AMD zeigt Forward+ und Supersample-Kantenglättung-Demos unter DX11

AMD Radeon

AMD zeigt Forward+ und Supersample-Kantenglättung-Demos unter DX11

Marc Sauter
|
27.01.2013 08:47 Uhr
|
Neu
|
Im hauseigenen Download-Bereich stellt AMD seit einigen Tagen neuen SDKs zur Verfügung, welche die Implementierung von Supersample-Kantenglättung sowie Forward+, einer Art der Lichtberechnung, unter DX11 aufzeigen.

AMD zeigt Forward+ und Supersample-Kantenglättung-Demos unter DX11 AMD zeigt Forward+ und Supersample-Kantenglättung-Demos unter DX11 [Quelle: Siehe Bildergalerie] In unregelmäßigen Abständen, zumeist dann wenn neue Render-Techniken verfügbar sind, stellt AMD davon sogenannte SDKs (Software Development Kits) zum Download bereit - zuletzt beispielsweise MLAA. Mittlerweile hat der Hersteller das Download-Angebot um SDKs zu Supersample-Kantenglättung sowie Forward+ unter DX11 erweitert. Supersample-Kantenglättung, auf Englisch Super Sample Anti Aliasing (SSAA) ist für PCGH-Leser ein alter Hut, zumal AMD SSAA unter DX11 schon seit vielen Monaten unterstützt - wenngleich Nvidia dies zuvor bot (inoffiziell und zeitweise ohne LoD-Anpassung).

Interessanter ist da schon Forward+, welches in AMDs Leo-Demo sowie Dirt Showdown Verwendung findet. Forward+ ist eine Erweiterung der "klassischen" Beleuchtungstechnik, welche mit Multisampling-Kantenglättung besser zusammen arbeitet als Deferred Rendering und dennoch viele dynamische Lichtquellen erlaubt - zumindest in Dirt kostet dies jedoch auf einer Geforce mehr Leistung als auf einer Radeon (siehe Benchmarks).

02:11
Leo-Demo für AMDs Radeon HD 7900


Quelle: AMD

 
Lötkolbengott/-göttin
28.01.2013 01:57 Uhr
Spielt keine Rolle.

Es ist schön, das man die Folien auf jeden Fall mal sieht. Vielen Leuten sind diese grundlegenden Sachen der GPU-Optimierung einfach noch immer nicht klar
Volt-Modder(in)
28.01.2013 00:54 Uhr
Zitat: (Original von Skysnake;4939091)
Sehr schön, wie AMD in ihren Folien auf die Optimierung mal eingeht

ich kenne einige Siggraphfolien, da tun sie das eigentlich auch.
Ich nehme mal an, dass die PCGH uns diese Dinge nur manchmal nicht zeigt


Mich freut es, dass viele SGSAA so toll finden, eines der letzten Erben, des einzigen Herstellers wessen ich ein Fanboy war/bin
Volt-Modder(in)
27.01.2013 23:22 Uhr
SGSSAA ist das einzig wahre !

OGSSAA ist naja wie eine halb fertige Schönheits OP es glätte zwar aber trozdem sieht dem Spiel die Kanten an und es Koste massig wie so eine OP(außer in Polen ).
Software-Overclocker(in)
27.01.2013 22:45 Uhr
Zitat: (Original von Rollora;4938199)
Danke Jungs für die Antworten, ein bisschen besser kenn ich mich also jetzt aus.
Es gibt also bei Deferred renderer keine gute alternative. Schade


Naja, gibt es schon (SGSSAA), nur ist es halt meistens relativ willkürlich ob es klappt oder nicht!

Zitat: (Original von M4xw0lf;4937289)
Du meinst DS im Treiberpanel, oder was? Mit Zusatztools wie dem NV-Inspector oder dem AMD Downsampling-GUI ist DS auch unter allen APIs möglich.

Ja, OGSSAA ist im Endeffekt das Gleiche wie Downsampling!
Der Unterschied ist nur, dass DS häufig das Interface schrottet, da aber OGSSAA angewendet wird, bevor das Interface über das Bild geklatscht wird, kann das dort nicht funktionieren:
Seitdem es den Nhancer gibt at Nvidia schon diese AA-Form (+einige Mischmodi) angeboten, leider allerdings nur unter Direct X und dort auch nur bis Version 9!
Das besondere daran war eigentlich nur, dass man Modi bis 4x4 wählen konnte, die dann also richtig heftige Glättung boten!

Ach, und die Mischmodi aus OGSSAA und MSAA sind so oder so das Beste:
Denn das MSAA kann man wiederrum zu SGSSAA aufwerten, wodurch man insgesamt 32xfaches Supersampling zur Verfügung hat!
Sieht aus!
Gesperrt
27.01.2013 21:28 Uhr
Meine 3470 x2 packt kein AA.

Verwandte Artikel

88°
 - 
Grafikkartentests und Kaufempfehlungen: Der Markt für AMD- und Nvidia-Grafikkarten ist für viele Anwender ein undurchsichtiger Dschungel. PC Games Hardware gibt daher stets einen aktuellen Überblick über Tests und Kaufempfehlungen für Geforce- und Radeon-Beschleuniger. mehr... [701 Kommentare]
42°
 - 
Radeon R9 295 X2 im Test: Wasser, Marsch! Erstmals in der Geschichte setzt ein Grafikkarten-Referenzdesign auf eine Hybridkühlung, welche sich nicht nur Luft-, sondern auch Wasserkraft zunutze macht. Ihr ist es zu verdanken, dass AMD zwei übertaktete 290X-Grafikkarten mit bis zu 560 Watt Leistungsaufnahme vereinen kann. Kostenpunkt: rund 1.300 Euro. PC Games Hardware prüft, ob die Radeon R9 295 X2 diese stolze Summe wert ist. mehr... [183 Kommentare]
20°
 - 
Mit Afterburner stellt MSI sein hauseigenes Overclocking- und Monitoring-Tool für Grafikkarten vor. Den Download und passende Informationen finden Sie im Folgenden. Der Mit Afterburner funktioniert mit AMD- wie Nvidia-Pixelbeschleunigern aus der Reihe Radeon und Geforce. mehr... [272 Kommentare]