Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Septimus PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von PCGH_Stephan
        Nein. Eine hinterlistige Falls-du-zufällig-online-bist-aktivieren-wir-einfach-mal-so-im-Hintergrund-Lösung (AFAIK z. B. bei Mirror's Edge) ist ganz sicher nicht das, was ich als Kunde möchte. Ich lasse doch auch nicht meinen Nachbarn oder Vermieter ungefragt mittels Zweitschlüssel meine Wohnung inspizieren unter der Voraussetzung, dass ich beim Nachhausekommen nichts davon bemerke. (Ja, der Vergleich hinkt: Die Personen machen das in meinem Beispiel umsonst und erleichtern nicht noch meinen Geldbeutel, damit die Inspektion stattfinden kann. ) Transparenz ist das A und O in der Hinsicht, aber gerade beim Kopierschutz schweigen sich Publisher oft aus bzw. veröffentlichen fehlerhafte oder mißverständliche Informationen. Präzise Angaben bzgl. Art und Umfang des Kopierschutzes gibt es häufig nur auf Websites, die gleich illegalerweise die kopierschutzbefreite Version anbieten (was nebenbei angemerkt gleich noch die Nutzlosigkeit des Kopierschutzes unterstreicht), aber nicht auf der Hersteller-Website. Wenn man sich schon zum verwendeten Kopierschutz nicht öffentlich bekennen und sich offenbar dafür schämen muss, könnte man doch auch mal darüber nachdenken, darauf gleich ganz zu verzichten und "DRM-free" wie GOG.com/Dotemu.com aktiv als Kaufargument zu bewerben, oder nicht?
        Ich meinte nicht diese Art des Kopierschutzes, eher die "Alte" Art ohne Online sein zu müssen. Da ich schon dezent Älter bin und seit Mitte der 80er Jahre spiele kenne ich genug Beispiele wie man ohne den Kunden zu gängeln seine Ware sichern kann.
        Wenn ich mir das betrachte kommen mir eh Zweifel an diesen Online-Registier-Wahnorgien. Dauerhaft benötigende Onlinespiel: gecrackt, Online-Registry-Only Spiele: gecrackt! Diesen ganzen Wahnsinn zahlen wir Kunden mit, stellenweise dauert die Programmierung des "Kopier-Kaufschutz" länger als das Spiel gebraucht hat, Sinnhaftigkeit gleich Null da er schon ausgeheblt wurde bevor das Spiel auf dem Markt ist.

        Warum also bitte kein Kopierschutz für den ich weder einmalig noch Dauerhaft Internet benötige so wie früher? Damals ging das mit Kopierschutzabfrage im Begleitheft -damals gab es noch was zum Lesen dabei- oder mittels Code Rad? Die Mühe das zu kopieren macht sich keiner von diesen Cracks da es unter ihrer Würde ist so etwas simples zu umgehen. Oder ein Kopierschutz wie TAGES, nur nicht so Aufdringlich störend mit "Die-DVD-muß-aber-im-Laufwerk-liegen" Banner...

        Ich mag weder dieses STEAM gedröhns wo man sich nicht sicher ist ob die Server dauerhaft arbeiten werden, noch mag ich dieses UBI gedöhns wo mir das gleiche nur häufiger passieren kann. Und überhaupt, wofür muß ich bei einem Singleplayerspiel permanent Online sein? Muß dieses ganze "Archievment-gehabe" wirklich sein? Wer unbedingt meint das ist für sein Seelenheil ein muß kann sich das ja gern antun, mir reicht das Erlebnis Spiel vollkommen aus.
        Ist schon Traurig genug das es Dank dieser "Spieler" keine richtigen Simulationen mehr gibt die den Namen auch wirklich verdienen.
      • Von Zsinj BIOS-Overclocker(in)
        Was Ubi hier abzieht ist echt das letzte.

        Ich hatte zwar bisher nicht allzu viele Probleme, aber sie waren da.
        Es ist einfach absurd das man sein ehrlich erworbenes Spiel nicht spielen kann, nicht weil man selbst etwas falsch gemacht hat, sondern weil Ubi es nicht gebacken bekommt die Server in den Griff zu bekommen.
        Aber die Krone auf das Ganze setzt Ubi höchst selbst auf. Das andauernde Gejammer über illegale Kopien wobei sie in diesem Bezug erst mal die eigenen Leichen in Form von vorprellten Spielern wegräumen müssten. Es kann nicht sein dass man sich einerseits beschwert, dann einen solch überdimensionierten Schutz integriert und dabei nicht einmal die technischen Voraussetzungen erfüllen kann.
        Es ist doch klar das die Spieler spielen wollen und das nicht gleichmäßig über den Tag verteilt, sondern dann wenn sie zeit haben. Abends, Wochenende und Feiertage sind nun mal Stoßzeiten die hier einkalkuliert werden müssen.
        Schon im Vorfeld muss Ubi die Sache mit den Servern klar gewesen sein, Probleme gab es ja schon zuvor mit anderen Spielen.

        Dieser ganze M*st geht mir so was von auf den ****
        Ein Kopierschutz der nicht vor Kopien schützt, aber legales Spielen verhindert,
        Ubi die einerseits über die illegalen Kopien jammern aber die Kopierschutzserver nicht in den Griff bekommen
        und einfach diese niemals endende Story von Henne und Ei, bei dem die Henne ein Auto legen und aus dem Ei ein Mammut entstehen soll
      • Von mgries007 Schraubenverwechsler(in)
        Hallo

        Also ich bin treuer Fan der gesamten ANNO Reihe und habe alle auch als Original im Schrank stehn.
        Ich würde wirklich gerne auch 2070 spielen , aber diesen Online-Kopierschutz "Schei?" .. sorry werde ich nicht mitmachen.
        Diese harte Haltung kann ich auch genau begründen.
        Der Grund ist folgender ,
        Ich bin Soldat und habe zum spielen solcher Spiele nur Zeit wenn ich Freizeit im Einsatz habe.
        Bei langer Abwesendheit von Zuhause sind solche Spiele eigentlich genial um sich abzulenken.
        Leider ist das mit dem Internetanschluss im "Wüstensand" sone Sache.
        Ubi Soft sollte ein paar $ in die Afghanische Internet Infrastruktur investieren , dann bin ich wieder dabei
        Es sind bestimmt noch ne Menge anderer Leute auf diesem Planeten , die nicht über einen 16.000 Anschluß verfügen.
        Auch wenn sich es die Masse nicht vorstellen kann. Internet gibts nicht überall.

        Deshalb wirds von mir keinen Cent mehr für Online Basierte Kopierschutz Spiele geben.
      • Von Kraizee Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Hossa!

        Ich habe zwar viel davon gelesen, aber bisher bin ich in meinen ca. 15h Spielzeit in der Kampagne keinerlei Probleme gehabt. Ich spiele auch nicht so ungewöhnlich Zeiten (nach Feierabend, vor'm Schlafengehen; 19:00 - 23:00 Uhr), daher wundert mich euer Geschimpfe

        @PCGH-Team: Habt ihr euch denn schon mal offiziell an Ubisoft gewandt und nachgefragt, was bei denen kaputt ist? Vielleicht brauchen die ein paar engagierte Fachinformatiker?

        Greetings,
        da kraizee maaan
      • Von bingo88 BIOS-Overclocker(in)
        Mit diesem DRM-Müll erreichen die nur eins: Mehr Raubkopierer. Als zahlender Kunde kommt man sich da einfach nur noch veräppelt vor!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
862370
Anno 2070
Anno 2070
Seit dem 17. November beweisen Anno-Fans in dem futuristischen Setting des neuesten Ablegers der Serie ihr wirtschaftliches Können. Das ist jedoch nur allzuhäufig von unangenehmen Unterbrechungen gestört, denn die Server bei Ubisoft zählten in jüngster Zeit nicht zu den stabilsten. Das ist besonders vor Weihnachten ärgerlich. Die Facebook-Seite des Spiels liest sich wie eine Chronologie zu Technik, die man scheinbar nicht ganz im Griff hat. Ein Bericht.
http://www.pcgameshardware.de/Anno-2070-Spiel-18006/News/Anno-2070-862370/
03.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/11/ann06.jpg
ubisoft,anno 2070
news