The Saboteur: Hakenkreuze in deutscher Version und nackte Frauen per DLC

Action-Spiel

The Saboteur: Hakenkreuze in deutscher Version und nackte Frauen per DLC

Andreas Link
|
04.12.2009 14:23 Uhr
|
Neu
|
The Saboteur versetzt Sie auf optisch wie spielerisch erfrischende Art und Weise in den Zweiten Weltkrieg und bietet viel nackte Haut. Noch mehr mackte Haut können Konsolenspieler per DLC herunterladen. Dummerweise passierte EA hier ein Fauxpas, der den Download der US-Version für den PC erlaubte. Diese enthält zwar weniger nackte Frauen, aber dafür Hakenkreuze.

The Saboteur: Hakenkreuze in deutscher Version und nackte Frauen per DLC The Saboteur: Hakenkreuze in deutscher Version und nackte Frauen per DLC [Quelle: Siehe Bildergalerie] Den Konsolen-Versionen von The Saboteur liegt offensichtlich ein Gutschein-Code bei, der weitere Inhalte im Spiel freischaltet und über den Download-Store die US-Version mit Hakenkreuzen downloadbar macht.

So sollen die Tänzerinnen mit noch weniger Kleidung auskommen, ein VIP-Raum betretbar und weitere Verstecke in der Stadt begehbar sein. Der Code ist natürlich nur einmal verwendbar. Wer also eine gebrauchte Version des Spiel kauft, bei dem der Download-Code schon benutzt wurde, muss 5 US-Dollar (PSN) bzw. 400 MS-Points (Xbox Live) investieren.

PC-Spieler können diesmal übrigens beruhigt aufatmen. Laut Entwickler Pandemic sind diese Features bereits in der PC-Fassung integriert. Die Feststellung machte Shacknews bei einer Retail-Version. Übrigens: Die PC-Fassung von Saboteur kann bei Amazon für knapp 50 Euro vorbestellt werden.

Update: Nachdem sich heute morgen der DLC mit den nackten Frauen bestätigte (auf dem Code-Gutschein heißt es, dass man einen Lapdance bekommt), scheint sich nun auch ein kleiner Fauxpas bei der deutschen Version abzuzeichnen. Aufgrund einer Unachtsamkeit war es möglich, die US-Version herunterzuladen. EA wurde bereits auf den Missstand hingewiesen und hat den Zugang zur US-Version unterbunden.

Interessante Links zum Thema The Soboteur:
The Saboteur im Technik-Test: Grafikvergleich, Probleme und maximale Spieleoptik
The Saboteur: Ingame-Screenshots zeigen Autos und leichte Frauen - Update: Youtube-Launch-Trailer
Gerücht: EA schließt Entwicklerstudio Pandemic - Update: Pandemic ist geschlossen

 
PC-Selbstbauer(in)
05.12.2009 23:58 Uhr
So - Spiel installiert und Test erst einmal ausgesetzt. Obwohl von ATI gesponsert, läuft es nicht auf den neuen 5er Karten, in meinem Fall einer 5870. Freezes, Probleme im Menü und Treiberfehler. Auf dem Zweitsystem mit GTX285 läufts butterweich. Ideen oder einen Workaround zur Hand?
Axi
PC-Selbstbauer(in)
05.12.2009 11:58 Uhr
Eigentlich müsste man so ziemlich alles verbieten.
Aber wo man etwas verbietet, das schon schlecht dargestellt wird, ist für mich einfach nicht erklärbar.

Gutes Beispiel, wie hier auch schon genannt ist CoD. Hier wird Geschichtliches Material einfach nochmal überarbeitet und schon gibts keine Nazis mehr. Die Nazis werden in CoD weder als gut dargestellt noch verherrlicht.
Sobald man ein Spiel hat, wo das, was die Nazis getan haben als gut und super dargestellt wird, wäre ich auch dagegen. Aber dann sollte man nicht die Hakenkreuze verbieten im Spiel, sondern ganz und gar das Spiel.

Meine Meinung ist, das einfach der Deutsche Staat bzw hier die Zensur von Deutschland den schiss hat, in Spielen Hakenkreuze zu zeigen, da es sonst heißen könnte "ah schaut, die sind immer noch die alten Nazis!"

Was macht man eigentlich bei Spielen wo das Sonnenkreuz gezeigt wird? Wid des auch rausgeschnitten?!? xD

@cadaver: Außerdem, die Leute, die das Zeichen verherrlichen, wird nicht eine Zensur im Spiel davon abhalten können. Und meist sind die Spiele wo dieses Zeichen auftaucht ab 18, und da sollte man doch in Geschichte mitbekommen haben, was in der Zeit abgelaufen ist und das so was NICHT mehr passieren darf!!! Und die meisten Spiele, in denen das Hakenkreuz auftaucht, werden Nazis eh als böse Gegner dargestellt, was ich auch nur ok find.
Freizeitschrauber(in)
05.12.2009 07:36 Uhr
Zitat: (Original von cadaver;1324428)
ich habe mich dazu schon einmal geäußert und wenn ich das lese, dann gerne wieder:

das erlauben der darstellung von hakenkreuzen in inhalten, die nicht in erster linie der geschichtlichen aufklärung dienen, kann dazu führen, dass eben diese darstellung von unseren fehlgeleiteten mitmenschen zum verherrlichen einer wirklich bösen zeit benutzt werden könnte.

ich selbst habe auch überhaupt kein problem damit, wenn in spielen das hakenkreuz auftaucht, nur wie soll man den nachkommen der im holocaust gestorbenen erklären, dass ein fan-mod unter der hand auftaucht, in dem man im zeichen des hakenkreuzes gegen die alliierten antritt, oder schlimmeres?

ich selbst habe genügend leute kennengelernt, die das hakenkreuz in spielen zu merkwürdigen gefühlsausbrüchen anregt.

in c64 zeiten, als das ganze noch nicht so ernst genommen wurde, weil computerspiele noch eine randerscheinung waren, gab es mal den **-manager, in dem unter anderem das hakenkreuz auftauchte und von "heizjuden" für schiffe die rede war und ähnlich krankes zeug...
da habe ich freunde von mir über diese fragwürdigen dinge lachen sehen, die nicht rechts waren, aber einen gewissen kranken humor hatten.

menschen, denen wie uns das durchleben der zeit des 3. reiches gottseidank erspart geblieben ist, neigen dazu, das ganze nicht mehr ganz ernst zu nehmen.
aber als nachkommen von vielen, die das ganze verblendet mitgemacht haben, haben wir eine verantwortung denjenigen gegenüber, die unter dem hitler-regime gelitten haben (und deren nachkommen), um zu zeigen, dass wir es nicht vergessen haben, was damals passiert ist, und das bewußtsein haben, nicht einmal zeichen aus dieser zeit öffentlich zuzulassen, um schwachköpfen, die das grauen dieser zeit ignorieren oder viel schlimmer noch verherrlichen, kein mittel in die hand zu geben, in ihrer blödheit auf die zu spucken, die damals chancenlos getötet wurden.

daher kann ich für meinen teil sehr gut ohne hakenkreuze in spielen auskommen, denn ich weiß, dass diese medaille 2 seiten hat.



und wenn mann überhaupt keinen plan hat sollte mann besser ruhig sein...

warum verbietet mann dann nich gleich die fahne der usa? warum? wer sich etwas informiert stellt diese frage nich

wer jeden scheiß glaubt den die "siegermächte" erzählen ...dem is einfach nich mehr zuhelfen....


warum? ich mache mir nur selbst gerne ein bild .... und glaube nich alles was mir andere leute erzählen...
Software-Overclocker(in)
04.12.2009 21:37 Uhr
@cadaver:

Ich denke mal, sowas wird man nicht vergessen.
Sowas sieht man alleine in der heutigen Einwanderungspolitik, dass gewisse leute der obrigkeit meinen, für "unsere" Fehler immernoch "zahlen" zu müssen.

Ich finde die Zensur von geschichtlichen Zeichen einfach schwachsinnig. Wenn es leute gibt die sich daran ergötzen, dann ist das halt so... Es wird auch Leute geben dir vor Hass ne Minute davorstehen werden und draufballern. Call of Duty hat mir durch die Zensur auch der Echtheitsgrad gefehlt. Alles ist gut aufgebaut, nur das da ein wichtiges Element fehlt - schlimm.
Auch sollte man sich einfach mal Stalin und seine Mannen angucken, was die (teils weitaus schlimmer) angerichtet haben - man kann die Russen trotzdem spielen (in CoD)

Dabei ist es einfach ein uraltes Zeichen, was "neu erfunden" wurde.. -> Klick!
Zudem hat man sich schon früher darüber lustig gemacht *kannst ja mal bei Youtube gucken^^*

Da die Nazi's in "The Saboteur" als saufende vollidioten dargestellt werden, ist das wohl kaum ein Problem, wenn man das zeitlich passende Zeichen einsetzt, was ja dadurch in den Dreck gezogen wird.

Man sollte endlich die vergangenheit abschliessen und nach vorne gucken, das so etwas garnicht erst entstehen - das Hauptproblem in Deutschland kommt mMn eh von den "Autonomen" und anderem Gesocks - aber das gehört hier nicht rein

Grüßle,
sNook



@Homeboy:
Ich glaub ihm das
Freizeitschrauber(in)
04.12.2009 21:31 Uhr
Zitat: (Original von cadaver;1324428)

ich selbst habe genügend leute kennengelernt, die das hakenkreuz in spielen zu merkwürdigen gefühlsausbrüchen anregt.


Ja ne.. Is klar.