Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von loser321 PC-Selbstbauer(in)
        Ja das ist ihm so lange egal bis er zu hause ankommt und es nicht so läuft wie er sich das vorgestellt hat. Dann heisst es wieder AMD is ******** nie wieder.

        Also sie tun sich keinen Gefallen mit solchen Aktionen.
      • Von Homerclon BIOS-Overclocker(in)
        Das werden aber wohl die OEMs so verlangen, nach dem Motto: Gebt ihr uns keine tollen Namen und Zahlen, gehen wir zur Konkurrenz.

        Für die typischen Fertig-PC Käufer, ist es aber ziemlich egal ob man da mit R9 oder R7 wirbt. Die kennen den Unterschied eh nicht.
        Nur im direkten Vergleich dürften sie dann den falschen Schluss ziehen, aber die wenigsten dieser Käufer stellt überhaupt vergleiche an.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Artikel
        dass AMD mehrere OEM-Karten als Radeon R9 vermarktet, die man im Handel als Modell der R7-Reihe findet. Die Radeon R7 260X vertreibt AMD in OEM-Rechnern kurioserweise als Radeon R9 260. Leistungstechnisch müsste man die OEM-Radeon R9 255 ebenfalls als R7 klassifizieren. Sie kommt einer Radeon HD 7750 nahe und hat kein aktuelles Endkundengegenstück.
        Wirklich besch.. eiden was man dem Kunden antut, man gaukelt einem unbedarften Nutzer Oberflächlich eine wesentlich stärkere Karte im Namensschema vor, dies ist natürlich Recherchierbar, aber wer tut sich dies von den OEM-Schrott-Käufern an, die sehen nur das die groben Daten einem sagen, das die Hardware das neueste bzw beste ist
        Und ich dachte immer die mogelbezeichnungen der Notebooks-Chips sind verwirrend, aber dies übertrifft dies sogar noch ein Stück
        Diese Tricks bezeichne ich eigentlich, als bewusste Täuschungsversuche, und sollte verboten werden
        Aber solange Sie kein einheitliches Namensschema verwenden MÜSSEN, dürfen sie ungestraft weitermachen
      • Von PCGH_Thilo Graue Eminenz
        Zitat von Trefoil80
        Dürftige News.

        Wie ist es mit einer Tabelle mit den technischen Spezifikationen (OEM und Retail im Vergleich)?

        Die hätte es bestimmt gegeben, wenn unsere Stamm-Mannschaft nicht bis 2.1. Urlaub hat.
      • Von Bevier Software-Overclocker(in)
        Zitat von Noctua
        Interessiert viele Fertig-PC-Käufer trotzdem recht wenig. Habe ich im Bekanntenkreis oft genug erlebt. Man plappert nach was der Verkäufer erzählt und andere Argumente zählen nicht.
        Einer aus dem Bekanntenkreis meinte doch ernsthaft BF3 läuft auf dem Fertig-PC mit i7 und 7750 in hohen Auflösungen und Details flüssig.


        Kommt halt immer auf die Definition von "flüssig" an. Teer ist schließlich auch zeitweise unter den richtigen Umständen flüssig...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1103182
AMD Radeon
AMD Volcanic Islands: Verwirrendes Namensschema bei OEM-Grafikkarten - Vorsicht ist geboten
AMD hat sein Volcanic Islands-Portfolio für den OEM-Markt vorgestellt. Dessen Bezeichnungen allerdings sind verwirrend. Oft unterschieden sich die Pixelbeschleuniger augenscheinlich nicht von gleichnamigen Karten für den Endkunden Markt - haben aber teilweise andere Spezifikationen. Außerdem ordnet AMD mehrere OEM-Karten ins R9-Segment ein, obwohl deren Endkunden-Pendant ein R7-Signet trägt.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/News/AMD-Volcanic-Islands-Namen-OEM-grafikkarten-verwirrend-1103182/
29.12.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/10/Radeon_R9_290X_zerlegt-pcgh.jpg
radeon,grafikkarte,amd
news