Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Cook2211
        Damals wie heute finde ich das Thema VR unheimlich interessant (auch wenn ich nicht vorhabe, es zu nutzen). Ich werde die Sache auf jeden Fall weiterverfolgen.
        geht mir auch so. Vielleicht wirds tatsächlich mal so sehr "Alltag", dass man es benutzt. Aber dazu muss die Verträglichkeit viel besser werden (und die Umstände kleiner, im Moment braucht man dazu ja noch die richtige Hardware, Treiber/Software (Spiele), es macht nur bei langsamen Spielen Sinn (kein Counterstrike etc) und somit ist es anfangs ein Nerd Produkt oder eines, was halt in der Werbung sinnvoll ist.
        Da fällt mir ein, dass ich auch mal bei einem Namhaften deutschen Hersteller ein Auto präsentiert bekommen hab. Leider hab ich auch damals VR nicht sonderlich vertragen, somit hat mich die Präsentation im wahrsten Sinne umgehauen
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Damals wie heute finde ich das Thema VR unheimlich interessant (auch wenn ich nicht vorhabe, es zu nutzen). Ich werde die Sache auf jeden Fall weiterverfolgen.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Cook2211
        Ja, genau das meinte ich. VR und Fantasien, was alles damit möglich sein wird, gab es schon ewig lange vor Occulus Rift.
        Jep, sowohl im Konsumer, als auch im Profibereich:
        Da gabs führungen durch virtuelle Höhlen, Flughzeuge und sogar Autos wurden so präsentiert.
        Grundlagenforschung gibts schon ewig, das erste Mal selbst gesehen hab' ichs ca 1996 im Ars Electronica, wo man halt mit VR Brille über ne Wiese wanderte oder mit einem Fahrzeug den Mars erkundigt hat.

        Und wenn man sich meinen Link ansieht, sieht man, dass sich schon viele Leute Gedanken dazu gemacht haben. Hunderte Forschungen zu Grundlagen und Technik, auch Psychologisch/Philosophische Betrachtungen.
        Selbst in "Star Trek" wurde das ausführlichst behandelt (Holodeck), selbst die möglichen Krankheiten die damit einherschreiten (sich in Hologramme ( also Personen in der VR) verlieben oder sich darin verlieren).
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat von Rollora
        Er meint, dass die VR Forschung schon einige Jahrzehnte im Gang ist und immer wieder versucht hat durchzubrechen.


        Ja, genau das meinte ich. VR und Fantasien, was alles damit möglich sein wird, gab es schon ewig lange vor Occulus Rift.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von S754
        Hast du da auch einige Beispiele dazu?
        sind einige wissenschaftliche Papers, manche auch fei zugänglich (darf man nicht in der Mitte klicken, sondern rechts wenn da PDF und so steht. Es lebe Google Scholar ♥

        https://scholar.google.at...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167821
AMD Radeon
Die Zukunft AMDs: CTO Papermaster über VR als Verkaufsantreiber
Auf einer Analystenkonferenz hat AMDs Chief Technology Officer, Mark Papermaster, ein wenig über die Zukunft des eigenen Unternehmens gesprochen. Demnach sehe man durch Virtual Reality eine "Wiedergeburt der PC-Industrie". Außerdem habe man bei Chipdesigns Vorteile, wenn gerade mal kein neuer Fertigungsprozess verfügbar ist.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/Zukunft-AMD-Papermaster-VR-1167821/
13.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Radeon_Fury_X__3_-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd,radeon,cpu
news