Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von FortuneHunter BIOS-Overclocker(in)
        Ich habe über ein Jahr die Alpha und Beta von Elite Dangerous getestet und habe mehr als ein mal meinen gesamten Fortschritt inklusive aller Schiffe und Finanzen verloren.
        Hat es mich gestört: Nein, den es war mir von Anfang an bewußt, dass das passieren kann. Schließlich ist es eben vor allem ein Test. Hab mir das damals über 200 € kosten lassen.

        Und gleiches gilt für Early Acess Spiele ... Ich habe einige in meiner Bibliothek und schaue ab und zu mal rein um den Entwicklungsfortschritt zu begutachten ... Ernsthaft spielen und mir dort etwas aufbauen tue ich nicht, weil ich mir bewußt bin, dass das ganze eigentlich ein bezahlter Alpha/Betatest ist und ich mehr an der Beobachtung von Spielen in der Entwicklung interessiert bin.

        Wenn das Spiel die Early Acess Phase verlässt, dann fange ich es auch ernsthaft an zu spielen. Vorher ist es eher ein ausprobieren der Möglichkeiten. Genauso geht es mir auch mit ARK.
      • Von Eulenspiegel Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von 1xTobi
        @PCGH: ca. 6 Tage später sind das keine "News" mehr.

        Topic: Seit dem hat sich schon sehr viel getan (im positiven sinne). Mit ihrer Aussage haben die Devs schon recht das winzige Dinos ganz leicht jeden deutlich größeren Dino töten konnten und das das nicht so gewollt ist ist auch verständlich. Das größte Problem war das man mit den "neuen" Werten die Arbeits-Dinos vergessen konnte aber das wurde auch schon am nächsten Tag wieder deutlich verbessert. Und Probleme mit der Ernährung der Dinos gab es auch mit den "nerf" Werten nicht.
        Ich würde drauf tippen das der Typ der Probleme beim Ernähren seiner Saurier hat einer von denen ist die mit einem Raptor mal eben ne Ganze Herde Stegos oder Schlidkröten aufmischen, da das ja durch den Patch nicht mehr möglich war sind das dann die ersten die rumheulen.
      • Von 1xTobi Kabelverknoter(in)
        @PCGH: ca. 6 Tage später sind das keine "News" mehr.

        Topic: Seit dem hat sich schon sehr viel getan (im positiven sinne). Mit ihrer Aussage haben die Devs schon recht das winzige Dinos ganz leicht jeden deutlich größeren Dino töten konnten und das das nicht so gewollt ist ist auch verständlich. Das größte Problem war das man mit den "neuen" Werten die Arbeits-Dinos vergessen konnte aber das wurde auch schon am nächsten Tag wieder deutlich verbessert. Und Probleme mit der Ernährung der Dinos gab es auch mit den "nerf" Werten nicht.
      • Von Munin666 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Laggy.NET
        Also die Performance ist mittlerweile OK.

        Ich spiels mit 2560x1080, High preset und Texturen, Shader und AntiAliasing auf Epic sowie Ground Clutter und Sky Quality auf maximum.

        Hab die Framerate aber mit Nvidias half rate adaptive Vsync auf 30 FPS begrenzt.

        Das einzige, was mich etwas stört ist, dass ich die Auflösungsskalierung bei ca 80% belassen muss. Die Auflösung kostet unglaublich viel Leistung bei dem Game. Einzig 1920x1080 schaff ich noch mit 30 FPS bei 100% Skalierung.

        Also besser wie vor einigen Monaten ist es allemal. Da hatte ich drops auf 20-25 FPS. Ich denke aber nicht, dass das noch ein 60 FPS game wird. Zumindest nicht ohne massivst schnellere Hardware zu nutzen.
        Ich hab mit meiner GTX 980ti das Game auf Mittel laufen und nur einige Einstellungen auf High bzw Epic gestellt (Weitsicht auf Epic^^) es sieht immer noch gut genug aus auf FHD und ich hab dank VSync noch konstante 60fps. Ohne VSync hab ich über 140 FPS, aber Lags wegen Framedrops =(.
        Hoch ist auch ohne Probleme möglich und auch Epic schaffe ich mit 40 FPS, nur mag ich lieber die Temperatur und Lautstärke in einem gewissen Rahmen lassen. Was für manche sicher verrückt klingt .
        Hilfreich wäre sicher auch eine Treiberoptimierung seitens AMD oder Nvidia!
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Also die Performance ist mittlerweile OK.

        Ich spiels mit 2560x1080, High preset und Texturen, Shader und AntiAliasing auf Epic sowie Ground Clutter und Sky Quality auf maximum.

        Hab die Framerate aber mit Nvidias half rate adaptive Vsync auf 30 FPS begrenzt.

        Das einzige, was mich etwas stört ist, dass ich die Auflösungsskalierung bei ca 80% belassen muss. Die Auflösung kostet unglaublich viel Leistung bei dem Game. Einzig 1920x1080 schaff ich noch mit 30 FPS bei 100% Skalierung.

        Also besser wie vor einigen Monaten ist es allemal. Da hatte ich drops auf 20-25 FPS. Ich denke aber nicht, dass das noch ein 60 FPS game wird. Zumindest nicht ohne massivst schnellere Hardware zu nutzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1182754
ARK: Survival Evolved
ARK: Survival Evolved - Fans über Dino-Downgrade verärgert
An der PC-Fassung von ARK: Survival Evolved wurden mit dem jüngsten Update gravierende Balancing-Änderungen vorgenommen. Dinosaurier sind nun wesentlich schwächer als zuvor. Bei Fans stoßen die Änderungen auf Unverständnis, sowohl Lebensenergie als auch Schadenswerte der gezähmten Urzeitviecher wurden stark verringert - Entwickler Studio Wildcard hält dies jedoch für überfällig.
http://www.pcgameshardware.de/ARK-Survival-Evolved-Spiel-55571/News/Fans-ueber-Dino-Downgrade-veraergert-1182754/
11.01.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/ARK_Giganotosaurus-pc-games_b2teaser_169.jpg
ark survival evolved,studio wildcard,update
news