Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von locojens PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Jooschka
        Ich kann ziemlich genau das, was hier geschrieben wird, auch vom Vorgängermodell behaupten! Ich habe die XFX 6950 DD...
        Auch bei mir war die Standartspannung mit 1,100V meiner Meinung nach zu hoch gewählt, wodurch der Kühler unnötig laut wurde.
        Jetzt läuft sie mit ~1.056V bei 870MHz/1350MHZ und kommt nie über 60°C hinaus...
        Spulenfiepen habe ich erst einmal festgestellt, als ich die Grenzen ausgelotet habe und in "unstabile" Bereiche vorgedrungen bin, und dann halt nen Stresstest machte... aber war nur für ca 10 Sekunden, kurz bevor der Rechner nach 10min Test abschmierte... und das war auch fast unhörbar...

        mit solchen Kommentaren kann ich ja nichts anfangen:
        Wie wärs mit Afterburner? Da macht der "hintere Lüfter" das gleiche wie der Vordere... denk' mal, da war n anderes Problem, als dass man "nie wieder XFX kauft" ... Dann dürfte ich ja nie wieder irgendwas kaufen, weil ich immer jemanden kenne, der Probleme mit irgendeiner Firma hatte... Allen vorraus Apple mit dem Antennenbug^^ und fast alle Notebookhersteller mit ihren Schrottbooks, mit viel zu kleinen Kühlelementen...
        MFG und so

        EDIT:
        zur Staubfreiheit: Die Luft wird einfach an den Seiten rausgeblasen und dadurch bleibt kaum was hängen, bei mir zumindestens, KP ob die jetzt nen Grundlegend anderes Design haben, aber meine ist auch nach nem Jahr noch recht sauber...


        Afterburner ... für OSX ...!? OK wenn es das mal gibt werde ich es testen!
      • Von Voodoo5_5500 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von wollekassel
        Hab auch lange hin und her überlegt und mich letztendlich für die die Gigabyte 7970 OC Ghz-Edition entschieden - die XFX wird mir einfach zu heiß an den genannten Stellen. Ich kann GIGABYTE GV-R797TO-3GD OC GHz Edition nur empfehlen.

        Vollkommen richtig, damit macht man nichts falsch, habe diese Karte auch vor ein paar Monaten besessen, nur die allgemeine Hardware-Neugier hat mich immer wieder wechseln lassen.
      • Von wollekassel Freizeitschrauber(in)
        Hab auch lange hin und her überlegt und mich letztendlich für die die Gigabyte 7970 OC Ghz-Edition entschieden - die XFX wird mir einfach zu heiß an den genannten Stellen. Ich kann GIGABYTE GV-R797TO-3GD OC GHz Edition nur empfehlen.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von locojens
        XFX einmal und nie wieder ... habe noch eine 6870er XFX mit dem "tollen" Kühler im Rechner und die nervt im Normalzustand mit einem auf- und abschwellendem Geräusch welches vom hinteren Lüfter verursacht wird.
        Darum habe ich ihr ein 100Ohm Potentiometer einbauen müssen um sie ruhig zustellen.

        Das ist die Lüftersteuerung, die, wie ich auch im Test bemängelt habe, von XFX so eingestellt wurde, dass Sie sehr feinfühlig zu Werke geht, und immer nur so hoch dreht, wie es sein muss. Das verursacht leider das hoch und runter drehen. Zudem wird die Karte wärmer als unbedingt nötig. Es bringt viel, zu schauen wie hoch die Karte maximal dreht, und dann ab ~40°C einfach den Lüfter auf 2-5% weniger als diesen Wert zu stellen. Hab ich mich auch ausführlich dazu ausgelassen im Test

        Vorteil ist, dass die Karte bei geringer Auslastund schon stärker gekühlt wird, und damit weniger Verbraucht, was wiederum dafür sorgt, das Sie nicht so heis wird

        Da helfen schon kleine Lasteinbrüche, um die Kare stark runter zu kühlen. Da hat XFX mit ihrem eigentlich Ziel "einer möglichst leisen Karte" genau das Gegenteil erreicht Die Karte wird schneller heis und verbraucht damit schneller mehr Strom Und ja, das kann echt viel ausmachen, wie man an den Diagrammen zur Leistungsaufnahme sehen kann

        Das lässt sich aber sehr einfach mit dem MSI Afterburner oder anderen tools beheben. Ich würde mir eh immer! ne eigene Lüfterkurve einstellen. Die von keinem Hersteller taugen wirklich etwas, weil die die halt für tausende von Karten auslegen müssen, die halt alle leicht unterschiedlich sind.

        Zitat von MysticBinary82
        Ich hab mir diese Karte ende letzen Jahres gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden mit ihr. Wir nur in benchmarks minimal hörbar und spulenfiepen erst ab 2000fps hörbar.

        Was würdet ihr für ein Tool oder der gleichen empfehlen um die Karte zu undervolten. Würde das gern machen.
        MSI Afterburner.

        Der funktioniert, und bekommt regelmäßig updates, und hat gleich noch nen Overlay Display dabei. Finde ich optimal

        PS:
        Thx für die Erwähnung
      • Von MysticBinary82 Software-Overclocker(in)
        Weiß ich jetzt gar nicht, bin noch auf Arbeit. Muss ich dann mal schauen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1054168
AMD Radeon
XFX Radeon HD 7970 Double Dissipation im PCGHX-Test
Bei der XFX Radeon HD 7970 Double Dissipation handelt es sich zweifelsohne um eine High-End-Grafikkarte. Diese setzt bei der GPU auf einen Tahiti XT und bietet 3 GiByte GDDR5-Speicher, welcher über ein 384-Bit-Interface angebunden ist. Der PCGHX-Nutzer Skysnake hat die Karte in einem PCGHX-User-Test unter die Lupe genommen und festgestellt, dass sie kaum Wünsche offen lässt.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/Tests/XFX-Radeon-7970-Double-Dissipation-Test-1054168/
08.02.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/02/TEST_XFX_R7970_Double_Dissipation_054__25__Vorschau_PCGHX_.JPG
tests