Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Pleasedontkillme PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von major_tom403
        Gibt's da nicht so einen Druckknopf zum lösen der steckverbindung? War ja mit SATA kabeln genau das gleiche... Ist mir auf alle Fälle lieber als die alten schraubverbindungen .

        Was ich alllgemein zum Thema DVI sagen kann: AMD hat schon vor Jahren angekündigt, die veralteten Standards DVI und VGA nicht mehr zu unterstützen.
        Ob sich jemand wirklich den krampf antun will, auf einem entsprechend alten Monitor zu zocken ist dann jedem selbst überlassen.
        Niiiiiccee!
        Natürlich drücke ich den Knopf was den sonst!?

        Arbeite als 1.Level Support, nichts weltbewegendes und da wechsle ich ständig Displays usw.
        Fakt ist die kack Häckchen sind scharf, zu lang oder sonst was. Stelle mir vor, dass bei der verabschiedung des Standarts alles wunderbar, entgratet und in den korrekten Formtoleranzen war.
        Serieproduktion hingegen, nicht so geil. Schätze so jedes 8. Kabel macht Zicken.

        Ich meine ich bitte drum *Häckchen* warum zum Teufel brauchts das , ein HDMI oder USB Kabel fällt auch nicht einfach so raus und der MiniDP hat auch keine!

        PS:Warum sind die DVI / D-sub Steckerschrauben ein Problem? Brauchst sie nicht an zu schrauben und mit dem schrauben ist es allgemein so ne Sache, nennt sich Gefühl. Schraube bis es ansetzt und auch nur eine Seite hatte noch nie Vorteil beides an zu ziehen schon garnicht mit einem Schraubenzieher (die die sowas machen könnte ich echt schlagen!).
      • Von paysen Kabelverknoter(in)
        Zitat von Dominic134679
        Frag mal mich. Ich hab ne Fury und nen 144Hz Monitor. Ich knall bei GTA V, BF4 und Co. ganz schön oft an's CPU-Limit. Aber warte noch auf Zen. Bei Intel tut sich mir zu wenig und ich will für nen Skylake-i7 mit billigem Heatspreader keine 350€ hinlegen. Und ein Haswell i7 4790K kostet auch noch 330€.
        Ich warte seit einer Ewigkeit auf was neues, aber aktuell ist der Sprung einfach zu klein. Ich meine, nicht dass das jetzt etwas schlechtes für den Geldbeutel ist. Aber für den Fortschritt gar nicht gut.

        Ich hätte gerne einen 144Hz Monitor mit mehr als 1080p, aber die CPU's und GPU's kommen einfach nicht hinterher. Und der Sprung von meinem ans Limit übertakteten 2600k auf nen 6700k z.B. ist relativ gering. Jedenfalls keine 500€ wert.

        Bei Bf4 komme ich persönlich aber nicht ans Limit, das läuft mit 140+ Frames ohne Probleme. Allerdings ist nicht alles auf high oder ultra, was aber eher meiner in die Jahre gekommenen 290x oc liegt. Mal schauen, wie es bei BF1 läuft.
      • Von SilentHunter PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Loc-Deu
        ??? Freesync geht doch nur mit Displayport... Es ging darum warum so viele DVI brauchen. Klar alter Monitor, der ist dann aber echt schon 6-7 Jahre alt und nicht mal LED.

        ( oder geht das bei den neuen Karten mit HDMI? Da gäbe doch mal was das die dran arbeiten )
        Wenn man einen 120Hz Monitor der ersten Generation hat ist auch da D-DVI Pflicht . Habe noch einen 120Hz Acer 27"-TN Panel welcher aber seinen Platz gegen einen UHD-IPS geräumt hat.

        Auch wenn da LED in Verbindung mit dem Monitor steht es ist und bleibt ein LCD Panel allerdings mit LEDs statt einer Röhre als Backlight . Würde sicher ziemlich schräg aussehen wenn auf ner 27" Fläche 3840x2160 LEDs verbaut wären .
      • Von Dominic134679 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Healrox
        Kommt ja drauf an, wie die Lüfterkurve gestellt ist. Da geht sicher noch was.

        Jetzt kristallisiert sich ja doch raus, das die Karte so gut wird, wie die Leaks versprechen. Da mache ich mir langsam um meine CPU sorgen.
        Der i5 4570 hat ganz gut zur GTX 770 gepasst.
        Wenn da jetzt die 480 rein kommt, komme ich mit ner CPU kaum wieder auf Augenhöhe. Mag kein neues Mainboard
        Frag mal mich. Ich hab ne Fury und nen 144Hz Monitor. Ich knall bei GTA V, BF4 und Co. ganz schön oft an's CPU-Limit. Aber warte noch auf Zen. Bei Intel tut sich mir zu wenig und ich will für nen Skylake-i7 mit billigem Heatspreader keine 350€ hinlegen. Und ein Haswell i7 4790K kostet auch noch 330€.
      • Von paysen Kabelverknoter(in)
        Eigentlich müsste ich ja nicht upgraden mit meiner 290x tri-x oc, aber irgendwie hätte ich Lust auf was neues... auf Crossfire habe ich eigentlich wenig Lust... Ach ja.. mal schauen. Wenn die 480 OC so schnell ist wie die 290x aber weniger Strom braucht, dann kaufe ich sie. Wenn nicht, dann upgrade ich meinen 2600k auf den 6700k. Beides eigentlich ziemlich unnötig, aber irgendwie gibt es gerade nicht die großen Sprünge, die ich mir wünschen würde. Und die (gut optimierten) Spiele, die die Hardware ans Limit bringen, lassen auch zu wünschen übrig. Naja, anderes Thema.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1199776
AMD Polaris
AMD Radeon RX 480: Modelle vieler Hersteller schon gelistet
Die neue AMD Radeon RX 480 ist zwar schon bei vielen Testern angekommen, doch veröffentlicht werden dürfen die Reviews und Benchmarks erst am 29. Juni 2016. Auch bei vielen Händlern ist die Radeon RX 480 wohl bereits auf Lager. Der US-Händler Newegg führt inzwischen acht Modelle von sechs Herstellern auf.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Polaris-Hardware-261587/News/Modelle-vieler-Hersteller-schon-gelistet-1199776/
26.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/Radeon-RX-480-Luefter-pcgh_b2teaser_169.JPG
amd polaris,radeon,grafikkarte
news