Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SaftSpalte Software-Overclocker(in)
        hatten wir das nicht 100 mal durchgekaut ?

        die grafikkarte sind was für leute ,die nur auf die GB zahl schuen . *oh 6 gb ,die muss gut sein *

        2 gb sind für mich zu wenig . 4 gb sind in meinem fall auch schon zu viel .

        da ich gerade fleißig dran bin mein skyrim perfekt zu modden ,sehe ich ja was fakt ist . 3 GB sind perfekt .

        wollte mir nach der defekten 280x toxic eine GTX770 holen . 2 gb zu wenig . 4 gb version zu teuer oder noch langsamer als die 2 gb version .. wieso bringen die hersteller nicht mal was raus wo man braucht ? die müssen es ja am besten wissen .

        dann warte ich halt noch etwas und bekomme vielleicht mal eine 280x toxic die mal läuft .

        momentan missbrauche ich eine 7950 OC mit 3 gb . Die sind fast voll und es läuft mit 40-60 fps mit V-sync durch . also noch gut spielbar .
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Combi
        alleine das alte skyrim,immer noch beliebt,mit etlichen mods und enb settings verbraucht 2,6-2,9gb vram.
        jetzt einfach mal nur ein aktuelleres game vorstellen und dafür dann etliche grafikmods...zack,mehr als 3,2gb vram voll..
        Nichtmal eine übertaktete 780Ti profitiert in Skyrim mit 150 Mods in 25x16 von 6 GiB Ram. Noch dazu sind die fps so oder so unspielbar. Bei einem Uraltspiel wohlgemerkt. Was soll eine 280X da bei neueren, die GPU fordernden Games mit 6 GiB anfangen?

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        In Far Cry 3 @ 4K + 8xMSAA hat man den Speicher dann zum überlaufen bekommen... bei mit einer 780Ti unspielbaren fps von unter 20. Ergo sind die 6 GiB auch hier nutzlos.

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
      • Von X-CosmicBlue PCGH-Community-Veteran(in)
        Okay, dann hab ich Dich mißverstanden. In meinen Augen auch leicht mißverständlich formuliert.
        Hätte dann geschrieben "sondern ermöglicht nur höhere Settings, die vorher durch Speicherlimitierung ausgebremst wurden".
        "Höhere Settings ohne Performanceverlust" klingt halt für mich wie "von med auf high" oder "von high auf ultra" ohne Performanceverlust...
        Aber nun wissen wir ja, was wir jeweils meinten...
      • Von CD LABS: Radon Project BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von X-CosmicBlue
        Stimmt nur bedingt: Wenn Du so wenig Speicher hast, das die Texturen etc ständig nachgeladen werden müssen, dann bringen mehr VRAM auch mehr Performance.
        Die wenigsten Spiele bestimmen die Menge des VRAMs und lassen entsprechende Settings zu.
        Und höhrere Settings kosten immer Performance, nur halt unterschiedlich viel...

        Also in meinem Hardwaredenglisch heißt " sondern schaltet nur höhere Settings ohne Performanceverlust frei" genau das, was du gerade beschrieben hast
        Mein das halt so: (frei gesetzte Beispielwerte)
        Spiel auf Medium mit 1 GiB:
        100% Performance
        Spiel auf Medium mit 2 GiB:
        100% Performance
        Spiel auf High mit 1 GiB:
        50% Performance
        Spiel auf High mit 2 GiB:
        70% Performance

        -> Die Verdoppelung des Grafikspeichers führt von außen betrachtet zu 40% Performancegewinn auf GPU-Seite, was aber natürlich nicht richtig ist. Denn die GPU wird durch mehr Grafikspeicher ja nicht plötzlich besser, sondern der Speicher limitiert nicht mehr ihre Performance!

        --->In Wahrheit schaltet die Erhöhung der Speichermenge das vorher nur eingeschränkte Feature nun vollkommen frei!
      • Von Euda Software-Overclocker(in)
        Kalter Kaffee
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1112030
AMD Radeon
Radeon R9 280X Gaming/6G: MSI spendiert Tahiti XT 6 GiByte VRAM
Ohne große Ankündigung hat der taiwanische Grafikkartenhersteller MSI schon vor einiger Zeit die Radeon R9 280X Gaming/6G auf den Markt gebracht. Wie der Name bereits signalisiert, handelt es sich um ein Modell mit verdoppelter Videospeicherkapazität. Seit Mitte Januar wird dieses bereits in unserem Preisvergleich gelistet, ist allerdings noch nicht verfügbar und mit 350 Euro noch vergleichsweise teuer.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/MSI-Radeon-R9-280X-Gaming-6G-6-GB-Videospeicher-1112030/
05.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/MSI_Radeon_R9_280X_Gaming_6G_1-pcgh_b2teaser_169.png
msi,gpu,radeon,grafikkarte,amd
news