Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von hodenbussard PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich schuster mir nen Gaming-System zusammen und werd dann auf 30FPS festgenagelt ?????
        ......SNES aus den Keller hol,da gabs auch nen FPS-Limiter
      • Von kr4yzed PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Julian1303
        Average waren das etwas über 30fps hab ich gesehen, war das in 4k? Naja morgen nach den Benchmarks wissen wir mehr.


        Zitat aus dem von FrozenPie erwähnten Artikel:
        Zitat von PCGH
        Auf der R9 390X mit einem AMD FX-8350 läuft das sogar in 4K mit halbwegs stabilen 30 Fps.

        Also dürfte die Fury X wohl deutlich mehr als 30 FPS hinlegen. Grade in Verbindung mit nem stärkeren Prozessor. Ist wie schon erwähnt vermutlich auf 30 FPS limitiert.
      • Von FrozenPie Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Krautmaster
        für mich siehts billig aus. Viele Einheiten, toll, Wie ne Tech Demo für Draw Calls.

        Wie wäre es mal mit etwas langanhaltendem Rauch, ein Dunst der sich beim Schlachtfeld bildet... Änderungen in der Geometrie / Texturen. Hauptsache 20000 Einheiten und 0 Übersicht aber man kann mit Superlativen werben. Super ^^
        Dir ist dieser Artikel bekannt? RTS Ashes of the Singularity angespielt: 20.000 Einheiten mit der R9 390X, beeindruckende Spieltiefe
        Das Spiel befindet sich in der Alpha, ich zitiere mal den Artikel:
        Zitat von PCGH
        Bei der momentan noch sehr bescheiden aussehenden Grafik gibt es derzeit noch keinen Grund zur Panik. Die meisten Texturen fehlen noch, lediglich die ersten Raumschiffe haben die ersten hochaufgelösten Oberflächen bereits erhalten. Der Boden wurde grob in ebene Täler und Gebirge aufgeteilt, muss neben Texturen aber auch noch größtenteils auf Vegetation verzichten. Nutzt man die für ein RTS-typische Fernsicht, macht das aber kaum etwas am Spielspaß aus.
        Ließ den Artikel einfach komplett, dann wirst du deinen Kommentar höchstwahrscheinlich revidieren
      • Von Krautmaster Komplett-PC-Aufrüster(in)
        für mich siehts billig aus. Viele Einheiten, toll, Wie ne Tech Demo für Draw Calls.

        Wie wäre es mal mit etwas langanhaltendem Rauch, ein Dunst der sich beim Schlachtfeld bildet... Änderungen in der Geometrie / Texturen. Hauptsache 20000 Einheiten und 0 Übersicht aber man kann mit Superlativen werben. Super ^^

        @PCGH
        Aaaaaaaaaaalter. 30s Werbe Videos vor jedem PCGH Video? Sonst noch was??? Da kann man nur Kopf schütteln. Jedes mal hass ich euch dafür.
      • Von Julian1303 Sysprofile-User(in)
        Hast recht habs mir noch einmal angeschaut, is mit Framelimiter. Ja stimmt hatte ich wo gelesen das man das zwischen 30 und 90 fps festnageln kann um Energie zu sparen. Durchaus möglich. Aber sowas wollen wir ja nicht sehen, wir wollen laaaaange Balken sehen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1162812
AMD Radeon
Radeon R9 Fury X und Ashes of the Singularity im Video
Carsten war auf dem Fiji-Techday von AMD in München und hat dort unter anderem ein lauffähiges Radeon Fury X-System gefilmt, auf dem das kommende RTS-Spiel Ashes of Singularity lief. Zu sehen sind neben der Kühllösung der Fury X das erwähnte Spiel, das auf enorm viele gleichzeitig darstellbare Einheiten setzt (in speziellen Demoszenen über 20.000 Einheiten). Für die optimale Performance braucht es aber Mantle bzw. DirectX 12.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/Videos/Radeon-R9-Fury-X-und-Ashes-of-the-Singularity-im-Video-1162812/
23.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/vlcsnap-2015-06-23-14h24m14s42_b2teaser_169.jpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/6/63945_sd.mp4