Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von shadie BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von BxBender
        Das witzige an der Sache ist: ich fand das Spiel eigentlich ganz gut, auch das Story-DLC war netter Story-Stoff für Alien Fans.

        Bitte hilf mir weiter!!! Ich finde die Ironie nirgends

        Ne mal Spaß bei Seite, das Game war aus meiner Sicht die letzte Grütze.
        Ein Freund von mir hat es auf der PS3 gezockt, ich kam mal vorbei habe gesehen was er gespielt hat und nur den Kopf geschüttelt.

        Den Gelegenheitsspielern hats scheinbar echt ausgereicht.
        Leute die aber ein par mehr Spiele kennen überkam da der spontane Brechreitz

        Ich war dann so frei und habe ein besseres Spiel vorbei gebracht.

        BTT: AMERIKA
      • Von BxBender Freizeitschrauber(in)
        Das witzige an der Sache ist: ich fand das Spiel eigentlich ganz gut, auch das Story-DLC war netter Story-Stoff für Alien Fans.
        Vorbesteller sind meiner Meinung nach dämlich. Sie bezahlen viel Geld für etwas, das weder existiert, noch ausreichend auf Funktion getestet worden ist.
        Sie meinen doch tatsächlich, nur weil sie 50 Euro hingelegt haben, wird ihnen "ihr" Spiel mit 90% Spielspaß und Technikwertung programmiert.
        Wenn einzelne Personen dann mit dem fertigen Endprodukt nicht zufrieden sind, sind sie am Ende doch eigentlich selber Schuld.
        Jeder sollte wissen, dass man Werbung und markanten Marketingsprüchen niemals blind vertrauen darf und sollte.
        Soviel Ignoranz muss bestraft werden!
        Das eine Klage in Amerika gestartet und erst überhaupt gestattet worden ist, spricht wieder einmal für den Wahnsinn in der Welt.
        Wenn ich mir einen Filmtrailer zu einer Komödie im Fernsehen reinziehe und daraufhin gleich am ersten Tag ins Kino marschiere und dann auch nur genau diese 2 Gags aus der Werbung witzig gewesen sind und ich 10 Euro für 90 lahme Minuten ausgegeben habe, rennt man dann deswegen auch gleich zum Anwalt und legt den ganzen Staatsapparat deswegen lahm???
        Bei so viel Schwachsinn bekomme ich gleich wieder Kopfschmerzen.
        So, Zeit für meine Therapiesitzung.
      • Von Teutonnen Lötkolbengott/-göttin
        Ich gönns den Vorbestellern so richtig Meinetwegen sollen die alle noch öfter auf die Schnauze fallen - vielleicht lernen's die dann endlich und diese Praxis verschwindet.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Tjo, wer aus dem Debakel gar nichts gelernt hat gehört aufs Alteisen gestellt.
        Aber das so eine Klage nur in den Usa möglich ist, gehört zum eigentlich Witz der News, nur dort sind unmögliche klagen möglich, eben das Land der unbegrenzten Anwälte, wer genug Geld mitbringt kann alles einklagen
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Hoffentlich lernen sie daraus, ich hoffe bei Alien:Isolation wird man nicht das gleiche Übel haben.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132079
Aliens: Colonial Marines
Aliens Colonial Marines: Sega will Entschädigungsfonds zu 1,25 Millionen USD auflegen
Für Spieler ist Aliens Colonial Marines mittlerweile ein unschöner Fleck in der Geschichte der Spiele, für Anwälte allerdings wird es jetzt noch einmal spannend. Um das in den USA laufende Verfahren zu beenden, wird Sega einen Entschädigungsfonds in Höhe von 1,25 Millionen USD auflegen - sofern das Gericht zustimmt. Damit wäre der Fall für Sega erledigt. Gearbox muss bangen.
http://www.pcgameshardware.de/Aliens-Colonial-Marines-Spiel-17786/News/Sega-will-Entschaedigungsfonds-zu-1-25-Millionen-USD-auflegen-1132079/
12.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/12/aliens_colonial_marines_002_b2teaser_169.jpg
aliens colonial marines,sega
news