Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Stueppi BIOS-Overclocker(in)
        Es gibt noch n besseren Trick für solo Spieler. Einfach einen Scorpion mit dem Argentavis greifen und den den Quetza betäuben lassen. Mit dem Frosch klappt das bestimmt auch, der hat auch mehr Reichweite, weis aber nicht wie stark der Torpor effekt ist.
        Natürlich muss das getragene Betäubungstier auf Aggressiv stehen oder man Pfeift Ziel angreifen.
      • Von Felgenfuzzi Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Stueppi
        Es gibt einen Trick wie man den Solo tamen kann, der ist aber sehr schwer.
        Man muss auf seinem Rücken landen, dann wirft der einen nicht mehr ab.
        Genau so habe ich anfangs auch ein Carbonemys gezähmt.
        Das Vieh dreht sich nach dem ersten Treffer nur wie verrückt im Kreis und man hat alle Zeit der Welt, es mit der Steinschleuder zu bearbeiten
      • Von Tranceport PC-Selbstbauer(in)
        die Idee mit den Hütten auf dem Rücken ist schon lustig, aber die dicke Platte, und dann noch die großen Pfeilschleudern auf dem Rücken sehen imho physikalisch schon sehr lächerlich aus....
      • Von Stueppi BIOS-Overclocker(in)
        Es gibt einen Trick wie man den Solo tamen kann, der ist aber sehr schwer.
        Man muss auf seinem Rücken landen, dann wirft der einen nicht mehr ab.
      • Von Bandicoot BIOS-Overclocker(in)
        Gestern mal Probegeritten, ist echt ein Schlachtschtschiff, aber Wendig der Gute.
        Dafür verdammt schwer zu fangen alleine, fast Unmöglich, erschrocken hab ich mich gestern schon wo der aus dem Dunkeln kam und Zwei Mann mit Adler hinterher.
        Leute mir ist fast das Herz explodiert im Wald, wie ein riesen Flugsaurus
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1173712
ARK: Survival Evolved
Ark: Survival Evolved - Fliegender Schlachtschiff-Dino Quetzalcoatlus und neuer Steam-Sale
Erst letzte Woche hatten Studio Wildcard ihren Survival-Titel Ark: Survival Evolved durch Sumpf- und Schnee-Lebensräume erweitert. Nun kommt ein neuer, riesiger und fliegender Dinosaurier namens Quetzalcoatlus hinzu, der Vorräte, andere Kreaturen und Ark-Überlebende transportieren kann. Außerdem gibt es das Spiel bei Steam für kurze Zeit wieder mit 33 Prozent Rabatt.
http://www.pcgameshardware.de/ARK-Survival-Evolved-Spiel-55571/News/Fliegender-Schlachtschiff-Dino-Quetzalcoatlus-Steam-Sale-1173712/
07.10.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/10/quetz-pcgh_b2teaser_169.jpg
ark survival evolved,studio wildcard
news