Online-Abo
Games World
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Ganz im Ernst... wer beim Kühlerwechsel die CPU mit raus reißt, der ist selbst schuld. Ich hab bei AM3/+ so oft Kühler verbaut/gewechselt, oder der gleichen, das muss schon mit Gewalt passieren. Jeder normale Mensch zieht zwei Plan zusammenhängende Flächen dich nicht senkrecht auseinander. Entweder dreht man den Kühler etwas dabei, oder hebt schräg, also eine Ecke zuerst. Leute die das nicht tun, Haben auch das Prinzip von Saugnäpfen nicht verstanden.
      • Von mad-onion Freizeitschrauber(in)
        Also ich könnte mir vorstellen, dass die zusätzlichen Pins zu einem gewissen Teil für wietere PCIe-Lanes verwendet werden könnten, um die doch recht überschaubare Menge derer im AM4 Chipsatz deutlich zu erweitern.
        So könnte eine fiktive "Gaming-CPU" bspw. die ausreichende Zahl an Lanes für Crossfire/SLI(z.B. 4x Pcie 3.0 X16) liefern, während die Mainstream CPUs deren weniger bieten und dafür dann auch günstiger wären.
        Dafür könnte man die zusätzlichen Pins bestimmt gut nutzen.
        Allerdings sehe ich auch eine erhöhte Unfallgefahr bei mehr pins, welche wohl vermutlich auch noch dünner sein werden, wehe dem, der einen CPU-kühler abnehmen will und die Adhäsion die CPU mit aus dem Sockel reißt, was ja bekanntlich eine der Hauptursachen für verbogene Pins ist. Da hat Intel schon ein besseres Arrettierungssystem, denn selbst wenn die Pins an der CPU wären, so wird die CPU von trotzdem einem Metallrahmen im Sockel gehalten.
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von RonGames
        Stimmt, jetzt wo du es Sagst, wird AM4 mit nem FCH oder noch mit North + South Bridge haben ?
        Zitat von RonGames
        Da kommt mir noch ne Frage, UMI (Unified Media Interface) oder HT (HyperTransport) ?
        Nach derzeitigem Wissensstand weder noch. AM4 wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eine SoC-Plattform. Ein komplexer Kompanions-Chip mit zahlreichen Controllern soll als Promontory in Entwicklung sein, dessen Anbindung ist aber optional und dürfte dann über eine normale PCI-Express-Verbindung erfolgen.

        Zitat von Knogle
        HT ist doch so ziemlich das gleiche wie QPI, haben beide die gleiche Bandbreite ( 1366. 25,6GB/s bei 6.4GT/s)
        Eine technische Verbindung zwischen QPI und HT ist nicht bekannt, die maximale Bandbreite von QPI liegt mittlerweile bei über 19 GB/s und Richtung. AMDs Hyper-Transport-CPUs stagnieren dagegen bei 8,8 GB/s. Schnellere HT-Links wurden zwar schon vor langer Zeit spezifiziert, mit Ausnahme eines leicht erhöhten Taktes bei Centurion aber nicht eingesetzt.
        Ich gehe nicht davon aus, dass AMD überhaupt noch an der Weiterentwicklung von Hyper Transport arbeitet. Öffentlich spricht man jedenfalls nur noch von GMI, das vermutlich auf die mit Seamicro eingekaufte Fabric-Architektur zurückgeht. Hinweise auf einen GMI-Einsatz außerhalb von MCM-Verbindungen über größere Entfernungen oder gar über lösbare Sockel-Verbindungen haben die Gerüchteköche aber nicht finden können.
      • Von K12_Beste Gesperrt
        Zitat von Cross-Flow
        Das "Problem" mit HT ist das es meiner Meinung nach tot ist.
        Nein.

        Zitat
        Ewig kam schon keine neue Version mehr.
        Coherent Fabric/GMI basiert auf HT.

        Zitat
        HT ist einfach ein relikt ( damals zur einführung @ s754 und 940 war es aber stark ).
        Und bei Zen lebt es in aktueller Form weiter!

        Zitat
        Wie AMD die Verbindung zwischen dem Prozessor und der intigrieren Bridge verwirklicht weiß ich zwar nicht, aber zu 99,9 % gehe ich davon aus das AM4 kein HT mehr mitschleppen wird.
        Doch, wird er!
      • Von Knogle BIOS-Overclocker(in)
        HT ist doch so ziemlich das gleiche wie QPI, haben beide die gleiche Bandbreite ( 1366. 25,6GB/s bei 6.4GT/s)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1190245
AMD Zen
AMDs AM4 für Zen ist ein PGA-Sockel mit 1.331 Pins
Auf der indischen Importdatenbank zauba.com lässt sich ein Testboard für AMD-APUs auf Basis von Bristol Ridge ausfindig machen, das Informationen zum Sockel AM4 nennt. Der werde demnach 1.331 Pins besitzen und als PGA ausgeführt sein, sodass die Gold-Pins wieder auf dem Prozessor vorzufinden sein werden.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Zen-Codename-261795/News/AM4-PGA-Sockel-Pins-1190245/
24.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/02/Bulldozer-FX-4170-08_b2teaser_169.JPG
amd,cpu
news