Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von EmoJack Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Noctua
        Das scheint ein allgemeines Problem zu sein. Bei meinem alten (beim aktuellen TV habe ich nicht nachgeschaut) steht in der Anleitung, dass bei angeschlossenem HDMI-Kabel über den opt. Ausgang nur Stereo ausgegeben wird. Darum lasse ich eigentlich alles direkt über den AV-Receiver laufen.
        Kenne das Problem, ist aber bei mir nicht der Fall. Mein alter TV hatte das auch so, aber der neue schleift 5.1 von HDMI über optisch durch (angeschlossene PS3 und Raspberry) und liefert auch intern (Smart TV App von Netflix) an optisch das 5.1 Signal.
        Also bei mir ist das definitiv beschränkt auf Amazon.
        Leider ist das HDMI Board im AVR defekt, so dass ich es nicht mit ARC testen kann, das wäre die einzige alternative die ich noch wüsste. Allerdings scheint es ja eher ein Softwareproblem zu sein, da es sich auf eine spezifische App beschränkt.
      • Von Noctua BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von EmoJack
        Also ich habs gestern mal getestet. Die Auswahl ist im Vergleich zu Netflix sehr Bescheiden, insbesondere bei 4K - aber gut, bei 14€ im Monat zu 70€ im Jahr wäre alles andere auch unrealisitsch. Insofern zumindest ne schöne Ergänzung, solange mein Abo noch läuft.
        Allerdings habe ich genau das selbe Problem mit dem Ton. LG Smart TV mit Amazon App, dann über optisches Kabel an AVR und ich bekomme nur DolbyD 2.0 und kein 5.1
        Das mit dem Kopierschutz glaube ich nicht, da du ja nicht das Signal des Films weiter schleust, sondern im TV direkt der Kopierschutz bearbeitet wird und du nur das Audiosignal durchschleifst. Außerdem gilt das Thema HTCP 2.2 ja für Netflix auch, hier allerdings gibts keine Probleme.

        Hat hier irgend jemand die selbe/vergleichbare Konfig mit Smart TV und AVR ohne Firestick und bekommt 5.1/7.1 zum laufen?
        Das scheint ein allgemeines Problem zu sein. Bei meinem alten (beim aktuellen TV habe ich nicht nachgeschaut) steht in der Anleitung, dass bei angeschlossenem HDMI-Kabel über den opt. Ausgang nur Stereo ausgegeben wird. Darum lasse ich eigentlich alles direkt über den AV-Receiver laufen.
      • Von EmoJack Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von scully1234
        Kann es sein das der HTCP 2.2 Standard da nicht greift und er deshalb keine Passthrough anbietet?Ich hab den per HDMI angeklemmt

        Die Fire TV Box geht auch darueber oder per HDMI?





        Ist jetzt nur so ein Gedanke aber wenn der 4 K Fernseher das Ausgabemedium ist fuer den AVR muesste das optische Kabel bzw der Anschluss den Kopierschutz koennen

        Vielleicht ist das die Crux


        Also ich habs gestern mal getestet. Die Auswahl ist im Vergleich zu Netflix sehr Bescheiden, insbesondere bei 4K - aber gut, bei 14€ im Monat zu 70€ im Jahr wäre alles andere auch unrealisitsch. Insofern zumindest ne schöne Ergänzung, solange mein Abo noch läuft.
        Allerdings habe ich genau das selbe Problem mit dem Ton. LG Smart TV mit Amazon App, dann über optisches Kabel an AVR und ich bekomme nur DolbyD 2.0 und kein 5.1
        Das mit dem Kopierschutz glaube ich nicht, da du ja nicht das Signal des Films weiter schleust, sondern im TV direkt der Kopierschutz bearbeitet wird und du nur das Audiosignal durchschleifst. Außerdem gilt das Thema HTCP 2.2 ja für Netflix auch, hier allerdings gibts keine Probleme.

        Hat hier irgend jemand die selbe/vergleichbare Konfig mit Smart TV und AVR ohne Firestick und bekommt 5.1/7.1 zum laufen?
      • Von Lotto PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von EmoJack
        Das ist genau meine Erfahrung: Amazon zögert den Standard Versand grundlos künstlich heraus, um den Prime Versand attraktiver zu machen. Früher fast immer am FOlgetag, heute steht schon bei der Bestellung ne Lieferzeit von ca 10 Tagen da und bis die versandmitteilung kommt vergeht gut und gerne mal eine volle Woche (obwohl alles auf Lager ist und von Amazon kommt und per Prime auf den nächsten Tag bestellbar wäre).
        Prime ist nunmal ein Vorzugsystem.
        Du sitzt im Prinzip als Kassenpatient im Wartezimmer des Arztes. Du wärst als nächstes dran. Plötzlich geht die Tür auf und vier Privatpatienten kommen herein. Pecht gehabt, bist jetzt Nummer 5 in der Schlange. So funktioniert Prime. Je mehr also Prime abschliessen, desto schlechter für alle die nicht Prime haben. Deswegen hat man diese Verzögerung auch erst gemerkt als der Videodienst hinzu kam, da ist nämlich die Prime-Mitgliederzahl explodiert.
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich finde die Erhöhung total doof. Ich habe Prime als es rauskam abgeschlossen Wegen dem Versand. Lieber einmal 30€ als x-mal 3,90€ Versand. Dann wurde auf 50 erhöht, wobei ich aber vergessen wurde (die haben anfangs weiter 30 abgebucht). Inzwischen muss auch ich 50 zahlen, obwohl ich keine Filme schaue. Das ist echt für den Allerwertesten. Jetzt noch teurer wäre eigentlich ein Grund zu kündigen, jedoch sind die Käufe dann wieder umständlicher und der Versand manchmal länger... echt zum
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1212759
Amazon
Amazon Prime wird bald teurer
Amazon kündigt eine Preiserhöhung für Prime an. Um 20 Euro wird es im kommenden Jahr nach oben gehen, was dann 69 Euro jährlich macht und näher in den Regionen liegt, die in den Vereinigten Staaten von Amerika und im Vereinigten Königreich aufgerufen werden. Eine konkrete Begründung gibt es nicht, sie dürfte aber in den steigenden Kosten für das Angebot liegen.
http://www.pcgameshardware.de/Amazon-Firma-17639/News/Prime-wird-teurer-1212759/
08.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/11/160602_PV_The-Grand-Tour-2016-Amazon.com-Inc-or-its-affiliates-pcgh_b2teaser_169.jpeg
news