrers, einfach herrlich. Einsteigen, abtauchen, Spass haben!

    Computerbild - Gut (Vorabnote)

    "Ein bisschen Frieden" hieß Nicoles Superhit, mit dem sie 1982 im englischen Harrogate den Eurovision Song Contest gewann, ein "bisschen Neuheit" gilt für "Anno 2070": Obwohl die Entwickler das Zukunftsszenario mit den notwendigen neuen Waren und Spielmechaniken versehen, ist das Ergebnis fast ein altes "Anno". Besonders im Endlosspiel erkennen Serienveteranen viel Altbekanntes. Möglicherweise war die Reise aus der Vergangenheit in die nahe Zukunft Risiko genug und man wollte einen zu radikalen Schnitt vermeiden. Das ist verständlich, schließlich schätzen Fans die Serie gerade für ihre Kontinuität

    Gamestar - 90/100

    Oh mein Gott, sie haben ein Monster erschaffen! Anno 2070 ist derart umfang- und facettenreich, dass selbst Serienveteranen wie ich erst einmal erschlagen werden. Vor allem bei den schwer unterscheidbaren Gebäuden ist Lernwille gefragt, das hätte man trotz des Zukunftsszenarios intuitiver lösen können. Wer sich jedoch einarbeitet, bekommt zur Belohnung eben kein zahmes Casual-Schäfchen, sondern ein für Monate motivierendes Aufbauspielmonster, das in Zeiten von DLC-Abzocke, miesen Konsolenumsetzungen und Facebook-Klickmaschinen eindrucksvoll zeigt, wozu PC-Spiele heutzutage in der Lage sind.

    xgn.nl - 9,0/10

    De gewaagde stap om de Anno franchise naar de toekomst te brengen, was duidelijk een slimme zet van Ubisoft. Geen klassieke steden meer, maar een toekomst die barst van het leven in het midden van een allesverslindende oceaan. De belangrijke rol van het milieu is erg interessant en voegt zeker wat toe aan de game. Daar komt nog eens bij dat je zal van opties hebt om de stad van je dromen te bouwen. Het is enkel jammer dat de oorlogsvoering nog altijd vrij zwak is en dat het spelverloop vooral in de online multiplayer iets te traag aanvoelt. Dat mag de pret echter niet drukken. Anno 2070 een erg sterke, zo niet de sterkste, game uit de franchise.

    Gamers.at - 93/100

    Ich muss gestehen, mir fehlt meine verträumte Vergangenheit mit ihren schmucken Fachwerkbauten und dem Orientcharme, allerdings kann ich mich auch nicht ganz dem futuristischen Reiz der neuen Welt im Jahr 2070 entziehen. Zwar ist vieles wirklich deutlich steriler, aber auch Schönbauer kommen durchaus auf ihre Kosten. Außerdem: Himmel, was gibt es hier für massig Bauoptionen, denn an der Komplexitätsschraube haben die Entwickler gehörig gedreht, was auch der große Pluspunkt von ANNO 2070 ist. Die Online-Features sind ebenfalls gut integriert und machen wirklich Lust auf mehr. Optimierer werden auf jeden Fall ihre helle Freude mit dem Titel haben, denn zu tun gibt es, vor allem im Endlosspiel, immer etwas und langweilig wird es nie, was zu einer ausgesprochen langen Spielzeit führt. Ihr könnt daher getrost euer ANNO 1404 mal in euren Schubladen verstauen, um euch ausgiebig dem Jahr 2070 zu widmen. Ihr werdet es nicht bereuen – versprochen!

    Nicht verpassen: Der Anno-2070-Test der Kampagne sowie der Anno 2070-Test des Endlos-Modus.

    Hintergrund: Anno 2070
    In Zusammenarbeit mit dem Ubisoft-Studio Blue Byte wird das neue Anno von Related Designs entwickelt, dem Team, das auch für Anno 1701 und Anno 1404 verantwortlich zeichnete. Anno 2070 spielt in der nahen Zukunft, als der Klimawandel die Menschen dazu zwingt sich dem erhöhten Wasserspiegel anzupassen, der weite Strecken eines einst fruchtbaren Landes unbewohnbar gemacht hat. Die Spieler werden neue Technologien meistern müssen, während sie mit zahlreichen ökologischen Herausforderungen konfrontiert werden, um ihr Reich aufzubauen. Die Ankündigung erfolgte am 04.04.2011, der Release erfolgte am 17. November.

    Reklame: Anno 2070 jetzt bei Amazon bestellen.

  • Anno 2070
    Anno 2070
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Related Designs
    Release
    17.11.2011

    Stellenmarkt

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Fragles
    Hoffe es wird schon bald Benchmarks von der Finalen Version geben. Vor allem die CPU benchmarks würden ich…
    Von derP4computer
    Ist mir s....* egal wie es läuft, ich kaufe es auch so, Anno macht mit zu viel spaß.
    Von quantenslipstream
    Mal schauen, wie gut es läuft, wenn man die 100.000 Einwohner hat und wie da der Leistungsvergleich mit Anno 1404…
    Von Darkisma
    Ich freu mich schon riesig auf das Spiel. Ich denke es wird das! Spiel. Ich liebe Spiele Strategiespiele wie Shogun2…
      • Von Fragles Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hoffe es wird schon bald Benchmarks von der Finalen Version geben. Vor allem die CPU benchmarks würden ich interessieren.
      • Von derP4computer BIOS-Overclocker(in)
        Ist mir s....* egal wie es läuft, ich kaufe es auch so, Anno macht mit zu viel spaß.
      • Von quantenslipstream Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Mal schauen, wie gut es läuft, wenn man die 100.000 Einwohner hat und wie da der Leistungsvergleich mit Anno 1404 aussieht.
      • Von Darkisma Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich freu mich schon riesig auf das Spiel. Ich denke es wird das! Spiel. Ich liebe Spiele Strategiespiele wie Shogun2 oder Starcraft 2. Da wird Anno 2070 super reinpassen.

        Würde mich über einen Benchmarktest freuen.
        Vielleicht muss dann doch eine neue Grafikkarte her
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
854951
Anno 2070
Presseschau
Anno 2070 im Test: Mit dem jüngsten Ableger der Anno-Reihe betreten Ubisoft und Related Designs Neuland. Erstmals in der langen Geschichte der Strategieserie siedelt das Spiel nicht in ferner Vergangenheit, sondern in naher Zukunft an. Ob der Zeitsprung gelungen ist, berichten erste Tests.
http://www.pcgameshardware.de/Anno-2070-Spiel-18006/News/Presseschau-854951/
17.11.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/04/Anno-2070_S_026.jpg
strategie,ubisoft,anno 2070
news