Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von belle BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von zicco93
        Ist zwar OT aber wie sind denn MSI Karten bei AMD, leiste(t)n die sich auch mal sowas wie Asus mit der 290(x)?
        Soweit ich weis, haben die MSi RX 480 keine Kühlkörper auf den Spannungswandlern. Die sind zwar für hohe Temperaturen ausgelegt, aber hier gilt: Je kühler diese sind, desto höher ist theoretisch die Lebensdauer.

        Zitat von KrHome
        Zuviel Spannung... durch die Bank!
        Außer vielleicht die Sapphire RX 480 Modelle umgeschaltet auf Silent-BIOS, da ist auch die Spannung geringer...

        Die hohe Spannung scheint keine großen Auswirkungen zu haben, da bei der Sapphire RX 480 Nitro zwischen Silent- und Boost-BIOS nur 10 - 20 Watt liegen (1,065 V / 1,15 V). Das scheint daher einfach an der Fertigung oder Architektur zu liegen.
        Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ OC im Test (Seite 5) - ComputerBase
      • Von KrHome BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von zicco93
        Ist zwar OT aber wie sind denn MSI Karten bei AMD
        Zuviel Spannung... durch die Bank!
      • Von zicco93 Freizeitschrauber(in)
        Gibt zwar noch genug alternativen, die VTX3D Chips ließen sich aber bei mir immer mit Abstand besser takten als Karten von z.B. Powercolor, Asus, XFX oder auch Referenz mit Nachrüstkühler. Der Speicher allerdings ließ sich immer mit abstand am schlechtesten übertakten, bei meiner wieder aktuellen VTX3D 7950 X-Edition läuft die GPU mit Standardspannung auf 1180 Mhz aber den Speicher kann man keine 10Mhz übertakten, nichtmal mit Spannungserhöhung am Speichercontroller.

        Ist zwar OT aber wie sind denn MSI Karten bei AMD, leiste(t)n die sich auch mal sowas wie Asus mit der 290(x)?
      • Von MfDoom BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Maverick3k
        Gleiches Spiel bei Mindfactory, Vibuonline, DriveCity etc.
        Schlechtes Beispiel da Mindfactory ja auch bei den billigsten ist. Das fällt eher darunter: Es ist manchmal besser sich selbst Konkurrenz zu machen als den Markt anderen zu überlassen. Siehe MediaMarkt und Saturn, eigentlich ein Konzern udn nicht zwei

        Wenn du bei Geizhals eine Grafikkarte suchst ist Mindfactory unter den ersten drei Treffern vertreten anstatt nur mit einem Treffer. Die Chance das du sie beim Kauf auswählst ist also viel höher
      • Von Bevier Software-Overclocker(in)
        Zitat von lalaker
        Ich rede von der Grakas des TUL-Unternehmens, und ihr bringt mir Beispiele von anderen Unternehmen, darum geht es nicht.

        Wodurch unterschieden sich denn die Marken von TUL so sehr, dass sie unterschiedliche Zielgruppen ansprechen?

        Ich würde es auch verstehen, wenn sie Nvidia Chips unter anderem Namen verkaufen, oder zumindest für Powercolor 5 Jahre Garantie anbieten würden oder so. Aber das ist doch Einheitsbrei unter verschiedenen Namen.


        Ich hatte sehr viele Karten von TUL, von allen 3 verschiedenen Marken und die Unterschiede sind relativ gering aber schon vorhanden. Powercolor war immer am besten ausgestattet, hatte die dicksten Kühler und leisesten Lüfter. Dafür waren sie aber auch im Schnitt am teuersten. Club3D war etwas schwächer ausgestattet aber immer noch recht gut, vor allem gab es viel Zubehör (verschiedene Adapter, zumindest als ich das letzte Mal bei ihnen kaufte, was allerdings schon eine Weile her ist), VTX3D war hingegen die "Billig-OC-Variante", die oftmals schnellste Karte aus dem Haus, dazu sehr günstig. Dafür waren die Lüfter ohne händisches Nachjustieren viel zu laut. Hatte für einen Zweitrechner unter anderem eine HD 7850, die grundsätzlich schon 75 MHz höher taktete, als das zweitschnellste Modell am Markt und ohne Spannungserhöhung noch deutlich mehr schaffte. Mit angepasster Lüfterkurve blieb sie trotzdem kühl und relativ leise (wenn auch beim besten Willen nicht lautlos ^^).
        Also Powercolor das eher hochpreisige Markenprodukt, VTX3D "Billig-OC", Club3D relativ gut ausgestattet und günstig...

        Ob die Differenzierung weit genug geht, um 3 eigene Marken zu rechtfertigen, wage ich jedoch Aufgrund der Schließung von VTX zu bezweifeln ^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1203579
AMD Radeon
AMD Radeon: Boardpartner VTX3D stellt die Geschäfte ein
AMD hat mit VTX3D einen Boardpartner für Radeon-Grafikkarten verloren. Auf seiner Webseite gibt der Hersteller bekannt, dass Garantiefälle künftig über das Schwesterunternehmen Powercolor abgewickelt werden. Die Geschäfte werden damit de facto eingestellt. Die TUL Corporation wird sich auf Powercolor konzentrieren, daneben gibt es noch Club3D.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/Boardpartner-VTX3D-1203579/
04.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/02/VTX3D_R9_290_X-Edition_V2_-_PCGH_04-2014-pcgh_b2teaser_169.jpg
amd,gpu,radeon,grafikkarte
news