Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Pssst das will hier niemand warhaben, dass ANDs Treiber eventuell hinter denen von Nvidia herhinken
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Rollora

        Diese Konsolengeneration und vermutlich auch die nächste, ist für Sony und MS aus diesen Gründen sicher extrem kostengünstig, da haben sich ein paar Wirtschaftler ordentlich die Hände gerieben beim Durchrechnen.
        Die Xbox 1 hat Mrd. versenkt, die Xbox 360 hat auch die ganzen Bilanzen mit dem Hardware-Bug zerstört und die PS3 hat Sony wunderbar selber geknechtet.
        Kein Wunder das beide keine Subventionierungen im großen Stil mehr anstreben und versuchen schneller Volumen aufzubauen, denn der Markt hat sich schließlich gewandelt.

        Zitat
        @Locuza: ich dachte mich erinnern zu können, dass die BF3 Entwickler damals gesagt haben die PS3 Version laufe mit 576P nativ oder ähnlich, deshalb traue ich der LIste jetzt nicht 100%, vielleicht haben die eine variable Bitrate oder aber es wird hochskaliert (Cell sollte dafür ja genug Reserveleistung haben, skaliert er doch ja auch DVDs auf BluRays hoch)
        Face-Off: Battlefield 3 • Page 1 • Eurogamer.net
        Face-Off: Battlefield 4 • Eurogamer.net

        Beide male 1280x704.

        Zitat von zeedy
        2012 gab es auch "nur" zwei neue Chips, Tahiti und Pitcairn. Damit gab es vier neue Grafikkarten.

        Neu werden wohl Greenland, das neue Flaggschiff, und der Nachfolger von Pitcairn sein, eine neue hocheffiziente ~200mm² GPU für die 470(X). Dazwischen kommt ein geshrinkter, auf Effizienz getrimmter Fiji, da es unwahrscheinlich ist, dass AMD diese GPU so schnell ablöst.
        Tahiti wurde 2011 vorgestellt, 2012 wirklich verfügbar, danach kam Cape Verde und zum Schluss Pitcairn.

        AMD wird mit großer Wahrscheinlichkeit keinen Chip direkt shrinken, sondern wenn FinFETs Chips aufgelegt werden, alle mit der gleichen IP-Tech, GCN Gen 4.

        Zitat von DaStash
        Ah ok, dann sind die 2016er APUs noch im alten Fertigungsverfahren aber schon mit DDR4 support und neuem Sockel?
        Jep:
        http://cdn.wccftech.com/w...

        7-th Gen = Bristol Ridge = angepasster Carrizo.

        Zitat von psYcho-edgE
        Ich schiebe es auf Entwickler. Wenn eine 290X zu Release schlechter performt als eine GTX 750 Ti, dann kann das kein Treiber der Welt ausbügeln. Das ist schlampige Spieleentwickler-Arbeit.
        Schiebe es lieber auf AMDs glorious Treiber:
        Project Cars: Grafikkarten- und Prozessor-Benchmarks - ComputerBase

        Fast doppelte FPS bekommt man durch deutlich stärkere CPUs bei AMD heraus und das Problem besteht schon seit Jahren, seit Jahren kann und konnte AMD optimieren.
        Am Ende kam nach Release ein neuer Treiber, der das wenn ich mich richtig erinnere um 10-20% verbessert hat.

        Natürlich ist es schön mit DX12 in die Zukunft blicken zu können, aber es wäre echt cool, wenn AMD mal auf breiter Front ihr Software-Zeug Konkurrenzfähig bekommen könnte.
      • Von psYcho-edgE Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Locuza
        Und Project Cars verwendet kein GameWorks und ist seit Jahren verfügbar im Early-Access und AMD hat da nicht viel getan am Ende.
        Aber Gott behüte, wenn AMD mal zur Ausnahme bei etwas selber Schuld ist und nicht die anderen.


        Ich schiebe es auf Entwickler. Wenn eine 290X zu Release schlechter performt als eine GTX 750 Ti, dann kann das kein Treiber der Welt ausbügeln. Das ist schlampige Spieleentwickler-Arbeit.

        Die Sache bei Black-Ops mit den Furys ist hingegen eher eine Treibersache. Denke da muss AMD am Treiber was machen, damit sich Fiji ähnlich zu den anderen GCN Iterationen verhält.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von CD LABS: Radon Project
        Entschuldigung dafür, dass es danach aussieht, als würde ich dir nun bei jedem Thema widersprechen...

        1. Wozu die Unterscheidung zwischen 65 Watt CPU+GPU Kombination und 100+Watt APU von AMD?! Das sind beides APUs...
        2. Welcher Verbrauchsvorteil? Also der große Test, den ich zum i7 5775C kenne, zeigt auf, dass AMD in den Gaming-Situationen die effizientere APU bietet: Der EDRAM macht den Unterschied - Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed - Golem.de

        1. Ich war zu faul, das nochmal zu korrigieren, habs dann aber eh gesehen
        2) Effizienter sehe ich da nicht. Zumal die AMD iGPU mit 2133er RAM läuft und die Intel GPU mit (abgesehen vom eDRAM) 1600er RAM ist der Vergleich einfach schief.

        Zitat
        4. Fertigungsvorteil verschwindet nicht mal eben: Das stimmt, so deutlich wie gerade wird er aber wohl nicht wieder ausfallen.
        Stimmt natürlich

        Zitat
        5. Die Ergebnisse der kleinen Skylakes sahen so aus, als hätte Intel mit AMD bei der APU-Effizienz gleichgezogen. Mal schauen, was die großen Grafikmonster mit EDRAM dann so liefern können...
        Bin schon richtig gespannt auf die 72EU Chips mit eDRAM. Leider nicht mehr für Skylake Desktop Ich wollte sie im HTPC haben.
        Zitat

        ...aber auch hier: Alte Fertigung und schwache Architektur auf CPU-Seite sowie nicht aktuelle auf GPU-Seite bei AMD tritt gegen modernstes Zeug von Intel an: Mit den Rahmenbedingungen sehe ich noch nicht, dass Intel der NextGen-SOC-Lieferant werden könnte!
        Das sehe ich generell nicht, es ist nur eine Theoretische Variante.
        AMD wird alleine schon im Preis Intel unterbieten - und darauf werden Sony/MS schauen. Denen ist doch sowieso bewusst, dass den Konsolenkäufern egal ist welche Hardware letztlich drin ist.
      • Von SKPC Freizeitschrauber(in)
        Zitat von zeedy
        2012 gab es auch "nur" zwei neue Chips, Tahiti und Pitcairn. Damit gab es vier neue Grafikkarten.

        Neu werden wohl Greenland, das neue Flaggschiff, und der Nachfolger von Pitcairn sein, eine neue hocheffiziente ~200mm² GPU für die 470(X). Dazwischen kommt ein geshrinkter, auf Effizienz getrimmter Fiji, da es unwahrscheinlich ist, dass AMD diese GPU so schnell ablöst.
        Auch Tonga könnte für die R5-Reihe geshrinkt werden.

        Zitat von DaStash
        Ah ok, dann sind die 2016er APUs noch im alten Fertigungsverfahren aber schon mit DDR4 support und neuem Sockel?

        MfG
        Ich denke, dass dies so kommen wird (habe dazu noch keine Folie von AMD gesehen), zumal die APUs schon im Q1 kommen könnten und die Erwartungen sind, dass GloFo frühestens Ende Q2 eine ausreichende Yield-Rate in 14nm haben wird.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177904
AMD Radeon
AMD Radeon: Grafik-Chef Raja Koduri verspricht zwei neue GPUs für 2016
AMD hat vor einigen Wochen die gesamte Grafiksparte des Unternehmens zur Radeon Technologies Group zusammengefasst, was für viele ein erstes Anzeichen ist, dass dieser Bereich eventuell ausgelagert oder verkauft werden soll. Der Leiter der Radeon Technologies Group, Raja Koduri, hat gegenüber Marktforschern über die Pläne von AMD gesprochen und zwei neue Grafikchips für 2016 angekündigt.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/Grafik-Chef-Raja-Koduri-verspricht-zwei-neue-GPUs-fuer-2016-1177904/
15.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/11/AMD_Volcanic_Islands_Game-Bundles_8-pcgh_b2teaser_169.png
radeon,grafikchip,amd
news