Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MrL2on
        Auch wenn ich diese Generation überspringe freue ich mich auf den Fortschritt!
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Atent123
        Stimmt es eigentlich das NVIDIA auf der Titan Z
        Einen Chip verbaut hat der Mikroruckler nochmal stark reduziert.
        Einen Chip selber nicht, sonst hätte man ihn auf dem PCB lokalisieren können.
        Aber bei der 690 gab Nvidia an, irgendetwas bei der Hardware gemacht zu haben, um das Frame-Pacing zu verbessern.
        Bezüglich der Titan-X habe ich aber nicht gelesen.
        Es gab ja auch schon einige Frame-Pacing Tests und ich glaube nicht das die 690 da besonders hervorgestochen ist.
      • Von Blizzard_Mamba BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Atent123
        Stimmt es eigentlich das NVIDIA auf der Titan Z
        Einen Chip verbaut hat der Mikroruckler nochmal stark reduziert.
        Glaube eher nicht nein. Die Titan Z verhält sich ähnlich zu einem 780 SLI... Kann mich aber auch irren
      • Von Atent123 Volt-Modder(in)
        Stimmt es eigentlich das NVIDIA auf der Titan Z
        Einen Chip verbaut hat der Mikroruckler nochmal stark reduziert.
      • Von Blizzard_Mamba BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von burnbabyburn2
        beim parallelisieren geht es eigentlich immer darum ob das Problem groß genug ist ob es sich Auszahlt das auf einer GPU laufen zulassen bzw. zu parallelisieren , die Queues sind ja eigentlich nichts anders als Thread wie auf einer CPU , du kannst bei einem kleinen Problem 1Millionen Thread laufen lassen und es muss nicht unbedingt soviel langsamer sein als wenn du nur 32 Threads laufen lässt aber ja es ist problematisch. das Problem ist einfach das Scheduling als wie die Jobs aufteilt werden und ob die genug ausgelastet werden.

        Wenn das Problem groß genug ist, dann findet man hoffentlich immer eine Queue wo man eine Job drauf laufen lässt, weil eh sehr viel mehr gerechnet wird als was man ins Scheduling steckt,das Problem sind daher eher kleine Jobs also wenn du viele kleine Jobs hast aber z.b nur eine Queue ? dann wird es problematisch

        wenn du viele Queus hast kannst du auch viele kleine Jobs drauf lassen , bei großen Problemen die nur wenige Queus ist halt die Frage was mit den Rest ?
        Ich weis wie Parallelisierung geht
        Ich bezweifle mal ganz stark, dass man einen eh schon Parallelisierten Workload wie auf ner GPU so aufteilen kann, dass sich so viele "Threads" lohnen würden. Man kann ja eh nur die "großen" Pakete einer Berechnung verteilen: Ganz simpel zum Bleistift: Shadow Shader und Physikberechnung etc. Müsste mich da aber einarbeiten und da habe ich keinen bock drauf jetzt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1161691
AMD Radeon
Gigabyte R7 360 und R9 380: Erste Bilder veröffentlicht
Zur neuen Grafikkarten-Generation von AMD, die in den nächsten Wochenn erscheinen wird, sind erstmals Bilder von Hersteller-Designs aufgetaucht. Der Board-Partner Gigabyte wird demzufolge AMDs Radeon R7 360 und R9 380 in eigenem Design anbieten. Letztere erhält zudem eine SOC-Edition, welche besonders hoch getaktet ist.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/Gigabyte-R7-360-und-R9-380-Bilder-1161691/
14.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Gigabyte-R9-380-G1-GAMING-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd,gigabyte
news